*Rezension* Spinnenkuss - Jennifer Estep

Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Spinnenkuss - Elemental Assasin 1
Originaltitel: Spider´s Bite
Autorin: Jennifer Estep
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2013
Seiten: 448
Preis: 12,99 €
Verlag: Piper (hier kaufen)
ISBN: 978-3492269407

Über die Autorin: Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. 


Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ... 


                                 Danke an Piper für das Rezensionsexemplar!


Wie schon erwähnt, danke ich dem Piper Verlag für dieses tolle Buch! Ich habe es direkt verschlungen und kann es kaum noch abwarten, endlich den zweiten Band zu lesen!

Worum gehts?
Gin soll einen Mord begehen, für welchen sie eine große Summe Geld kassieren kann. Doch sie wird in eine Falle gelockt und ahnt nicht, in welchen Betrugsfall sie dort hineingeraten ist. Dann macht sie dem Kommissar ein Angebot. Sie will Waffenstillstand doch es gibt ein Problem. Da Gin eine Auftragskillerin ist, hat sie einst den Kollegen des Kommissars umgelegt und dieser schwört nun Rache. Ein blutiges und actiongeladenes Spiel beginnt...

Der Einstieg in das Buch gelang mir schon nach wenigen Seiten sehr gut. Man lernte direkt auch schon Gin und ihr Leben kennen. So gewann man direkt einen guten Einblick und konnte sich somit nach und nach in die Geschichte hineinvertiefen. 
Sofort bemerkte ich wieder den einwanfreien, flüssigen und tollen Schreibstil der Autorin, welchen ich schon aus der "Mythos Academy" Reihe kannte. 
Nach einigen Seiten wurde ich dann auch sehr überrascht denn es flossen viele Fantasyelemente ein. Gin hat mit Vampiren, Zwergen und anderen Geschöpfen zu tun und so leben diese in einem Gleichgewicht mit den Menschen zusammen. Das gefiel mir richtig gut, hatte mich sehr fasziniert und an Hand des Klappentextes hätte ich dies absolut nicht gedacht. 
Das Cover des Buches wirkte mysteriös und geheimnisvoll auf mich. Es zeigt vermutlich Gin doch hat meiner Meinung nach eher männliche Gesichtszüge und daher lässt es sich nur vermuten. Es ist relativ schlicht und dunkel gehalten, gefällt mir allerdings sehr gut und verdient somit einen festen Platz in meinem Regal.

Gin mochte ich von Beginn an, auch wenn sie eine Auftragsmörderin war. Teilweise machte sie sogar den Eindruck, als wüsste sie gar nicht, wer sie eigentlich war und hatte für den ein oder anderen Dialog sogar ein Späßchen übrig, was mich als Leser doch ab und an doch zum Lachen brachte. Dennoch war sie war kalt, taff und wusste ihre Fähigkeiten genau einzusetzen. Sie setzte ihren Willen durch, stand mit beiden Beinen fest im Leben und brachte natürlich auch eine harte Vergangenheit mit sich.


Jennifer Estep schaffte es einen hervorragenden starken Charakter zu entwickeln, der die Leser nur so durch die Geschichte begleitete. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe und bin sehr gespannt, wie es nun weitergehen wird. Das Buch konnte mich von Beginn an begeistern und bekommt daher volle Palmenzahl!


- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Schreibstil: 5/5


Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de und bei http://wasliestdu.de!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen