*Rezension* Taken - Das erfrorene Land - Das Laicos Projekt 2 - Erin Bowman


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Taken - Das erforene Land
Originaltitel: Frozen
Autorin: Erin Bowman
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2014
Seiten: 352
Preis: 16,99 €
Verlag: Piper (hier kaufen)
ISBN: 978-3492702676

Über die Autorin:

Erin Bowmans erste Worte waren nicht »Mama« oder »Papa«, sondern »Es war einmal« - zumindest behauptet sie das von sich selbst. Schließlich hat sie als Kind ihre Sommerferien lieber in Schreibwerkstätten verbracht als in Schwimmbädern und Sommercamps. Als Erwachsene studierte Erin Bowman Webdesign und belegte heimlich Creative-Writing-Kurse, um ihrem Traum, Autorin zu werden, näher zu kommen. Mit ihrem Debüt »Das Laicos-Projekt« hat sie es geschafft. Sie lebt mit ihrem Mann in New Hampshire.
 
 
Claysoot ist ein Dorf mit einem Geheimnis: Abgeschnitten vom Rest der Welt, züchtete ein Diktator dort Soldaten für seinen wahnsinnigen Krieg. Einzig der junge Gray konnte das Rätsel um die geraubten Männer lösen. Doch Claysoot war erst der Anfang. Zusammen mit seinen Freunden macht sich Gray auf nach Norden, in ein erfrorenes Land voller Gefahr ... Gray ist auf der Suche nach der verschollenen »Gruppe A«, einst ein Dorf wie Claysoot und Saltwater. Von den Überlebenden erhoffen sich die Rebellen Unterstützung im Kampf gegen den Diktator Frank. Doch hinter der Mauer, die die Gruppe A umgibt, wartet neuer Schrecken auf Gray: Die entmenschlichten Überlebenden verstecken sich in einer unterirdischen Burg und beanspruchen alle Frauen unter den Rebellen für sich - auch Emma und Bree. Als auch noch der frankonische Orden seine menschlichen Kopien in die Gruppe einschleust, kann niemand mehr unterscheiden, wer Freund und wer Feind ist. Schließlich steht Gray seiner eigenen Kopie gegenüber, und ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

 
Vielen Dank an Piper für dieses tolle Buch. Habe mich wirklich sehr gefreut, als ich nun endlich diesen zweiten Teil lesen durfte!

Worum gehts?
Gray ist mit seinem Vater und den Rebellen unterwegs um die Überlebenden der Gruppe 1 des Laicos-Projektes zu finden. Doch ihre Reise gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn Frank ist ihnen dicht auf den Fersen und setzt alles daran, um sie ausfindig zu machen und ihre Pläne zu zerstören. Werden sie es schaffen?
 
Gleich zu Beginn des Buches fiel es mir leider etwas schwer, wieder in die Geschichte hineinzufinden, da es schon ein Weilchen zurücklag, als ich Teil 1 gelesen hatte. Doch nach einigen Seiten konnte ich mich wieder erinnern und wurde direkt hin das Buch hineingezogen. Die Spannung war sofort da und hielt ununterbrochen an. Der Schreibstil war wieder so locker und flüssig, wie auch im Teil zuvor! Erzählt wurde hier aus der Ich Perspektive von Gray.

Es gab Momente in dem Buch, die einen wirklich erschaudern ließen. Es kam mir vor, als schreckte die Autorin wirklich vor Nichts und Niemandem zurück. Toll fand ich auch, dass hier wirklich kein einziges Detail ausgelassen und alles ganz genau beschrieben wurde. Die Geschichte wurde somit nie langweilig und war in keinster Weise vorhersehbar! Zudem gab es in dem Buch einige sehr interessante Wendungen, womit man so niemals gerechnet hätte. 
Auch mit dem Ende des Buches konnte ich gut leben, denn es gab endlich mal keinen gemeinen Ciffhanger. Trotzdem freue ich mich jetzt schon richtig auf Band 3!

Das Cover des Buches ist in schönen Blautönen gehalten, zeigt vermutlich Gray und seine Freundin und macht nach wie vor einen düsteren Eindruck.

Und warum vergebe ich nur 4 Palmen? Weil der Innenklappentext einfach viel zu viel vom Inhalt des Buches verraten hatte, was ich wirklich sehr sehr schade fand. Bitte lest diesen lieber nicht vorher!!!

Die Charaktere haben sich in Teil 2 sehr weit entwickelt, was man vorallem beim Protagonisten merkte. Gray war viel erwachsener und reifer als zu Beginn, handelte mit Köpfchen, traf Entscheidungen und war somit viel verantwortungsbewusster. Seine kindliche Art kam nur noch selten zum Vorschein. 
 
Dieses zweite Band der Laicos Reihe, gefiel mir bald noch besser als sein Vorgänger! Es gab tolle Wendungen, eine nie vorhersehbare, spannende Story und ausgereifte Charaktere. Ich hoffe, Band 3 lässt nun nicht allzu lange auf sich warten! 

Von mir ist dies eine klare Buchempfehlung!

- Cover: 3/5
- Story: 4/5
- Charaktere: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 4/5


Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de und bei http://wasliestdu.de!

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen