*Rezension* Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt - Nicola Yoon



Meine Wertung: 5/5 Palmen für die deutsche Ausgabe

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Originaltitel: Everything Everything
Autorin: Nicola Yoon
Erscheinungsdatum: 17. September 2015
Seiten: 336
Preis: 16,99€
Verlag: Oetinger (hier kaufen)
ISBN: 978-3791525402

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. So hat man die Liebe noch nie gelesen! Das neue Lieblingsbuch für Töchter und ihre Mütter: Eine außergewöhnlich berührende Liebesgeschichte für Fans von Jojo Moyes und John Green mit besonderen Illustrationen, Skizzen, Notizen und E-Mails.

Ein Buch, was mich sehr bewegt hatte. Ich bin absolut dankbar, dass ich es lesen durfte!

Worum gehts?
Madeline leidet unter einem Immundefekt. Sie darf das Haus nicht verlassen, da sie wirklich gegen alles Mögliche allergisch reagiert. Sie muss also extrem vorsichtig sein. Doch dann zieht Olly nebenan ein und Madeline versucht mit ihm in Kontakt zu treten und plötzlich beginnt sich Madeline zu verändern. Sie will richtig leben und genießen und das nur einen einzigen Tag!

Was halte ich von dem Buch?
Als ich das Buch erhalten hatte, war ich schon sehr gespannt, was mich erwarten würde, denn allein der Klappentext machte schon wirklich total Lust, das Buch schnell lesen zu wollen. 

Am Anfang des Buches lernte man dann nach und nach Madeline und ihr wirklich schwieriges Leben kennen. Man fragte sich, was wäre, wenn man in ihrer Situation steckte. Was wäre, wenn man nur abgeschottet von der Außenwelt leben dürfte. Das war schon alles ziemlich hart. Daher konnte ich mir die Gedanken der Protagonistin und ihr Leiden sehr gut vorstellen. Man litt quasi mit ihr. Erzählt wurde aus der Ich Perspektive und so gewann die Story nach und nach ihren Verlauf anzunehmen und die Spannung wurde direkt schon weit am Anfang nach und nach aufgebaut. 

Man bemerkte gleich zu Beginn schon den sehr emotionalen aber gleichzeitig flüssigen Schreibstil der Autorin, welcher einen absolut in seinen Bann ziehen konnte. Kaum hatte ich das Buch also angefangen, konnte ich es schon nicht mehr zur Seite legen und musste es einfach zu Ende lesen. 

Auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Ich mochte es sehr, immer wieder in die Gefühle von Madeline einzutauchen und auch als dann Olly auftauchte, bemerkte man, wie emotional doch die ganze Geschichte zwischen ihnen wurde. Beide Protagonisten wurden von der Autorin sehr detailliert, glaubhaft und tiefgründig dargestellt. An eine gewisse Oberflächlichkeit konnte ich hier absolut nicht denken. 

Als es dann zum Ende zu ging, hatte ich schon einen kleinen Gedanken, dass die Autorin hier vielleicht noch eine kleine Überraschung auspacken würde und so war es dann auch. Es entstand eine absolute Wendung der Geschichte, die ich kaum fassen konnte und in mir eine Gänsehaut aufkommen ließ. Doch mehr möchte ich jetzt dazu nicht verraten! Lest es unbedingt selbst!!!

Toll finde ich auch die Aufmachung des Buches. Im Buch selbst waren einige Zeichnungen zu finden und das Cover selbst gleicht auch sehr dem englischen Original. Ich finde beide Cover sehr gelungen. 


Für mich ist dieses Buch eine absolute und ganz klare Leseempfehlung! Neben tollen, ausgearbeiteten und tiefsinnigen Charakteren, wird der Leser in eine Welt gebracht, die ganz anders ist, als man sich vorstellen kann. Tiefe Gefühle und Emotionen kenne hier keine Grenzen mehr! 

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5





Kommentare:

  1. Na das hört sich doch mal lesenswert an :)

    wünsche einen guten Start ins Wochenende

    Lenchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Sharon,
    ich habe das Buch auch vor kurzem gelesen und fand es wirklich super toll gestaltet, aber leider habe ich den Plotttwist sehr füh geahnt. Das hat es mir dann ein bisschen 'verdorben' es war halt keine Überraschung. Ich kann aber auch nicht sagen, wie man es hätte anders verpacken können. Auf jeden Fall freue ich mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat!
    Ich habe deine Rezension bei mir verlinkt und hoffe, das ist okay für dich. :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, klar super gern. Ich schau gleich auch mal auf deinen Blog. LG

      Löschen
  3. Schön, dass es dich berührt hat. Ich finde es toll, wenn Bücher so prägnant sind, dass sie einem auch nach Monaten nicht aus dem Kopf gehen!

    AntwortenLöschen