*Rezension* Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht - Jennifer L. Armentrout


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
Originaltitel: Dark Elements 2
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2016
Seiten: 432
Preis: 16,99 €
Verlag: Harper Collins
ISBN: 978-3959670043

Über die Autorin: Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.


Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.


Schon in erster Auflage vom "Darkiss Verlag", war ich auf diese Reihe aufmerksam geworden. Nun gibt es dies als gebundene Ausgabe bei Harper Collins. Vielen Dank, dass ich dieses Buch mit als Erste lesen und rezensieren durfte.

Um aber diesen Band zu verstehen, ist es sinnvoll, auch Band 1  vorweg gelesen zu haben. Dies lag bei mir zum Glück noch nicht solange zurück und somit gelang mir der Einstieg relativ gut. Der Schreibstil war sehr locker und einfach, jedoch ging es besonders zu Beginn etwas lahm daher. Es dauerte einige Kapitel, bis die Story wieder ins Rudern kam. Doch dann wurde es direkt spannend und blieb auch bis zum Ende so. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und natürlich gab es auch wieder einen schönen Cliffhanger....

Die Charaktere mochte ich alle sehr. Diese waren von der Autorin wie auch schon in Band 1 sehr detailliert beschrieben und man konnte sich mit ihnen richtig gut anfreunden.  Layla war zu Beginn jedoch ziemlich zurückhaltend und wurde erst im Laufe der Geschichte etwas aufgeschlossener. Sie wuchs in dem Buch heran, wurde reifer und handelte nicht mehr unüberlegt. Ich mochte sie sehr. Man konnte mit ihr lachen und leiden. 

Roth hingegen verhielt sich eine zeitlang sehr eigenartig. Es dauerte, bis dieses Verhalten aufgeklärt und anschließend nachvollziehbar wurde. Er wirkte teilweise sogar etwas mystisch auf mich.

Doch auch die anderen, interessanten Nebencharaktere konnten mich überzeugen und ich bin gespannt, wie es mit ihnen in Band 3 weitergehen wird.

Das Cover des Buches ist leider wie auch seine Vorgänger sehr schlicht gehalten und nicht sonderlich schön. Leider kann ich hier nur wenige Punkte für vergeben.

Trotz eines etwas lahmen Anfangs, konnte mich Teil 2 der Dark Elements Reihe überzeugen. Neben tollen Charakteren wird der Leser mit einer spannenden und fantastischen Story gefüttert. Ein Must Read für all jene, die Fantasy und Romance lieben!

- Cover: 3/5
- Story: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5




Kommentare:

  1. Hey Sharon,
    bei mir gab es für diesen Band auch 4 von 5. Aber ich hatte ein bisschen mehr zu sagen;-)
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt leider Bücher, bei denen hat man nicht sonderlich viel zu sagen. Kennst du bestimmt auch!

      Löschen
  2. Huhu Sharon,

    tolle Rezi! Auch wenn ich das Cover besser finde und bewertet habe ;)
    Ich freue mich auch schon sehr auf den dritten Band und bin gespannt, wie das Liebesdreieck aufgelöst werden wird. Es wird bestimmt noch spannend werden ;D

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/2016/02/jennifer-l-armentrout-dark-elements.html

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand es auch toll und bin sehr gespannt auf Teil 3! Ich fand toll, dass man Zayne mal näher kam. Das war echt supi. Mal sehen wie es endet ;)

    Jana von Thousandlifes

    AntwortenLöschen