*Rezension* Zara von Asphodel - Rebellin und Magierin - Ellen Renner -



Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Zara von Asphodel Rebellin und Magiern
Originaltitel: Tribute
Autorin: Ellen Renner
Erscheinungsdatum: 01. April 2014
Seiten: 416
Preis: 17,95 €

Verlag: dtv (hier kaufen)
ISBN: 978-3423760881

Über die Autorin: Ellen Renner wurde in den USA geboren, kam als junge Frau aber nach England, auf der Suche nach einem Abenteuer – gefunden hat sie den Mann ihres Lebens. Bevor Ellen Renner zum Schreiben kam, hat sie eine Ausbildung zur Malerin gemacht. Auch heute noch umgibt sie sich beim Schreiben mit Skizzen ihrer Charaktere. 

Zara hasst ihren Vater, den Erzmagier von Asphodel, seit dem Tag, an dem er ihre beste Freundin, ein Mädchen ohne magische Fähigkeiten, getötet hat. Seitdem spioniert Zara für die Gegenseite: für die Menschen, die unter der Herrschaft der Magier ein erbärmliches Leben führen. Und so schleicht sie sich auch ins Gefängnis ein, um herauszufinden, welche Ziele ihr Vater mit dem jungen Gefangenen aus der belagerten Nachbarstadt verfolgt. Wenige Augenblicke gemeinsam mit Aidan reichen und Zara verliert ihr Herz. Für sie steht fest: Sie muss Aidan retten. Doch bevor sie ihn befreien kann, fliegt sie auf – und muss selbst fliehen . . .


Vielen Dank an den dtv Verlag, der mir dieses tolle Buch geschickt hat!

Worum gehts?
Als Zara, Tochter des Magiers Benedict mitansehen musste, wie ihre Freundin Swift vor ihren Augen von ihrem eigenen Vater getötet wird, wächst ihr Hass auf diesen immer mehr und sie beginnt wichtige Informationen an die Rebellen weiterzugeben.Gleichzeitig bemerkt sie, dass ihr Vater etwas Böses im Schilde führt. 
Sie lernt Twiss und Aiden kennen, junge Diebe und beschließt zusammen mit ihnen gegen ihren Vater zu kämpfen und das Reich von seiner Herrschaft zu befreien.

Da der Klappentext sehr vielversprechend klang, legte ich direkt los zu lesen. Sofort bemerkte ich den angenehmen, flüssigen und leichten Schreibstil, mit welchem mich die Autorin sofort fesseln konnte. 

Was mich jedoch gleich zu Beginn des Buches schon störte, waren die Ausdrücke, die hier teilweise verwendet worden sind. Ein Mensch wurde z.B. als "Vieh" bezeichnet. Besser hätte ich es gefunden, wenn diese Dinge genauer und detailreicher beschrieben worden wären, so, dass man sich als Leser auch etwas mehr darunter vorstellen konnte. Ebenso kamen in diesem Buch auch unheimlich viele Charaktere vor, die jeder für sich eine wichtige Rolle in der Geschichte spielten. Mir fiel es stellenweise schwer, mich mit diesen "anzufreunden", denn die Vielzahl derer, sorgte schon teilweise für Verwirrungen. 

Was ich jedoch sehr positiv fand, war die düstere, magische Atmosphäre in diesem Buch. Es war fesselnd und spannend zu gleich. Die Geschichte wurde nie vorhersehend und es gab immer wieder neue Situationen, in welche die Charaktere gelangen. Die Autorin schaffte es, dass ich mir dieses dunkle Reich voller Magie so detailreich wie möglich vorstellen konnte und verzauberte mich mit ihren ausdrucksstarken Hauptprotagonisten.

Zara mochte ich von Anfang an. Sie war oft sehr tapfer, jedoch anfangs sehr schüchtern und auch zurückhaltend. Nach und nach erkannte sie dann, was wirklich in ihr steckte und zeigte ihren Kampfgeist, der tief in ihr schlummerte. Als sie dann Aiden kennenlernte, welcher auch sehr tapfer, aber doch teilweise stur hinüberkam,  bemerkte man, wie sich eine zarte Liebe entwickelte, die aber dann wiederum auf die Probe gestellt wurde und somit einen kleinen Cliffhanger eröffnete, welcher auf Band 2 spekulieren ließ.

Benedict, Zaras Vater war hier der Bösewicht. Er wurde dermaßen kalt, bitter und skrupellos dargestellt, dass ich ihn beim Lesen regelrecht hasste. Doch für einen Bösewicht war er so, wie ihn die Autorin darstellte, genau richtig. Auch er wurde von dieser genau augearbeitet und bestens beschrieben.

Das Cover des Buches mag ich wirklich sehr. Es zeigt vermutlich Zara in einem wunderbarem Blauton, auf weißem Hintergrund.



Trotz kleiner Schwächen konnte mich der erste Teil der Dilogie absolut überzeugen. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung für alle, die Fantasy und Magie lieben!

- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Charaktere: 4/5
- Schreibstil: 4/5
- Emotionen: 5/5




Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de und bei http://wasliestdu.de!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen