Legend - Schwelender Sturm - Marie Lu


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Legend - Schwelender Sturm
Originaltitel: Patriots
Autorin: Marie Lu
Erscheinungsdatum: 16. September 2013
Seiten: 448
Preis: 17,95 €
Verlag: Loewe (hier kaufen)
ISBN: 978-3785573952

Über die Autorin: Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Das kalifornische Wetter hat sie überzeugt dort zu bleiben  und nun wohnt Marie Lu mit ihrem Freund und drei Hunden in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert. Marie Lu mag Cupcakes, fröhliche Menschen, Kampfjets, Regen und natürlich Bücher.

Herzlichen Dank an den Loewe Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!


Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.
Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.
Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?
Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?
Was, wenn die Patrioten falsch liegen?


Nochmal danke ich hier dem Loewe Verlag für dieses tolle Buch. Ich habe es gleich im Anschluss an Band 1 gelesen und bin ein absoluter Fan dieser Bücher geworden.

Worum geht´s?
Day und June sind geflohen und haben Los Angeles verlassen. Nun wollen sie Tess und die Patrioten finden und treffen bei ihrer Suche auf Razor, welcher ihnen bei der Suche helfen möchte. Doch der Preis dafür ist hoch. Ein neuer Elektor wurde gewählt, da der alte starb und dieser Neue soll nun durch Days Hand getötet werden. Nach einiger Überlegung schließen sich Day und June dann Razor und seinem Team an und hecken einen gewaltigen Plan aus, bei dem June sich wieder der Republik anschließen muss. Doch der neue Elektor "Anden" ist nicht der, für den sie ihn halten. Wird es ihnen gelingen Tess und auch Eden, Days Bruder zu retten? Wie wird es mit Day und June und auch mit der Republik weitergehen? Eine spannende Fortsetzung beginnt...
  
Auszug aus dem Buch Seite 441
"Day fährt sich mit der Hand durchs Haar, öffnet den Mund, um etwas zu sagen, und schließt ihn dann wieder. Ich sehe ihm an, dass zu dieser Geschichte mehr gehört, als er mir erzählt hat, aber ich dränge ihn nicht. Es würde sowieso nichts ändern."

Bevor man dieses Buch gelesen hat, sollte man den ersten Teil der Legend Trilogie kennen. Diesen habe ich bereits einen Tag zuvor beendet und war so begeistert, dass ich gleich den zweiten Band beginnen musste. Dieser knüpft gleich an seinen Vorgänger an und es wird wieder aus den Perspektiven jeweils von Day und von June berichtet. Sofort auf den ersten Seiten kam wieder die Spannung auf und die Handlung nimmt seinen lauf. Das fand ich auch im ersten Teil sehr positiv. Es wird nicht viel drum  herum geredet, sondern geht gleich zur Sache. Die Spannung bleibt durchweg bestehen und es finden viele actionreiche Kämpfe statt. Von Langerweile konnte hier in keinsterweise die Rede sein.
Der Schreibstil von Marie Lu war wieder sehr jugendlich und einfach und mir fiel es nicht schwer der Geschichte zu folgen. Wie auch im ersten Band konnte ich mit den Charakteren wieder richtig lachten und leiden, hatte teilweise sogar das Gefühl mit live dabei zu sein. 
Zum Glück wurde man am Ende nicht mit einem gemeinen Cliffhanger zurück gelassen, so, dass man nun ganz entspannt auf Teil 3 warten kann.
Das deutsche Cover des Buches gefiel mir viel besser als beim ersten Teil. Es wurde zwar auch schlicht gehalten mit einem goldenen Adler und goldener Titelschrift, jedoch auf einem wunderschönen helllilanen Hintergrund. 

Day ist zu meinem absoluten Lieblingsprotagonist geworden. Er war schon im ersten Band sehr mutig und bewies seinen Kampfgeist, doch hier merkte man, dass er erwachsener geworden ist und blieb ein wahrhaftiger Held! Auch June mochte ich wieder sehr. Man merkte ihr besonders im letzten Teil des Buches ihre starken Gefühle zu Day an. Auch ein neuer toller Charakter wurde hier von der Autorin ins Leben gerufen, der neue Elektor Anden. Über ihn möchte ich jetzt nicht viel verraten, jedoch hat er ganz schön was auf dem Kasten. Also lasst Euch überraschen, was alles hinter ihm steckt :-)

Auch mit Teil 2 der Trilogie konnte mich Marie Lu begeistern und hatte mich schon im ersten Band als Fan dazu gewonnen. Nun bin ich einfach nur noch gespannt auf das große Finale und vergebe die folgende Wertung


- Cover: 4/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5


 Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de!
 




1 Kommentar:

  1. Huhu,

    eine tolle Rezi. Ich muss mir das Buch auch ganz bald besorgen. =3

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen