*Rezension* Wohin du auch gehst - Leisa Rayven




Meine Wertung: 4/5 Palmen für die deutsche Ausgabe

Titel: Wohin du auch gehst - Bad Romeo & Broken Juliet
Originaltitel: Bad Romeo
Autorin: Leisa Rayven
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2015
Seiten: 496
Preis: 14,99€
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3596033225

Über die Autorin:Leisa Rayven lebt am anderen Ende der Welt, in Brisbane, Australien. Eigentlich wollte sie Schauspielerin werden genau wie ihre Protagonistin Cassandra. »Da ich als junge Frau oft nicht wusste, wohin ich gehöre, erschien es mir einfacher, eine Identität zu spielen. Das gilt besonders, wenn man wie ich unter einem wilden Temperament leidet, eigentlich aber schüchtern und introvertiert ist.«

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.



Ich weiß, ich wollte erst nach der Klausur wieder bloggen, aber ich muss zugeben, ich habe in den letzten Tagen viel gelesen, einfach um mich vom ganzen Gelerne mal abzulenken und ich hab so viele neue Bücher, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Somit bekommt ihr doch noch eine Rezension von mir, vielleicht sogar bald noch eine!

Ich bin auf dieses Buch lediglich durch die ganzen tollen Rezensionen und den Klappentext aufmerksam geworden. Es machte mich einfach neugierig und als es dann ankam, legte ich auch direkt los.

Es geht hier um Cassie und Ethan, ein eigentlich perfektes Paar, wenn da nicht die ganzen Probleme zwischen beiden Charakteren wären. 

Erzählt wurde das Buch aus der Sicht von Cassie, in einem total lässigen und einfachen Schreibstil. Der Leser bekam einen direkten Eindruck aus ihrem Leben, da sie einmal aus der Vergangenheit, also vom Jahr 2007 und 2011 erzählte und dann auch aus der Gegenwart. Also den Ereignissen, die sich 2013 zugetragen hatten. Ebenso schrieb Cassie Tagebuch und verriet dem Leser dort ihre intimsten Geheimnisse und Wünsche. Ein großes Thema in dem Buch war bei ihr Sex, Jungs und Alkohol, was mich im Laufe der Geschichte einfach ziemlich nervte. Andauernd war Cassie betrunken und scharf auf Jungs. Etwas weniger wäre hier glaube besser gewesen. Gut fand ich das Buch trotz allem, da ich durch den Klappentext und die Rezensionen schon vorab wusste, auf was ich mich hier einlassen würde. 

Aber auch Ethan war nicht ganz einfach, er konnte oft keine Gefühle zulassen, aber man erfuhr aus seiner Sicht in diesem Buch nicht sonderlich viel. Und als dann Ethan irgendwann Cassies Tagebuch in die Hände bekam, war das Verhältnis zwischen den Beiden kaputt. Es gab das ganze Buch durch nur noch ein völliges Hin und Her. Natürlich wurden Beide dann irgendwann im Theaterstück als Romeo und Julia ausgewählt und mussten dieses spielen, was beiden Charakteren anfangs sichtlich schwer fiel. Hier hatte die Autorin die ganzen Emotionen und Gedanken der Beiden sehr gut umsetzen können. 

Eine richtige Spannung in diesem Buch gab es nicht, jedoch wollte der Leser immer wissen, was damals zwischen Ethan und Cassie vorgefallen war und wie sich das Verhältnis zwischen ihnen entwickelte. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im nächsten Buch weitergehen wird. 

Das deutsche Cover des Buches gefällt mir richtig gut. Es wurde in einem wunderschönen schimmernden Gold gestaltet und der heraus prägende weiße Buchtitel im roten Herz passten wirklich hervorragend dazu. Auch das englische Cover ist in meinen Augen ein Blickfang, da ich die Farbgebung pink/lila einfach wundervoll finde. Hier möchte ich mich zwischen beiden Covern wirklich nicht entscheiden. 


Trotz der kleinen nervigen Stellen in dem Buch, konnte mich die Geschichte von sich überzeugen. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und brachten so eine romantische, gefühlsvolle Story in Schwung. Für mich somit eine klare Leseempfehlung!

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5

Gesamt:


Kommentare:

  1. Oh das Buch steht hier schon bereit und ich bin total gespannt darauf... mal schauen...

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, die meisten Neuerscheinungen im New Adult-Bereich reizen mich gar nicht mehr, weil sie immer alle gleich klingen. Dieses hier aber nicht, deshalb habe ich es genauer im Auge behalten. Und auch deine Rezi überzeugt mich, dass ich es durchaus einmal versuchen sollte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du Recht aber DAS Buch hier ist wirklich super gewesen!!! Probiers einfach mal!

      Löschen