School of Secrets - Verloren bis Mitternacht - Petra Röder


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: School of Secrets - Verloren bis Mitternacht
Originaltitel: School of Secrets - Verloren bis Mitternacht
Autorin: Petra Röder
Erscheinungsdatum: 08. August 2013
Seiten: 254
Preis: 3,99 €
Verlag: impress - als Ebook erschienen (hier kaufen)
ISBN: 978-3943799217

Über die Autorin: Petra Röder lebt mit ihrem Mann und sechs Katzen im wunderschönen Nürnberg. Bevor sie als Autorin große Erfolge feierte, arbeitete die achtfache Dart-Weltmeisterin als selbstständige Illustratorin. Auch heute noch gestaltet sie einige ihrer Cover selbst.



Die geheimnisvollste Schule aller Zeiten Als die siebzehnjährige Lucy die Zusage zu einer mysteriösen Internatsschule in ihrem Briefkasten findet, ist sie sich zunächst einmal sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Von einem Woodland College hat sie bislang noch nie etwas gehört und sich auch ganz sicher niemals dort beworben. Doch als sie dem tief im Wald gelegenen College einen Besuch abstattet, merkt sie schnell, dass es sich um kein gewöhnliches Internat handelt. Das Woodland College nimmt nur ganz besondere Schüler auf, Schüler mit übernatürlichen Fähigkeiten – und stellt sie mitunter vor die ungewöhnlichsten Herausforderungen. Nicht umsonst wird das Internat in den umliegenden Dörfern die »School of Secrets« genannt … 


Für die Blogtour hab ich dieses tolle Buch bekommen. Danke an die Autorin selbst! 

Um was geht´s?
Die 17 Jährige Lucy kommt auf eine Internatsschule, welche sich "Woodland-Internat" oder auch "School of Secrets" nennt! Doch Lucy weiß nicht, warum sie dort hin gekommen ist. Jeder, der diese Schule besucht, besitzt eine Begabung oder Fähigkeit, doch welche besitzt Lucy? An ihrem 18. Geburtstag soll sie es erfahren.
Immer, wenn es etwas Geheimes zu besprechen gibt, treffen sich Lucy, Mona, Sean und die anderen  auf dem Dachboden des Internats. Als Mona dann ein besonderes Buch aufschlägt und ihnen dort die Geschichte des Buches erzählt, wird es ernst. Das Buch dürfte normalerweise nicht existieren. Denn es führt durch einen Spruch den Benutzer in ein Haus mit verschiedenen Räumen. Hinter jeder Tür dort verbirgt sich eine andere Welt mit eigenen Wesen doch in einem Raum ist etwas vesteckt, was man benötigt, um das Haus / Buch wieder lebend zu verlassen. Derjenige, der es schafft, dessen Kräfte und Fähigkeiten werden unbeschreiblich stark. Sie werden verdoppelt. Klar, dass dies für Lucy und die anderen nicht uninteressant bleibt. Kurzehand später beschließen sie gemeinsam das Haus zu besuchen, doch das, was innerhalb dessen geschieht, sprengt jegliche Vorstellungskraft und es gibt eine Prophezeiung....

Auszug aus dem Buch Seite 10
"Nur der, der die Prüfung erfolgreich besteht, den Ausgang findet und unbeschadet geht, nur der, der die Gefahren im Haus überwindet, gestärkte Kräfte an sich bindet."

Beim Einstieg in das Buch bemerkte ich sofort den flüssigen und leichten Schreibstil. Er ließ mich schnell in die Geschichte hineinfinden und ich konnte dieser sehr schnell folgen. Nach und nach wurde die Spannung aufgebaut. Das fand ich sehr positiv. Nach einigen Kapiteln hatte der Leser dann schon ein eigenes Bild vor Augen und konnte sich vorstellen, was die jeweiligen Charaktere erlebten. Petra Röder ließ eine mystische Athomosphäre aufkommen und auch die Schauplätze wurden sehr detailliert beschrieben. Zum Ende hin, als dann entdeckt wurde, welche Kräfte in Lucy schlummerten, ,kam dann der totale Höhepunkt der Geschichte. Ich sog das Buch nur so in mich hinein und konnte es absolut gar nicht mehr aus der Hand legen. Es gab gewisse Überraschungen, mit welchen ich so niemals gerechnet hätte.
Das Cover des Buches ist einfach nur wunderschön. Es zeigt eine wunderschöne Frau, welche vermutlich Lucy darstellt.

Das Einzige, was ich anfangs nicht schaffte, war es mit den Charakteren warm zu werden. Dies dauerte einige Zeit, doch nach und nach wurden mir auch diese sympathisch. 
Lucy, welche anfangs sehr unsicher wirkte und sich schwer von Mona überzeugen ließ mit ins Haus zu gehen, wurde in der Geschichte reifer und erwachsener. Doch sie musste lernen ihre Fähigkeiten zu nutzen und mit ihnen umzugehen. Denn Lucy ist etwas ganz Besonderes.
Mona, die sich immer als so tolle Freundin von Lucy ausgab, umgibt ein Geheimnis, mit welchem ich niemals gerechnet hätte. Das machte den Charakter sehr interessant. Doch mehr möchte ich dazu nicht verraten.
Dann gibt es in der Geschichte noch David. Er und Lucy wurden ein Paar. Die Liebesgeschichte zwischen ihnen wurde nur am Rande behandelt und nicht in den Vordergrund geschoben, was ich sehr positiv fand. 

Dies war mein erstes Ebook von Petra Röder, was mir sehr gefallen hat. Ich kann es jedem jungen Leser empfehlen, der magische, spannende Momente liebt und  sich von Vampiren, Werwölfen und anderen fantastischen Wesen angezogen fühlt. Ich vergebe die folgende Wertung

- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 4/5
- Charaktere: 3/5


Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de!




 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen