*Rezension* Sisters in Love So Hot - Violet - Monica Murphy


Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Sisters in Love - So Hot - Violet
Originaltitel: Owning Violet
Autorin: Monica Murphy
Erscheinungsdatum: 11. April 2016
Seiten: 528
Preis: 9,99 €
Verlag: Heyne 
ISBN:  978-3453419728

Über die Autorin: Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.



Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.


Dies ist eine kurze Gastrezension von Julia, die das Buch für mich gelesen hat. Vielen Dank dafür. 

Julias Meinung:
Ersteinmal möchte ich sagen, dass das Cover einfach unglaublich gut aussieht und definitiv vor Erotik und sexueller Spannung nur so sprüht.

Violet war die unscheinbare und brave Schwester der Drei, die einmal das Firmenimperium „Fleur Cosmetics“ übernehmen soll. Sie war auch die Schwester, die scheinbar das geringste Selbstbewusstsein hatte und oft Ihre Entscheidungen und Taten hinterfragte.

Dass Ryder McKay mehr als nur ein Arbeitskollege wird, konnte man sich anhand des Klappentextes denken. Die Erotikszenen in diesem Buch waren teilweise sehr gestreckt aber ebenso prickelnd und realistisch. Familiendramen waren mit drei Schwestern, einem ehrgeizigen Vater, einer vorbildlichen Großmutter und einer toten Mutter vorprogrammiert.


Die Geschichte von Violet war sehr interessant und auch ihre persönliche Entwicklung hat mich an einigen Stellen überrascht. Ebenso war Ryder ein verschlossener Charakter, den man hasste, liebte und am liebsten selbst zum Freund hätte.
Meiner Meinung nach ist das Buch absolut lesenswert. Definitiv besser als Shades of Grey und Vergleichbares.


Cover:  5/5
Story: 3/5
Schreibstil: 4/5
Charaktere: 3/5
Emotionen: 4/5





Kommentare:

  1. Könnte es sein, dass Julia die englische Ausgabe meint? Das Cover erinnert in Deutschland an einen Couch-Bezug und das finde ich nicht erotisch. In der englischen Ausgabe sieht man zwei Menschen in inniger Umarmung - das passt mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich wohl bald auch...das deutsche ist keineswegs erotisch. Julia??? Bitte mal Statement abgeben ;-)

      Löschen