*Rezension* Sternengewitter - Kim Culbertson


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Sternengewitter
Originaltitel: Catch A Falling Star
Autorin: Kim Culberton
Erscheinungsdatum: 9. Juni 2014
Seiten: 352
Preis: 8,99 €
Verlag: cbj (hier kaufen)
ISBN: 978-3570309162

Über die Autorin:
Kim Culbertson hat bereits mehrere preisgekrönte Jugendromane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Kalifornien, wo sie Englisch und Schreiben unterrichtet. Sternengewitter ist ihr erstes Buch, das auf Deutsch erscheint. 

Das Provinznest Little steht völlig Kopf, als ausgerechnet dort ein Hollywood-Film gedreht werden soll. Nur die 17-jährige Hobby-Bloggerin Carter Moon zeigt sich völlig unbeeindruckt – erst recht von Hollywood- Beau Adam Jakes, mit dem ihre Freundin Chloe ihr Zimmer tapeziert hat. Doch dann bekommt Carter ein unglaubliches Angebot: Um das ramponierte Image des Stars aufzupolieren, soll sie vor der Presse seine Freundin geben! Widerwillig geht Carter auf den Deal ein – bis sie plötzlich merkt, dass ihre Gefühle für Adam nicht nur im Skript stehen ...


Ich danke dem Cbj Verlag für dieses Rezensionsexemplar! Es war mir eine riesige Freude, es zu lesen zu dürfen!

Worum gehts?
 Carter lebt in einem kleinen Nest namens Little, geht noch zur Schule und wird eines Tages von  Adams Manager angesprochen. Adam ist der Megastar schlechthin, der, auf den alle Mädchen stehen. Carter soll nun die Rolle im Film als Adams Freundin spielen, wofür ihr eine Menge Geld geboten wird. Doch natürlich kommt alles anders als erwartet....Die wirkliche Liebe kommt ins Spiel...

Ich mag Romane, in denen Stars auf normale Mädchen treffen, sich in diese verlieben, wenn auch unbewusst und da kam dieses Buch genau richtig. Der Einstieg in das Buch fiel mir so auch wirklich leicht. Man lernte sofort Carter und ihr Leben in Little kennen, sie wurde einem beim Lesen gleich richtig sympathisch. Neben der eigentlichen Geschichte gab es hin und wieder Blogeinträge von Carter. Ihr Hobby war es, sich mit Sternen zu befassen. Sie umfasste ihre Lebenssituationen in Bezug auf die Sterne darin, was mir persönlich am besten in diesem Buch gefiel. Man bemerkte, wieviel Gefühl die Autorin in die einzelnen Situationen und Charaktere steckte, was teilweise mitten ins Herz ging. 

Der Schreibstil war einfach und flüssig. Es gelang mir, das Buch in einem durchzulesen denn es gab weder unnötige Längen noch Momente, die Langeweile aufkommen ließen. Durch die interessanten Charaktere und die Situationen, die diese erlebten, wurde das Buch zunehmend spannend, romantisch und unterhaltsam.

Carter war ein Mädchen, was mir von Anfang an super sympathisch war. Sie war bodenständig und blieb es auch. Sie liebte ihr Leben in Little und ließ sich von nichts und niemandem beirren. Ich stellte sie mir zudem unglaublich hübsch vor, aber normal geblieben. Man bemerkte auch, wie wichtig ihr Familie und Freundschaft waren. Ihre beste Freundin Chloe, die genau das Gegenteil von Carter war, war sehr vernarrt in Stars und so kam es hin und wieder zu Konflikten zwischen den Mädchen, was allerdings in diesem Buch immer gut ausgetragen und nie in den Vordergrund gehoben wurde. 

Auch Adam wurde mit viel Sympathie in diesem Buch dargestellt. Anfangs war er der typische Star, den jedes Mädchen liebte. Er brachte die Menschen nach außen hin zum Lächeln, sein Innerstes jedoch blieb lange Zeit verborgen und er hielt die Menschen auf Distanz. Schön zu sehen war dann jedoch, wie er nach und nach sein Vertrauen in Carter bekam. In den Dialogen zwischen den Beiden musste ich das ein oder andere Mal sogar schmunzeln, da diese schon äußerst komisch waren. Man bemerkte hier jedoch, dass wichtige Informationen dabei ans Licht kamen. 

Das Cover des Buches gefiel mir auf Anhieb. Es schimmert und ist sehr glatt. Es zeigt die Arme und Hände zweier Menschen, die vermutlich Carter und Adam darstellen sollen.



Kim Culberton konnte mich mit ihrem Jugendroman absolut begeistern. Dies war ein Buch, was einem Film im Kino glich, bei welchem man sich gemütlich mit Popcorn und Cola in den Sitz lehnen kann, die wundervolle Atmosphäre genießen und sich von all den tollen Szenen und Dialogen gut unterhalten lassen konnte. Für mich ist das Buch eine klare Leseempfehlung!


- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5



Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de und bei http://wasliestdu.de!

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Danke für die schöne Rezension ;) Ich will das Buch auch noch unbedingt lesen und nach deiner positiven Rezi umso mehr! Ich wollte erst mal die ersten Meinungen dazu abwarten, aber ich denke, dass es bei meiner nächsten Bestellung einfach auch bei mir einzieht^^

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Danke für die tolle Rezension, die absolut Lust auf das Buch macht. Ich habe schon die Rezension genossen, wie wird es erst mit dem Buch werden? ;-) Wandert auf meine Wunschliste.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Eine so wunderschöne Rezension von dir. Da habe ich auch gleich Lust auf das Buch. Es scheint wirklich ein schöner Schmöker für zwischendurch zu sein.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen