*Lesung* Simon Beckett ließt aus `Der Hof ` am 03.11.2014 in Hannover/Apostelkirche


Titel: Der Hof
Originaltitel: Stone Bruises
Autor: Simon Beckett
Erscheinungsdatum: 01. Februar 2014
Seiten: 464
Preis: 19,99 €

Verlag: Wunderlich (hier kaufen)
ISBN: 978-3805250689


Über den Autor:  

Quelle: simonbeckett.de

Simon Beckett stammt aus einer englischen Arbeiterfamilie und ist in Sheffield groß geworden. Anders als andere Kollegen lässt der 1968 geborene Autor seine Krimis aber nicht am Ort seiner Herkunft spielen: Er möchte seine Objektivität nicht verlieren. Allerdings ist Beckett schon ziemlich viel herumgekommen. So unterrichtete er in Spanien Englisch, in Nevada versuchte er sich im Schießen. Zurück in England, spielte er Schlagzeug in einer Band und schrieb Reportagen für britische Zeitungen und Magazine. Nicht zuletzt durch diese erhielt er tiefe Einblicke in die dunklen und schmutzigen Ecken des Lebens, die seine vor allem in Deutschland enorm erfolgreichen Geschichten gekonnt ausleuchten. Und mit David Hunter hat er sicherlich einen der aktuell faszinierendsten Krimihelden erschaffen.


Leseprobe (Klick)

Quelle: eigenes Bild

 Am 03.11.2014 hatte ich das Vergnügen, bei der Lesung von Simon Beckett in Hannover in der Apostelkirche dabei zu sein. Die Lesung war ausverkauft und die Kirche somit prall gefüllt. Moderiert wurde die Lesung von Margarete von Schwarzkopf (links im Bild) und die deutsche Stimme für die deutsche Ausgabe des Buches gab Johannes Gräler (rechts im Bild).


Quelle: eigenes Bild

Zuerst stellte Frau von Schwarzkopf viele Fragen, die der Autor beantwortet hatte. Danach gab Autor Simon Beckett einige Textstellen seines englischen Originals "Stone Bruises" zum Besten. Kurz danach folgte die deutsche Übersetzung durch Herrn Gräler. Die Gäste lauschten gespannt den Vorkommnissen in dem Roman. Es wurde blutig und ging rasant zur Sache. 

Quelle: eigenes Bild
Das besondere "Schmankerl" erfolgte dann zum Schluss. Es wird im nächsten Jahr einen 5. Teil der David Hunter Reihe geben und Simon Beckett laß schon einige Stellen aus dem Skript seines neuen Romans vor. Somit stieg die Vorfreude bei den Fans erheblich! Nach der Lesung wurden die Fans mit einer Signatur in die mitgebrachten oder gekauften Bücher belohnt. Ein wundervorller Abend ging zu Ende!


Wer noch einmal Teile der Lesung miterleben möchte, gelangt mit einem Klick auf die Seite von RTL Nord, die das Geschehniss in Worten und Bildern festhielten!



Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht, und ich denke, wir haben nicht allzuweit auseinander gesessen, ich war nämlich auch dort, habe allerdings im linken Teil gesessen.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Bericht. Er hört sich fast an wie die Lesung im letzten Jahr in Köln, auch mit Frau von Schwarzkopf. Der Abend war klasse und Simon Beckett sehr sympathisch...:-) L.G. Annette

    AntwortenLöschen