*Rezension* Zero - Marc Elsberg


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Zero
Autor: Marc Elsberg
Erscheinungsdatum: 26. Mai 2014
Seiten: 480
Preis: 19,99 €
Verlag: blanvalet (hier kaufen)
ISBN: 978-3764504922

Über den Autor: Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard« sowie Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg. Heute lebt und arbeitet er in Wien. 


London. Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Junge erschossen. Sein Tod führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der gefeierten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die der Online-Newcomer einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Doch in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen …


Vielen Dank an den blanvalet Verlag für dieses tolle Buch!

Worum gehts?
In einer Londoner Zeitung wird eine Hetzjagd auf Internetaktivisten gemacht. Die junge Journalistin Cynthia wird auf das Internetportal Freemee aufmerksam, welches das Leben eines Menschen somit positiv verändern soll. Apps dienen als Lebensratgeber dafür. Auch ihre Tochter Vi bekommt von Freemee nicht genug. Nur ahnt Cynthia noch nicht, welche Gefahr wirklich dahinter steckt, denn es gibt Kritiker dieser Seite, die sich "Zero" nennen. Eine gefählrliche Recherche und eine Hetzjagd beginnt...

Da ich schon von "Blackout" so sehr begeistert war, freute ich mich richtig, als ich das neue Buch des Autors endlich in den Händen halten konnte. Ich legte also direkt los und stellte wieder sehr schnell fest, dass Marc Elsberg mich von Beginn der ersten Seite an, packen konnte. An ein Weglegen des Buches war ab sofort nicht mehr zu denken. Der Schreibstil war sehr leicht und so ließ sich das Buch flüssig lesen, trotz der vielen Charaktere, die gleich zu Beginn das Buch füllten. Die Spannung jedoch absofort aufgebaut und hielt auch durchweg an. Schnell bemerkte man auch den Hintergrund, wie sehr sich der Mensch doch von der Internet und Computerwelt beeinflussen lässt und somit auch diverse Gefahren nicht ausgeschlossen werden konnte. Wirklich erschreckend und es ließ den Leser eher nachdenklich zurück. Gerade Jugendliche scheinen von solchen Medien einer besonderer Gefahr ausgesetzt zu sein. Marc Elsberg schaffte es, dieses Geschehen so detailliert wie möglich darzustellen, was mir sehr gefiel. Ebenso war das Hintergrundwissen, über die zukünftigen Medien wirklich verblüffend. Von Datenbrillen, bis Smartwatches war hier wirklich alles Mögliche vertreten. 

Das Cover des Buches ist eher sehr schlicht gehalten. Wie auch bei Blackout, wurde hier der Name des Buchtitels in einem schönen hellen Ton gestaltet, hier in blau, und der Hintergrund schwarz gelassen. 

Die Protagonistin Cynthia gefiel mir sehr. Man erfuhr zwar über ihren Charakter recht wenig, doch das, was man erfuhr reichte, um sich vorzustellen, wie sie lebte, was ihre Tochter für sie bedeutete und welchen Gefahren sie sich stellen musste. Sie wirkte tapfer und mutig, arbeitete zielstrebig, leider ab und zu auch etwas leichtsinnig und setzte alles daran, um das Leben der Jugendlichen zu beschützen, denn schließlich war erst kürzlich ein Freund der Tochter urplötzlich verstorben.
Doch auch das Team "Zero" konnte von sich überzeugen, da dieses immer in jeweiligen Chatausschnitten dargestellt wurde. Jedoch wurde auch hier nicht viel über die Charaktere erzählt. Schade!

Ein Buch, was mich nachdenklich zurückließ, mich jedoch sehr überzeugen und begeistern konnte. Ein Buch, was man nicht so schnell vergisst und mir richtig spannende Lesemomente schenkte! Mein Highlight in diesem Monat!


- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5



Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de und bei http://wasliestdu.de!



Kommentare:

  1. Da kann ich dir wirklich nur zustimmen! Denke auch jetzt noch oft an das Buch und werde auch den nächsten Roman vom Elsberg lesen :-) LG Jonas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall. Ich kann dir auch Blackout empfehlen. Das mochte ich auch schon total!

      Löschen