*Rezension* Dark Elements - Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Dark Elements - Steinerne Schwingen
Originaltitel: White Hot Kiss
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum: 12. August 2014
Seiten: 448
Preis: 16,90€
Verlag: HarperCollins
ISBN978-3959670036

Über die Autorin: Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.



Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Ash gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!



Worum gehts?
Layla ist anders als andere Mädchen in ihrem Alter. Sie lebt bei den Wächtern, welche sich nachts in Gargoyles verwandeln, um gegen Dämonen zu kämpfen. Doch auch in Layla schlummert ein Teil eines Dämons. Ihr Dasein ist kein leichter Umgang, denn sie besitzt die Gabe, die Seelen der Menschen und Gargoyles zu nehmen und das mit nur einem Kuss...

Da ich von dieser Autorin schon einige Bücher gelesen hatte, kannte ich bereits schon den tollen, leichten und flüssigen Schreibstil, der mich auch hier in diesem Buch wieder total mitreißen konnte. Gleich am Klappentext erkannte man, dass es sich endlich mal nicht um Vampire oder Ähnliches handelte, sondern der Leser es mit Gargoyles zu tun haben wird. Das fand ich schon mal sehr positiv, da man von dieser Form Wesen eher selten ließt. Als ich dann auch direkt schon in der Geschichte drin war, kam sofort Spannung auf, ich wurde mitgerissen und in eine Welt enführt, die mich von Beginn absofort begeistern konnte. Auch die Orte, an denen sich hier die Story abspielte, waren toll beschrieben und man konnte sich alles beim Lesen sehr gut vorstellen.

Das Cover des Buches gefällt mir leider nicht so sehr. Es wirkt leider recht eintönig und langweilig. Es gab bereits schon mal eine Auflage, diese gefiel mir deutlich besser in der Farbgebung.

Auch die Charaktere wurden hier wieder wundervoll ausgearbeitet und konnte mich überzeugen. Layla ist unheimlich mutig, stark und bewies in vielen Situationen ihr Können und ihre Entschlussfreudigkeit, was mir an ihr am Meisten gefiel. Dann gab es noch den Schönen Roth, welcher hier absolut sexy hinübergebracht wurde. Die Dialoge zwischen den beiden Charakteren brachten mich das ein oder andere Mal zum Schmunzeln. Zayne hingegen wirkte in der ein oder anderen Situation recht blass und wurde nicht wirklich in den Vordergrund gestellt, doch das machte ihn keineswegs uninteressant für mich. Natürlich gibt die Konstellation Layla, Zayne und Roth wieder ein Beziehungsdreieck, welches in den nächsten Büchern wohl noch mehr in den Vordergrund rücken wird. Es wird und bleibt also spannend....



Jennifer L. Armentrout gelang mit "Dark Elements - Steinerne Schwingen" ein absolut tolles Leseereignis und ein Auftakt, der wirklich voll mit Spannung, Action und einer Portion Romantik steckte. Ich freue mich wahnsinnig auf den nächsten Band und vergebe die volle Palmenzahl, trotz des mir nicht gefallenen Buchcovers!

- Cover: 3/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen