*Rezension* Onyx - Schattenschimmer - Jennifer L. Armentrout


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Onyx - Schattenschimmer
Originaltitel: Onyx. A Lux Novel
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum: 21. November 2014
Seiten: 464
Preis: 19,99 €
Verlag: Carlsen (hier kaufen)
ISBN: 978-3551583321

Über die Autorin:Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?


Ich danke hier dem Carlsen Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung stellte, möchte aber vorher anmerken, dass es sich um einen zweiten Teil einer Reihe handelt und es ggf. zu Spoilern in der Rezension kommen kann.

Worum gehts?
Nach dem Angriff der Lux sind Daemon und Katy nun aneinander gebunden. Das nutzt Deamon natürlich, um ihr näher zu kommen. Er möchte sie mit allen Mitteln und Dingen für sich gewinnen! Doch Katy kann sich nicht so richtig entscheiden, was sie denn nun wirklich will. Dann taucht Blake auf und schon bald weiß Katy nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Wer ist Freund und wer ist Feind?

Was halte ich von dem Buch?
Da mir Teil 1 schon sehr gefallen hatte und ich die Idee dieser Story absolut klasse fand, konnte ich es kaum abwarten, zu erfahren, wie es weitergehen würde. Den tollen, flüssigen und jugendlichen Schreibstil mit den langen Kapiteln, war ich bereits schon aus dem Vorgänger Band gewöhnt. So gelang es mir dann, auch direkt wieder in die Geschichte einzutauchen und Dinge aus Band 1 wieder aufleben zu lassen, die kurzzeitig in Vergessenheit geraten waren. Leider, und das ist der Grund, weshalb ich nicht mehr als 4 Palmen für dieses Buch verteilen kann, langweilte ich ich mich am Anfang sehr, denn das erste Drittel des Buches war ein reines Gefühlschaos, welches sich in Katy abspielte. Einerseits fand sie Daemon heiß, andererseits wusste sie nicht, ob sie ihn wirklich liebte und wollte. Dieses Hin und Her zog sich für mich einfach viel zu sehr in die Länge und nervte mich schon nach einigen Seiten enorm. Ich war froh, als dann Blake auftauchte und die Geschichte endlich wieder so richtig ins Rollen kam. Nach gut einem Drittel des Buches wurde dann auch endlich Spannung aufgebaut und ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Die Autorin schaffte es, neue, interessante Wendungen zu aufzustellen, mit neuen, sowie alten Charakteren die mich absolut festhielten. Man rätselte mit, was z.B. das Verteidigungsministerium so plötzlich von Katy wollte, was es mit Blake auf sich hatte und wem man selbst noch trauen würde. Trotz allem erinnerte mich alles ein wenig an den Abschluss der "Twilight Saga"...ich hoffe nicht, dass auch Band 3 so ähnlich geschrieben wird und sich die Autorin nur etwas abgeguckt hat, auch wenn die Geschichte etwas anders verpackt wurde.

Die Charaktere fand ich sehr interessant. Die anfangs gefühlsduselige Katy, die mich wie schon erwähnt, im ersten Drittel des Buches mit ihrem Hin und Her total nervte, entwickelte sich weiter zu einer reiferen Person, die ich nach und nach immer mehr in mein Herz schloss. Sie wirkte auf mich plötzlich sehr sympathisch, zurückhaltend aber gleichzeitig auch mutig in schwierigen Situationen und hörte auf ihr Herz. Ich bin gespannt, wie es in den nächsten Bänden mit ihr weitergeht.

Daemon: Ja, auch er hatte eine enorme Entwicklung durchgemacht. Der einst lässige Typ zeigte endlich Gefühle. Er wollte Katy für sich, mit allen Mitteln. Ob ihm das gelang, werde ich natürlich nicht verraten. Ich kann nur soviel sagen, dass ich auch ihn in diesem Buch mochte, denn die Autorin hatte besonders an diesem Charakter sehr viel gefeilt und ihn mit viel Tiefgründigkeit dargestellt. Die Beziehung zu Katy wurde auf die harte Probe gestellt und keineswegs oberflächlich weiter behandelt.

Auch über das Verteidigungsministerium und die Lux hatte man in diesem Buch einiges erfahren, wenn auch leider nicht wirklich viel Gutes. Es wirkte auf mich aber einfach nur spannend und machte Lust auf den 3. Band.

Das Cover des Buches ähnelt dem von Band 1. Es passt einfach zur Reihe und gefällt mir mit seinem schimmernden, magischen Cover sehr gut!

Trotz der wirklich zähen ersten Seiten des Buches, konnte mich Frau Armentrout mit ihrer Geschichte wieder völlig aus den Socken reißen. Die Charaktere entwickelten sich sehr positiv weiter, die Geschichte brachte tolle, interessante Wendungen mit sich und ich freue mich nun schon total auf Teil 3.

- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Charaktere: 4/5
- Schreibstil: 4/5
- Emotionen: 5/5








1 Kommentar:

  1. Hallo Sharon,

    dieses "Hin und Her" war auch bei mir der Grund, warum ich keine volle Punktzahl vergeben konnte.
    Mehr Spannung und Action kam für mich erst mit der zweiten Hälfte, sodass ich auf "Opal" gespannt bin,
    aber auch hoffe, dass Katy ihre schwankenden Gedanken bis dahin abgelegt hat. ;-)

    Sonnige Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen