*Rezension* Verliebt in Hollyhill - Alexandra Pilz


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Verliebt in Hollyhill
Autorin: Alexandra Pilz
Erscheinungsdatum: 17. März 2014
Seiten: 384
Preis: 16,99 €
Verlag: Heyne (hier kaufen)
ISBN: 978-3453269170
Teil: 2/3

Über die Autorin: Alexandra Pilz hat am gleichen Tag Geburtstag wie Jane Austen. Die Journalistin liebt England, hat eine Schwäche für komplizierte Liebesgeschichten, lebt mit Mann und Katze in München und träumt von einem Cottage in Cornwall. Ihr Debütroman "Zurück nach Hollyhill" war ein großer, von Publikum und Presse gefeierter Erfolg. 

Emily ist zurück! Zurück in Hollyhill, dem kleinen Dorf im Dartmoor, und zurück in der Gegenwart. Gemeinsam mit Matt hat sie in den schrillen 80er-Jahren einen Mörder gefasst, das Geheimnis ihrer Herkunft gelüftet und sich Hals über Kopf in den wortkargen Jungen verliebt. Doch der scheint sie plötzlich nicht mehr zu wollen. Aber bevor Emily herausfinden kann, wieso ihre Beziehung zu Matt so kompliziert ist, wird Hollyhill erneut in die Vergangenheit katapultiert – und Emily gleich mit. Willkommen im Jahr 1811! Emily ist hin und weg von den romantischen Regency-Kleidern und den eleganten Hochsteckfrisuren. Viel Zeit zum Einleben bleibt ihr allerdings nicht, denn wie aus dem Nichts taucht eine Kutsche in Hollyhill auf, mit einer bewusstlosen jungen Frau darin. Die Suche nach ihrer Herkunft führt zu einem abgelegenen Herrenhaus. Noch ahnen Emily und Matt nicht, welch düstere Geheimnisse sich hinter den alten Mauern verbergen – und welche dramatischen Auswirkungen diese auf Emilys Zukunft haben …



Vielen Dank an Heyne für das Rezensionsexemplar!


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Worum gehts?
Schon ist Emily in Hollyhill angekommen, so rückt auch ihr Abschied von Matt näher. Sie soll zurück nach München. Doch dies ändert sich schlagartig, als das Dorf ins Jahr 1811 zurückreist. Dort wartet ein neues Abenteuer auf Emily und die anderen Bewohner. Sie müssen ein weiteres Geheimnis lüften, welches sie zu einem abgelegenen Herrenhaus führt....

Schon vom ersten Band war ich sehr angetan und konnte es kaum erwarten nun auch endlich Band 2 zu lesen. 
Der Einstieg war wieder sehr einfach. Schnell konnte ich mich wieder an die Geschehnisse aus dem Vorgängerband erinnern und war dann tief in der Geschichte drin. Und schnell ging es auch schon wieder voran. Emily kämpfte um ihre Liebe zu Matt und litt sehr, da sie wieder zurück nach München musste. Doch als es dann wieder in zur Zeitreise kam und ins Jahr 1811, gab es beim Lesen kein Halten mehr. Das Buch sprudelte nur so vor spannenden Momenten und geheimen Rätseln. Man konnte kaum erwarten, wie es weitergehen würde und Schreibstil ließ mich so recht flott und flüssig durch die Kapitel gleiten.
Ebenso war es für mich ein purer Genuss, wie Alexandra Pilz in diesem Buch die Gegenden und Schauplätze beschrieb. Ich fühlte mich teilweise so, als sei ich live dabei und tauchte somit tief ab. Das Buch konnte ich nicht aus der Hand legen und so ging es leider auch schnell zu Ende. Doch laut diesem Ende ist zu erkennen, dass wohlmöglich noch ein dritter Band in Planung ist. 
Das Cover des Buches ist in einem Comicstil gehalten. Es gefällt mir sehr und zeigt neben vielen schwarzen, schönen Verschnörkelungen das Dort und auch Emily!

Die Charaktere fand ich wieder wirklich toll dargestellt. Gefallen hat mir hier sehr der Zusammenhalt und die Teamarbeit des Dorfes, welches alles daran setzte, das Geheimnis im Jahr 1811 zu lüften. 
Emily selbst mochte ich auch wieder sehr, obwohl sie sich im in diesem Band nicht sonderlich viel weiterentwickelt hatte. Toll fand ich auch die Liebesgeschichte, zwischen Matt und ihr, welche zum Glück nicht allzu hoch in den Himmel gehoben wurde. Diese war sehr zart besaitet und wirklich niedlich beschrieben.
Matt öffnete sich Emily endlich, auch wenn ihm dies anfangs wirklich schwer fiel. Auch er konnte mich von sich überzeugen, denn von ihm erfuhr man endlich mehr.

Auch mit Band 2 konnte mich die Autorin sehr begeistern. Neben tollen Charakteren, und einer interessanten Geschichte, erwarteten den Leser hier eindrucksvolle Orte und Kulissen, welche mit vielen Rätseln und Spannung versorgt waren!

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5



Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de und bei http://wasliestdu.de!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen