Das geraubte Paradies - Bernd Perplies


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Das geraubte Paradies
Originaltitel: Das geraubte Paradies
Autor: Bernd Perplies
Erscheinungsdatum: 12. September 2013
Seiten: 512
Preis: 19,99 €
Verlag: Egmont Lyx (hier kaufen)
ISBN: 978-3802586392

Über den Autor: Bernd Perplies, geboren 1977 in Wiesbaden, studierte Filmwissenschaft und Germanistik in Mainz. Parallel zu einer Anstellung beim Deutschen Filminstitut in Frankfurt a. M. wandte er sich nach dem Studium dem Schreiben zu. Heute ist er als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist tätig. 

DANKE an Egmont Lyx für dieses Buch!


Carya und Jonan sind vom Hof des Mondkaisers geflohen, im Gepäck ein paar unangenehme Wahrheiten. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, um das Rätsel um Caryas Vergangenheit endgültig zu lüften. Ihr Weg führt sie in Richtung der Schweizer Alpen – direkt in die Schwarze Zone, aus der es den Legenden nach keine Wiederkehr gibt.

Nochmals vielen Dank an den Verlag Egmont Lyx für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Ich habe es regelrecht "verschlungen".

Worum geht´s?
Dies ist der dritte und letzte Teil der Carya&Jonan Trilogie von Bernd Perplies.  
Carya, Jonan und auch Pitlit beschließen nun endlich in die schwarze Zone zu reisen, dort, wo Carya mehr über ihre Vergangenheit herausfinden will und entdeckt dort mehr als grausame Dinge, welche in einer Katastrophe ausarten würden. Doch schon auf dem Weg dorthin lauern schlimme Gefahren und auch die schwarze Zone selbst ist das Versteck einer Organisation, die Experimente an den Invitros durchführt. Werden sie es schaffen? Wie wird die Reise unserer drei Helden enden?

Auszug aus dem Buch Seite 228
" In der Nacht fand Carya wenig Ruhe. Es lag nicht an ihrem neuen Bett, das ausgesprochen bequem war.. Vielmehr raubte ihr der Gedanke den Schlaf, dass jeder ihrer Bewegungen rund um die Uhr von aufmerksamen Beobachtern irgendwo verfolgt werden mochte."

Sofort konnte mich der Autor wieder mit seinem tollen Schreibstil und einem spannenden Anfang begeistern. Nachdem man beim zweiten Teil "Im Schatten des Mondkaisers" zwar mit offenen Fragen, aber keinem fiesen Ende stehengelassen wurde, merkte man schnell, dass die Fragen schon bald beantwortet werden würden. Ich konnte mich wieder sehr schnell in die Geschichte hineinfinden und Bernd Perplies schaffte es wieder einmal, eine tolle, düstere Atmosphäre zu erschaffen, die einen einfach nicht losließ. Orte und Geschehnisse wurden wieder wunderbar und detailliert beschrieben. So konnte man sich als Leser wirklich ein tolles Bild vor Augen machen. Dieses Buch beinhaltet nicht nur Spannung, sondern auch wieder einige tolle Actionelemente und sogar einen Hauch von Romantik, was die Beziehung zwischen Carya und Jonan anging. Diese wurde nur beiläufig behandelt, was mir sehr gut gefiel. Die Haupthandlung hatte hier wieder eindeutig Vorrang.

Zu den Charakteren brauche ich glaube nicht soviel sagen, denn ich mochte sie von Anfang an. Alle drei Hauptprotagonisten, Jonan, Carya und auch Pitlit haben etwas Besonderes mit sich gebracht, ließen mich in allen drei Büchern lachen und mit ihnen leiden.

Als ich am Ende des Buches angekommen war, war ich etwas traurig, da alles nun vorbei war und ich mich von den drei Helden verabschieden musste, aber nicht für immer, denn ich denke, ich werde diese Trilogie sicherlich noch ein weiteres Mal lesen. 
Doch dieses Buch hinterließ auch ein gutes Gefühl in mir zurück, denn das Ende ist wirklich gelungen. Alle offenen Fragen wurden geklärt und ich muss sagen: Bücher von Bernd Perplies sind wirklich absolut lesenswert und waren immer fantastisch! 
Auch zum Cover möchte ich noch sagen, dass diese mit sehr viel Liebe und Mühe gestaltet worden sind, jedes des drei Bücher hat ein wunderschönes Buchcover, welches ich mir am liebsten als Poster an die Wand hängen würde. 
Diese drei Bücher verdienen einen Frontplatz in meinem Regal!

Erstklassig! Ein würdevolles, abgerundetes Ende dieser tollen Trilogie. Offene Fragen werden beantwortet und der Leser wurde mit einem guten Gefühl zurück gelassen. Bücher von Bernd Perplies kann ich jedem empfehlen, er ist defintitiv einer meiner liebsten Autoren.
Ich vergebe die folgenden Palmen

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5



Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de




1 Kommentar:

  1. Ich kann dir nur zustimmen, eine wundervolle Reihe, jedes der 3 Bücher hat von mir die volle Punktzahl bekommen :)

    AntwortenLöschen