*Rezension* Demon Road - Derek Landy


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Demon Road - She´s having a hell of time
Erscheinungsdatum: 27. August 2015
Sprache: englisch
Seiten: 512
Preis: momentan 19,65€ als Hardcover / Preis variiert
Verlag: Harpercollins
ISBN: 978-0008140816
Erscheint in Deutschland: September 2016

Über den Autor: Derek Landy is the author of the internationally bestselling Skulduggery Pleasant series, which has been published in 35 languages and won him many awards, including the Red House Children's Book Award and the Irish Book of the Decade. Derek lives in Ireland. where he spends much of his time trying to come up amusing bios. DEMON ROAD is his brand-new YA novel.

Amber Lamont is a normal sixteen-year-old. Smart but insecure, she spends most of her time online, where she can avoid her beautiful, aloof parents and their weird friends. But when a shocking encounter reveals a horrifying secret, Amber is forced to go on the run. Killer cars, vampires, undead serial killers and red-skinned, horned demons - Amber hurtles from one threat to the next, revealing the terror woven into the very fabric of her life. As her parents close in behind her, Amber's only chance rests with her fellow travellers, who are not at all what they appear to be...

Lange habe ich auf dieses Buch gewartet, da ich schon bereits die Skulduggery Pleasant Reihe des Autors auf deutsch gelesen habe. Doch dieses Buch hat meine Erwartungen einfach mehr als erfüllt. Aber um was gehts?
Es geht um Amber. Sie ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, mit eigentlich ganz normalen Eltern. Bis es eines Tages zu einem Vorfall kommt, bei dem sich ihr Leben um 180 Grad dreht. Denn Amber und auch ihre Eltern sind keine gewöhnlichen Menschen. Sie können sich verwandeln und tragen dann Hörner auf dem Kopf. Doch Amber ist auf der Flucht vor ihren Eltern, sie wollen sie töten und tragen eine böse Vergangenheit mit sich, was Amber anfangs absolut nicht ahnte. 

Was halte ich von dem Buch?
Wow, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich bin überwältigt von so einer klasse Geschichte, die Derek Landy hier wieder aufs Papier gezaubert hatte. Dieses Buch war weitaus anders, als die Bücher, die ich vorher von ihm gelesen hatte. Es war blutiger, actionreicher, ja schon ein wenig in die Horror Richtung gehend. 
Gleich zum Anfang, fing es auch schon absolut spannend an und so blieb es auch das gesamte Buch. Man konnte es nicht mehr zur Seite legen, wollte wissen, wie sich die Story aufbauen würde. Somit fiel mir der Anfang auch absolut nicht schwer und ich kam direkt ins Geschehen hinein. Das Englisch war relativ einfach und der Schreibstil flüssig, was ich hier mit Note "A" betiteln würde, sich aber im Laufe des Buches doch in Note "C" entwickelte. Man sollte also schon ein gutes Englisch können, um bei der Story am Ball zu bleiben. Damit hatte ich jedoch keinerlei Schwierigkeiten. 

Die Charaktere waren sehr sehr vielseitig und es kamen immer wieder neue hinzu, da sich Amber wie erwähnt, auf der Flucht befand, mit dabei Milo und Glen, Freunden, die sie begleiteten. Und so gab es immer wieder neue Stationen auf ihrer Tour über die Demon Road, bei denen sie neue, für sie fremde Leute kennenlernten. Wichtig war es, einen Auftrag zu erfüllen und sich nicht von ihren Eltern einfangen zu lassen. 
Mir gefielen besonders Amber und Milo richtig gut. Man bemerkte, dass Amber nie wirklich Angst zeigte, auch wenn sie diese teilweise hatte, da es ihr anfangs schwer fiel, mit ihrem neuen Dasein klarzukommen. Sie stellte sich ihren Feinden und ihren Problemen und ich schloss sie und ihre Art sofort ins Herz. Für mich also ein absolut gelungener Charakter, bei dem ich sehr gespannt auf die Weiterentwicklung bin. Milo lernte man im Laufe der Geschichte kennen, als Ambers Begleiter. Er sollte sie beschützen und ich finde, er hatte seine Aufgabe wirklich gut erfüllen können. Ich bin außerdem gespannt, ob sich die Beiden noch näher kommen werden. Aber auch die Nebencharaktere, die man hier so im Laufe der Story kennenlernte fand ich alle gut gelungen, teils sogar sehr mystisch und spannend. Natürlich waren dies nicht alles stinknormale Menschen, man hatte es hier  mit Puppenspielern, Vampiren und weiteren Dämonen und Gestalten zu tun. Eine richtig gute Portion Fantasy lag also auch noch mit in der Geschichte drin, die diese somit noch vielseitiger und spannender machten. 

Irgendwann war leider auch das Ende des Buches gekommen, schneller, als ich gedacht hatte. Nun heißt es für mich noch gut 4 Wochen warten, bis ich endlich Band 2 mit dem Titel "Desolation" in der Hand halten kann. 

Das Cover des Buches ist wunderschön. Es schimmert in metallic Farben und zeigt vorn vermutlich Amber. Es passt wunderbar zur Geschichte und ist für mich im Regal ein absoluter Blickfang.

Für mich bisher mein absolutes Jahreshighlight und bestes Buch, was ich in den letzten 3 Monaten gelesen habe. Sehr spannend, actionreich, blutig, fantastisch! Ein Buch, was ich wirklich jedem Horror- und Fantasyliebhaber empfehlen kann. Wer es nicht auf englisch lesen möchte, dem empfehle ich, noch bis September diesen Jahres zu warten. Dort wird es dann im Loewe Verlag erscheinen, mit einem genauso tollen Cover! 

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Schreibstil: 5/5






1 Kommentar:

  1. Hi Sharon,

    auf dieses Buch bin ich auch schon sehr gespannt und in freudiger Erwartung. Ich liebe die Skulduggery Reihe sehr und deine Meinung "Es war blutiger, actionreicher, ja schon ein wenig in die Horror Richtung gehend." macht mich umso neugieriger ;)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen