*Rezension* Die Rosenfrauen - Cristina Caboni


Meine Wertung: 1/5 Palmen 

Titel: Die Rosenfrauen
Autorin: Cristina Caboni
Erscheinungsdatum: 22. Juni 2015
Seiten: 480
Preis: 9,99€
Verlag: blanvalet 
ISBN:978-3734100338

Über die Autorin: Cristina Caboni lebt mit ihrer Familie auf Sardinien, wo sie Bienen und Rosen züchtet. Die Welt der Düfte und Essenzen, in der ihr Debütroman Die Rosenfrauen spielt, ist ihre große Leidenschaft.

Elena Rossini hat ein besonderes Talent für Düfte, denn sie stammt aus einer Familie begnadeter Parfümeurinnen. Lange hat sie sich dagegen gesträubt, die Tradition fortzusetzen. Doch als Elenas Leben plötzlich zerbricht, beschließt sie kurzerhand, sich ihrem Schicksal zu stellen: Sie will herausfinden, was sich hinter dem »perfekten Parfüm« verbirgt, das eine ihrer Ahninnen entdeckt haben soll. Die Suche danach führt Elena in die Toskana und die Provence, in die Vergangenheit ihrer Familie, vor allem aber zu sich selbst – und zur Liebe ...

Es gibt Bücher, die einen sofort ins Auge springen, aber einen dennoch vom Inhalt her nicht ansprechen. Leider war dieses Buch eines von dieser Sorte, weshalb es hier nur eine wirklich kurze und knappe Rezension von mir geben wird.

Was halte ich von dem Buch?
Ich habe mir unter dem Klappentext etwas völlig anderes vorgestellt, als es tatsächlich war. Ich laß nur wenige Kapitel von dem Buch und wusste sofort, dass ich nicht weiterlesen möchte, da mich die Story einfach nicht ansprechen wird. Der Klappentext hingegen klang noch ganz interessant.

Zu Beginn lernte man Elena kennen, eine Frau aus einer Familie, die "Parfümfamilie". Und so ging es dann auch weiter. Elena möchte einfach das perfekte Parfüm entdecken und stößt dabei natürlich auf ihre große Liebe. Für mich kein wirklich langweiliges Thema, doch es fehlte einfach die Spannung und auch mit der Protagonistin wurde ich einfach nicht warm. Der Schreibstil war teilweise sehr abgehackt und ich konnte dem Fluss einfach nicht folgen. Kurzerhand entschloss ich mich also das Buch nach einigen Kapiteln abzubrechen. Es macht einfach keinen Sinn, eine Buch weiterzulesen, was für mich reine Zeitverschwendung werden würde.

Einzig und allein konnte mich dieses wundervolle Buchcover beeindrucken! Ich liebe rosa/pink und lila und finde es einfach sehr ansprechend!


Ich denke dies ist eher ein Buch, was ich vielleicht Leserinnen empfehlen würde, die gern Familiengeschichten mit einer Liebesgeschichte lesen. Wer dies nicht mag, der sollte sich dann doch eher mit etwas anderem befassen!

Cover: 5/5
Story: 1/5
Charaktere: 1/5
Schreibstil: 1/5
Emotionen: 0/5




Kommentare:

  1. Ich lese gerne Familiengeschichten, aber auch mich konnte das Buch leider nicht wirklich begeistern! Es war ziemlioch zäh in der Mitte und so richtig warm wurde ich mit Elena auch nicht.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen