*Rezension* Im Hause Longbourn - Jo Baker


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Im Hause Longbourn
Originaltitel: Longbourn
Autor: Jo Baker
Erscheinungsdatum: 8. September 2014
Seiten: 448
Preis: 19,99 €
Verlag: Knaus (hier kaufen)
ISBN: 978-3813506167

Über den Autor: Jo Baker wurde in Lancashire geboren und studierte an der Oxford University und der Queen’s University in Belfast, wo sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. Seither veröffentlichte sie fünf Romane, die ihr in der Presse viel Lob einbrachten. Mit "Im Hause Longbourn" gelang ihr der internationale Durchbruch. Jo Baker lebt mit ihrer Familie in Lancaster. 



Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, ihren berühmten Roman über die Sorgen der Familie Bennet, für die fünf Töchter geeignete Ehemänner zu finden. Doch niemand weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah über Wäschebottichen und Töpfen ab. Aber sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Hausdieners James ein Zeichen? Während Elizabeth Bennet und Mr Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt im Hause Longbourn noch ein ganz anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein Geheimnis von großer Sprengkraft. 


Auf dieses Buch bin ich durch meine "Jane Austen" Romane gestoßen und war wirklich sehr erfreut, dass mir der Knaus Verlag ein Exemplar zukommen ließ. Vielen Dank hierfür!

Worum gehts?
Sarah und Polly sowie das Ehepaar Hill arbeiten im Hause der Familie Bennet, dem Hause Longbourn. Dort stehen die Dienste an höchster Tagesordnung. Egal ob es ums Kochen, Ankleiden, Auskleiden oder ums Waschen geht. Jeder hat strenge Aufgaben und ist an diese stets gebunden. Sarah hat ihr Leben dort so hingenommen, bis eines Tages ein neuer Hausdiener eintritt, James von welchem sie sofort begeistert ist. Doch er scheint ein Geheimnis zu haben...

Man muss die "Jane Austen" Romane nicht gelesen haben, um sich mit diesem tollen Buch anzufreunden. Auch wenn wir alte, bekannte Charaktere wieder treffen, so ist dies eine völlig eigene, neue, tolle Story. Das Buch wurde in 3 Teile eingeteilt. In Teil 1 lernt der Leser zuerst die Dienerschaft des Hauses kennen und kann sich so mit dieser anfreunden. Jeder Charakter hat seine eigenen Aufgaben zu erfüllen. Auch Sarah, Polly und dann James wurden hier vorgestellt. Man konnte sich zu jedem dieser Charaktere sein eigenes Bild vor Augen machen. Sie wurden von der Autorin ganz hervorragend ausgearbeitet. Im zweiten Buch lernt der Leser noch viel mehr Sarah kennen, man bekommt einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt, denn eigentlich träumt sie von etwas ganz anderen, statt vom Dienen im Hause Longbourn. Und dann ab Teil 3 des Buches wird es erst so richtig spannend und geht rasant her. Geheimnisse tauchen auf an einigen Stellen wurde klar, was endlich aufgedeckt werden musste. Auch für mich war der dritte Teil des Buches der wohl interessanteste.

Der Schreibstil der Autorin hat mir von Beginn an sofort gefallen. Das Buch war sehr leicht und vorallem flüssig zu lesen und es kam beim Lesen absolut keine Langeweile auf, da jeder Teil des Buches mit Abwechslung sowie Spannung versehen wurde. So gelang es mir, das Buch in einem Rutsch durchzulesen. 

Das Cover des Buches zeigt vermutlich u.a. Sarah im Hause Longbourn. Ich mag es sehr, denn es passt zur Geschichte.

Wie schon erwähnt, waren alle Charaktere mit einem gewissen Potential ausgestattet. Natürlich spielte Sarah hier die Hauptrolle und sie mochte ich von allen am Meisten. Sie wirkte anfangs sehr in sich gekehrt, doch hatte gewisse Sehnsüchte zur Außenwelt. Als James dann ins Haus eintrat, mochte sie diesen anfangs überhaupt nicht, doch nach und nach ließ sie sich von seinem Dasein dahin reißen. James, der schon relativ am Anfang ins Hause Longbourn kam, wirkte anfangs sehr geheimnisvoll und mysteriös. Man benötigte schon einige Seiten, um mit diesem Charakter warm zu werden. Trotzdem mochte ich auch diesen.


Dies ist nicht nur ein Buch für alle Jane Austen oder Downton Abbey Fans, sondern auch für Leser, die gern ältere, historische Geschichten in Dienst und Adelshäusern lieben. Dieses Buch enthält eigentlich alles, was genau dieser Leser benötigt: Spannung, Romantik, Intrigen, tolle Charaktere und vorallem eine sehr abwechslungsreiche Story an tollen Orten!

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen