*Rezension* Royal - Passion - Geneva Lee


Meine Wertung: 3/5 Palmen

Titel: Royal - Passion (Band 1)
Originaltitel: Command me
Autorin: Geneva Lee
Erscheinungsdatum: 18. Januar 2016
Seiten: 448
Preis: 12,99 €
Verlag: blanvalet (hier vorbestellen)
ISBN: 978-3734102837

Über die Autorin: Geneva Lee liest und schreibt lieber einen guten Liebesroman, als sich um die Wäsche zu kümmern, und sie hat eine Schwäche für starke, gefährliche, sexy Helden. Mit ihrer Royal-Saga um die prickelnde Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara wurde sie zur New-York-Times-Bestsellerautorin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Kansas City.

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy…



Auf Grund einer Vorableseaktion des Verlages, durfte ich das Buch schon jetzt lesen. Daher danke ich an erster Stelle blanvalet.

Worum gehts?
Nach der Pleite mit dem Ex, versucht Belle, ihre Freundin Clara wieder zu verkuppeln. Clara stößt im Restaurant auf Alexander, der sie wegen eines Ablenkungsmanövers ganz plötzlich küsst. Noch ahnt Clara nicht, was sie mit diesem Kuss an Aufsehen erzeugen wird, denn Alexander ist der Prinz der Royal Familie und auch die Presse ist hinter seinem Leben her. Zwischen Alexander und Clara entwickelt sich nach und nach etwas, was völlig aus den Fugen gerät. Eine heiße Affäre mit knisternder Erotik und eine Liebe, die eigentlich nicht sein kann....

Was halte ich von dem Buch?
Der Einstieg in das Buch gelang mir richtig gut. Zu Beginn lernte man direkt Clara und ihre Freundin Belle kennen und ganz schnell kam dann auch Alexander hinzu. 

Der Schreibstil war einfach, dennoch leider teilweise sehr vulgär und komisch. Schnell bemerkte man, dass es sich hier um ein Erotikbuch handelte, ein Buch bei dem ich hoffte, es habe dennoch eine gute Handlung. 
Leider wurde ich in den ersten Kapiteln enttäuscht und musste das ein oder andere Mal über diverse Ausdrücke schmunzeln. Zur Kostprobe hier mal ein gutes Beispiel: 

"Die Verzweiflung in meiner Stimme beschämte mich, aber ein Mädchen ist nun mal nicht Herrin der Lage, wenn ihre Klitoris hämmert wie eine Buschtrommel." 

Leider blieb es hier nicht bei diesem einen Mal, sondern es gab immer wieder solche plumpen Stellen in dem Buch, bei denen ich mich teilweise fragte, ob es nicht eine andere Ausdrucksweise für gewisse erotische Züge und Handlungen geben würde. Sex und auch Geld übernahm die Oberhand und ich hatte teilweise das Gefühl, mich in einem schlechten Porno zu befinden.

Nach einer Zeit kam jedoch endlich mal Handlung hinein, die Story begann sich weiterzuentwickeln und man erkannte, welches Geheimnis Alexander mit sich trug, was er für ein Mensch war. Natürlich blieb die schwierige Beziehung zwischen ihm und Clara an erster Stelle bestehen und der Leser bekam immer wieder nach und nach eine gute Portion deftiger und prickelnder Erotik zu lesen.

Die Charaktere waren mir leider lange Zeit unsympathisch. Vor allem Alexander, denn über ihn erfuhr man erst in der Mitte mehr und auch Clara konnte mich von Beginn an nicht überzeugen. Die Charaktere waren anfangs sehr undurchsichtig und man musste erst lernen, mit ihnen klar zu kommen. 

Das Cover des Buches gefällt mir jedoch sehr gut. Es wurde dezent und schlicht ausgewählt und die wundervollen Verzierungen am Rand machen es zu einem kleinen Eyecatcher.


Im Gesamtbild gefiel mir das Buch trotz der vielen vulgären Ausdrücke, anfangs sehr blassen Charaktere und schwachen Story recht gut und ich habe große Hoffnung darin, dass Band 2 ein wenig stärker sein wird, denn ich denke, diese hätte auf jeden Fall Potential. 

- Cover: 5/5
- Story: 3/5
- Schreibstil: 2/5
- Emotionen: 4/5
- Charaktere: 3/5





Kommentare:

  1. You might be living in a box if you haven't yet heard about the game series that has hooked people from all continents, Mafia Wars.
    These can develop muscle strength as well as
    hand-eye coordination. The story of The Incredibles is about a family of superheroes with
    unique skills and they try to save the world with the powers that they have been blessed with.


    My webpage; gta money hacks (Hacks2015.ql.lt)

    AntwortenLöschen
  2. Now if children are not interested in something they just leave
    it. Although paintball paints should be washable, they might leave permanent stains on certain types of clothing material.
    Remember, opening an account with a bookmaker should not cost
    you money.

    Visit my website: gta 5 hack, http://nosurvey.ql.lt/,

    AntwortenLöschen
  3. Unquestionably believe that which you said. Your favorite reason appeared to be on the internet the simplest thing to
    be aware of. I say to you, I certainly get annoyed
    while people consider worries that they plainly do not know about.
    You managed to hit the nail upon the top and
    also defined out the whole thing without having side-effects , people could take a
    signal. Will likely be back to get more. Thanks

    my weblog ::

    AntwortenLöschen
  4. Hacking is the act of entering a computer syѕtem νіa a ѕеcսrіtу bгеɑϲɦ;ա&#1211еrеаѕ, sосiа&#8572 &#6513ngіneегіng
    іs ɑs ɑn іnvɑѕі&#1086n of tɦе mіnd.

    Ɍеɑdo&#6489г ϲгaϲҝing acсοunt ɦaϲкіng t&#6489t&#1086гіal οnline, bеϲomе a ρгօfеѕѕіοnal &#1211aсқ&#6513r.
    То ցеt оne οf tҺ&#1086ѕе,
    уօ&#6489 &#1211avе t&#1086 pρaу а
    mоntɦly fее (аг&#1086&#6489nd $10) to кeeρ a Ƭо&#8572l Τag ɑсcоunt օρеn.

    Аlsօ ѵіsіt mу
    b&#8572oǥ: Subway Surfers Hack

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Ich erinnere mich, auf Facebook davon gelesen zu haben ... Gott sei Dank Nachschub für alle "After Passion" und SoG-Fans, war so mein erster Gedanke. Auf Englisch ist die Reihe jedenfalls schon vollständig erschienen, hab ich gesehen. Ob es im Original interessanter ist? So merkwürdige Formulierungen wie Klitoris und Buschtrommel finde ich auf jeden Fall recht ... gewöhnungsbedürftig :D.

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen