*Rezension* Jamies Quest - Aufgabe gesucht - Cornelia Franke

Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Jamies Quest - Aufgabe gesucht
Autorin: Cornelia Franke
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2014
Seiten: 374
Preis: 13,99 €
Verlag: Cornelia Franke (hier kaufen)
ISBN: 978-3000469350

Über die Autorin: Cornelia Franke, 1989 in Mönchengladbach geboren, studierte Kulturwissenschaften und arbeitet als Lektorin. Dazu engagiert sie sich für die kreative Schreibförderung an Grundschulen. Film- und kinoversessen, liebt sie es außerdem zu bloggen, neue Kochrezepte auszuprobieren oder stundenlang mit ihrer Spiegelreflexkamera durchs Grüne zu wandern.

Von Merlin gesandt, erblüht unser Land durch des Wanderers helfende Hand. Jamie kann nicht glauben, dass gerade er ein sagenumwobener Wanderer sein soll. Eigentlich wollte er nur sein neues Computerspiel starten, als er sich plötzlich in Brior wiederfindet. Von monströsen Spinnen verfolgt, fordert sein Abenteuer all seinen Mut, doch lauert auf Jamie ein weitaus größerer Feind …


Vielen Dank an die Autorin, die mich mit diesem Buch auf den Geschmack ihrer neuen Reihe gebracht hat. Auch DANKE für die ganze Goodies, die im Paket dabei lagen.

Worum gehts?
Als Jamie das brandneue Fantasyspiel am Computer testet, findet er sich in einer anderen Welt wieder, umgeben von Spinnen, Wanderern und anderen Kreaturen. Er hat eine Aufgabe zu erfüllen, so wie alle Wanderer, die in diese Welt kommen und genau hier drum dreht es sich in diesem Buch.




Was halte ich von dem Buch? Für mich, als Rollenspielliebhaberin, war dieses Buch genau das Richtige. Gleich zu Beginn des Buches lernten wir Jamie kennen. Wie er in seiner noch normalen Welt lebt und wie es ihn dann vor den Computer verschlägt. Doch dann startet die Geschichte erst richtig. Er wird ohnmächtig und findet sich in einer RPG Welt wieder. Allein diese Idee finde ich schon mal richtig genial. Die Autorin hatte alles sehr detailliert erzählt und so gelang es mir, mich in Jamie und in die Welt, in der er landete hinein zu vesetzen. Ich kam mir teilweise sogar selbst so vor, als wäre ich Jamie und würde in dieser Welt meine Aufgabe erfüllen. Auch für viele tolle mystische, spannende Fantasyelemente wurde hier gesorgt. So kam ein Fantasy und RPG Liebhaber voll und Ganz auf seine Kosten.
Auch der Schreibstil konnte mich begeistern. Es wurde mal nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben. Die Story war somit leicht zu verstehen, es gab keinerlei Irretationen oder zu viele Charaktere, die hier auf den Leser einwirkten. Das Buch konnte mich somit direkt von Beginn an fesseln und schon bald ging es auf ein wirklich gemeines Ende hinzu. Wir können also schnell auf einen 2. Band hoffen, denn es blieben viele Fragen offen.

Das Cover des Buches erinnert an das Cover eines Rollenspiels auf dem PC oder an der Konsole. Es passt einfach hervorragend zur Geschichte!

Der Protagonist Jamie gefiel mir von Anfang an. Aus seinem ach so öden Leben, wurde ein regelrechtes, aufregendes Spektakel.Man konnte oft über ihn lachen, denn er brachte seine Gedankengänge teilweise so sarkastisch und amüsant herüber, dass dies absolut nicht ausblieb. Dies machte mir den Charakter absolut sympathisch. Als Jamie dann auf Hannes trifft, welcher seine Umgebung und Heimat nur zu gut kennt, entwickelt sich nach und nach eine gute Freundschaft und Hannes half Jamie, wo er nur konnte. 

Ich möchte unbedingt mehr davon lesen! Ein tolles Rollenspiel-Fantasyleseabenteuer für Jung und Alt, mit aussagekräftigen, tollen Charakteren und einer spannenden und atemberaubenden Umgebung!

- Cover: 5/5
- Story. 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5




Diese Rezension ist auch bei Amazon zu finden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen