Die Erleuchtete - Der Ruf des Bösen - Aimee Agresti


Meine Wertung: 3/5 Palmen

Titel: Die Erleuchtete - Der Ruf des Bösen
Originaltitel: Infatuate
Autorin: Aimee Agresti
Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2013
Seiten: 480
Preis: 12,99 €
Verlag: Goldmann (hier kaufen)
ISBN: 978-3442477562

Über die Autorin: Aimee Agresti ist Journalistin und Autorin. Sie schreibt regelmäßig für 'US Weekly' und führte bereits zahlreiche Interviews mit verschiedenen Berühmtheiten. Zudem erschienen ihre Beiträge in 'People', der 'Washington Post', 'Mademoiselle' und dem 'New York Observer'. Mit ihrer Trilogie um Haven Terra, 'Die Erleuchtete', eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde im Sturm. Aimee Agresti lebt in Washington, D.C. 

Vielen Dank an Goldmann für dieses tolle Buch!

Haven Terra hat den Kampf gegen das Böse gewonnen. Zusammen mit ihren Freunden Dante und Lance hat die 17-Jährige die Abgesandten Satans besiegt – doch nur weil sie als angehende Engel über ganz besondere Fähigkeiten verfügen. In New Orleans hoffen sie nun auf ein wenig Ruhe und Frieden. Doch ausgerechnet dort stoßen sie auf eine Gruppe gefährlicher Dämonen. Noch während die drei den Kampf planen, stellt sich Haven ein neues Problem: Lucian taucht wieder auf, einst Verbündeter des Teufels selbst, nun angeblich ein reuiger Sünder, der Haven um Hilfe anfleht – und dessen Charme sie erneut zu erliegen droht. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

Ich danke dem Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar! Ich hatte wirklich Freude das Buch zu lesen.

Worum geht es?
Haven, Dante und Lance beschließen nach New Orleans zu gehen. Sie wollen das alte Geschehene hinter sich lassen und hoffen auf ein bisschen Ruhe und Spaß. Doch das Böse schläft nie. Schon bald lauern neue Gefahren und sie müssen sich auf etwas gefasst machen. Und was hat es mit Lucien auf sich? Auf welcher Seite steht er? Das spannende Abenteuer geht weiter...

Der Einstieg in das Buch gelang mir sehr gut, da ich vor kurzem erst den ersten Band abgeschlossen hatte. So konnte ich direkt wieder in die Geschichte eintauchen und war auch gleich wieder drin. Jedoch geht die Autorin die Story diesmal langsam an. Es dauerte eine Weile, bis Spannung auf kam und das Ganze ins Rollen kam. Leider entstanden da durch sehr viele Längen in dem Buch und ich musste teilweise richtig "kämpfen" um es nicht zur Seite zu legen. Dafür muss ich leider eine Palme abziehen. Bis zum Ende, welches dann noch eine Überraschung für den Leser übrig hatte, gab es in der Geschichte nicht viel Neues. Doch das tolle Ende entschädigte dann alles. 
Der Schreibstil war wie auch schon im ersten Band sehr jugendlich und flüssig und man konnte der Geschichte gut folgen.
Was ich auch recht positiv fand, war dass Haven, Dante und Lance von der Autorin nach New Orleans geschickt worden sind. Ein für mich tolles Städtchen für so eine Geschichte. Die Orte, wurden von der Autorin hier sehr deutlich und vorallem recht detailliert beschrieben. Man konnte sich diese also sehr gut vorstellen.
Das Cover des Buches zeigt vermutlich Haven. Ich finde es hübsch. Daher verdient es einen Platz im Regal bei mir.

Auch die Protagonisten verändern sich leider kein Stück. Sie blieben auf dem Stand, wie auch in Band 1. Einzig und allein das Beziehungsdrama zwischen Haven, Lance und Lucien wurde mehr und mehr ausgeschmückt. Es ließ sich gut lesen, doch etwas Besonders war es in meinen Augen leider nicht. Lucien an sich war ein mysteriöser und geheimnisvoller Charater und in ihm steckte etwas sehr Interessantes für mich. Haven war nach wie vor die Gute und hatte eine liebevolle Art an sich, was ich auch an ihr mochte. 


Leider konnte mich dieser zweite Teil nicht wirklich von sich überzeugen. Es gab zuviele Längen, kaum Spannung und auch die Charaktere gaben nichts Neues von sich. Jedoch konnte mich das Buch trotzallem unterhalten und brachte ein nettes Ende mit sich und somit vergebe ich noch knappe 3 Palmen!


- Cover: 4/5
- Story: 3/5
- Emotionen: 1/5
- Charaktere: 3/5
- Schreibstil: 3/5





Diese Rezension finden Sie bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de!






1 Kommentar:

  1. Ui, das sehen wir aber total verschieden :D
    Mir hat Band 2 besser gefallen, meiner Meinung nach waren hier deutlich weniger Längen und ich finde auch, dass die Charaktere sich sehr weiterentwickelt haben xD
    Immer wieder schön, wie unterschiedlich die Eindrücke sein können ^^
    lG,
    Svenja

    AntwortenLöschen