*Rezension* Über uns das Meer - Sabine Giebken


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Über uns das Meer
Autorin: Sabine Giebken
Erscheinungsdatum: 19. September 2014
Seiten: 480
Preis: 17,95 €
Verlag: Magellan (hier kaufen)
ISBN: 978-3734856013

Über die Autorin: Sabine Giebken, geboren 1979, schrieb schon als Kind eigene Geschichten in Schulhefte. Wenn sie sich nicht gerade auf ihren Reisen von abenteuerlichen Landschaften und ungewöhnlichen Menschen inspirieren lässt, lebt sie mit ihrer Familie in Bayern. 


Er weckt ihren Ehrgeiz, dieser Apnoetaucher mit dem seltsamen Namen Angel: Mit nur einem Atemzug taucht er in die Tiefe, weiter hinunter als jeder sonst, und Lou geht an ihre Grenzen, um ihn dorthin zu begleiten. Das Risiko reizt sie, ja, aber mehr noch lockt sie das Gefühl der Freiheit, das sie in der Umarmung des Wassers empfindet. Doch Angel sucht noch etwas anderes dort unten. Wie ein Geist folgt ihm seine Vergangenheit ins Meer, und Lou hat Angst, ihn für immer an die Schwärze zu verlieren. Als die Geister Wirklichkeit werden, kommt es weit unter der Meeresoberfläche zur Konfrontation, und plötzlich muss Lou nicht nur um Angel fürchten, sondern auch um ihr eigenes Leben.



Ich danke dem Magellan Verlag, der mir dieses tolle Buch zukommen ließ. Es reizte mich allein vom grandiosen Cover und vom Klappentext, das Buch lesen zu müssen...

Worum gehts?
Lou haut von zu Hause ab, nach Elba, in das Haus ihrer verstorbenen Oma. Doch sie scheint nicht allein zu sein. Ein Unbekannter namens Angel trifft auf Lou und irgendwie scheint er etwas Geheimnisvolles an sich zu haben. Kurze Zeit später schließt sich Lou einer Reihe von Tauchern an, darunter auch Angel. Sie ist fasziniert vom Tauchen und muss feststellen, dass nicht immer alles schön sein kann, auch nicht das Tauchen, auch nicht Angel...

Der Einstieg in das Buch gelang mir richtig gut. Es dauerte nur wenige Seiten, dann war ich tief in der Geschichte drin und konnte regelrecht abtauchen. Zu Beginn lernte man Lou und ihr Leben kennen. Sie hatte es einfach zu Hause satt und brach auf nach Elba. Der Schreibstil der Autorin faszinierte mich von Beginn an und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt war ich sofort von dieser tollen Story. Die Kapitel waren kurz gehalten und so verlor man nicht den Faden, falls man das Buch doch mal zur Seite legen musste, um andere Dinge zu erledigen. Warum gebe ich also nur 4 Palmen? Es gab leider mitten in der Geschichte die ein oder andere Länge in dem Buch, die mich dann doch gähnen ließ. Zum Glück hielt dies aber nie lange an und die Geschichte packte einen erneut. Ebenso zog die Autorin den Leser direkt mit hinein ins Meer. Man spürte förmlich die tolle Atmosphäre der Taucher und konnte sich in jedes kleinste Detail sehr gut hineinversetzen. So machte das Lesen noch viel mehr Spaß!
Das Cover der Geschichte passt wie die Faust aufs Auge. Es zeigt viele bunte Fische und Meerestiere und war für mich sofort ein Blickfang. Es gefällt mir richtig gut, ist für mich sogar nahezu perfekt!

Die Protagonistin war eine starke Persönlichkeit. Auch wenn sie anfangs Gewissensbisse hatte, dass sie einfach von zu Hause wegrannte, blieb sie in Elba. Sie genoss die Gesellschaft der Taucher, entdeckte für sich ein neues Hobby und auch Angel, der anfangs sehr mysteriös hinübergebracht wurde, tat seine weichen Seiten auf. Nach und nach lernte der Leser diesen Charakter genauer kennen. Die Autorin schaffte es, die Charaktere der Geschichte so detail- und facettenreich zu gestalten, dass einem diese beim Lesen regelrecht ans Herz wuchsen.

Für mich war das Buch ein ganz besonderes Erlebnis mit dem Meer. Die tollen Charaktere und eine sehr unterhaltsame Story rundeten das Buch wundervoll ab! Für mich ist es eine klare Leseempfehlung!

- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5



 


1 Kommentar:

  1. Ohh ich hab das Buch letztens auch entdeckt, und jetzt deine Rezi dazu :O
    Zum Glück haben wir ja bald Weihnachten und hoffentlich gibt es ganz viele Bücher und dieses ist auch hoffentlich dabei :)

    Alles Liebe
    Nadine
    http://missi100.blogspot.de/

    AntwortenLöschen