*Rezension/Review* Red Queen/Die rote Königin - Victoria Aveyard



Meine Wertung: 3/5 Palmen für die englische Ausgabe
und 3/5 Palmen auch für die deutsche Ausgabe

Titel: Red Queen
Deutscher Titel: Die Rote Königin
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2015 / in Deutschland am 28. Mai 2015
Seiten: 400  und 512 bei der deutschen Ausgabe
Preis: 13,49 € als Taschenbuch und 19,99€ als deutsches Hardcover
Verlag: HarperTeen & Carlsen
ISBN: 978-0062310637 und 978-3551583260
englischer Schwierigkeitsgrad: C

Mare Barrow's world is divided by blood—those with common, Red blood serve the Silver- blooded elite, who are gifted with superhuman abilities. Mare is a Red, scraping by as a thief in a poor, rural village, until a twist of fate throws her in front of the Silver court. Before the king, princes, and all the nobles, she discovers she has an ability of her own. To cover up this impossibility, the king forces her to play the role of a lost Silver princess and betroths her to one of his own sons. As Mare is drawn further into the Silver world, she risks everything and uses her new position to help the Scarlet Guard—a growing Red rebellion—even as her heart tugs her in an impossible direction. One wrong move can lead to her death, but in the dangerous game she plays, the only certainty is betrayal.
--------------------------------------------
Deutsch:

Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …
Es hat nicht so lange gedauert mit dem Lesen, wie ich dachte. Ich war viel schneller mit dem Buch durch, was daran lag, dass ich sehr gut zurecht kam. Es gab einige Wörter, die ich nachschlagen musste, um den Zusammenhang zu verstehen, allein, weil es schon sehr dystopisch war. Daher bekommt das Buch von mir den Schwierigkeitsgrad C-D. Man sollte schon einige mehrere Vokabeln können, als nur das übliche Schulenglisch. Die Schwierigkeitsstufen der englischen Bücher, die ich lese, könnt ihr unter dem Reiter "Bewertungssystem" auf diesem Blog nachlesen. Nachdem ich mit der englischen Ausgabe fertig war, bekam ich vom Carlsen Verlag noch das deutsche Buch zugeschickt. Vielen Dank dafür! Daher gibt es hier jetzt eine Doppelrezension die für beide Ausgaben steht.

Worum gehts?
Die Welt ist unterteilt in "Silvers" und "Reds" und Mare lebt unter den Reds, doch die Silvers herrschen über die Reds und machen sie zu deren Sklaven. Als Mare eines Tages einen Fehler begeht, entdecken die Silvers in ihr eine Fähigkeit, von der sie noch selbst nichts wusste und nehmen sie zu sich. Ab da an ist nichts mehr wie vorher....

Was halte ich von dem Buch?
Bei diesem Buch scheiden sich die Geister. Entweder man mag es sofort, oder man mag es nicht. So ein Zwischending gibt es hier nicht. Ich bin jedoch relativ positiv angetan davon.  Der Schreibstil war am Anfang noch relativ leicht, dadurch gelang es mir, schnell in die Geschichte einzutauchen. Anfangs wurde man in das Leben von Mare hineingeführt, erfuhr, wie sie lebte und wieviel ihr ihre Familie bedeutete. Nach einigen Seiten ging es dann aber schon rasant zur Sache, nachdem entdeckt wurde, welche Fähigkeiten Mare beherrschte. Noch immer konnte ich der Geschichte gut folgen, es gab jedoch an einigen Ecken und Kanten Probleme mit Vokabeln, die ich nachschlagen musste, was für die englische Ausgabe galt. Auch der Schreibstil wurde irgendwann etwas schwieriger. Jedoch gelang es mir, am Ball zu bleiben und konnte somit der Geschichte problemlos weiter folgen. Es handelte sich meiner Meinung nach allerdings um einige abgeguckte Szenen, aus "Die Tribute von Panem" und auch aus "Selection", wie schon viele Leser bemängelt hatten, jedoch ist und bleibt diese Geschichte eine eigene Story mit eigenen Charakteren und einem eigenen Bild. Die Spannung wurde schon nach einigen Seiten aufgebaut und blieb auch weiterhin bestehen. Es wurde teilweise sogar richtig brutal und auch blutig, was mir sehr gut gefiel. So wurde es nicht langweilig. Besonders toll fand ich auch das Ende des Buches. Teilweise hätte ich nicht geahnt, dass es soweit kommen könnte. Doch teilweise war mir auch Mare etwas zu naiv. Wir werden also gespannt auf Teil 2 sein können.

Die Charaktere waren sehr breit gefächert. Mare war, wie schon erwähnt teilweise wirklich naiv und glaubte alles und Jedem, so auch dem Schönling Maven, einem der Silvers. Doch die Autorin schaffte es, diesen Charakter so interessant und glaubhaft auszuschmücken, dass auch der Leser nicht wusste, ob er Maven trauen konnte, oder nicht. Ihm gelang es, Mare´s Vertrauen zu gewinnen, obwohl er einer der Silver ist. Es entwickelte sich eine zarte Liebe zwischen den Beiden.

Das englische Buchcover finde ich wundervoll. Es zeigt die Krone mit Blut verschmiert und schimmert in einem wunderbaren silbernen Ton. Das deutsche Cover hingegen, finde ich leider relativ hässlich und unspektakulär. Schade, hier hätte man deutlich mehr daraus machen können. 


Trotz vieler kleiner Schwachpunkte, konnte mich das Buch unterhalten und auch überzeugen, in beiden Sprachen. Es hat mir also sehr gut gefallen und bekommt von mir eine Leseempfehlung. Ich freue mich auf Band 2.


- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Charaktere: 3/5
- Schreibstil: 3/5
- Emotionen: 4/5




Kommentare:

  1. Eine schöne Rezi ;) An dem Buch scheinen sich wirklich die Geister zu scheiden, hab jetzt schon viele unterschiedliche Meinungen dazu gelesen! Und ja, ich stimme dir zu. Das Originalcover ist viel besser!!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Great work! That is the kind of information that are meant to
    be shared across the web. Disgrace on Google for not positioning this publish upper!
    Come on over and consult with my web site . Thanks =)

    Here is my homepage - sdf

    AntwortenLöschen
  3. Yeah, the mo Re 3CX gentle phones can try this, as well as to
    the mobile programs

    Stop by my page ... http://www.colegiocarmelitas.es/index.php/es/easyblog/blogger/listings/klaudiarendon03

    AntwortenLöschen