Insel der Nyx - Die Prophezeiung der Götter - Daniela Ohms


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Insel der Nyx - Die Prophezeiung
Originaltitel: Insel der Nyx - Die Prophezeiung
Autorin: Daniela Ohms
Erscheinungsdatum: 22. April 2013
Seiten: 368
Preis: 14,95 €
Verlag: Planet Girl (hier kaufen)
ISBN: 978-3522503433

Über die Autorin: Daniela Ohms wurde 1978 unter dem Geburtsnamen Daniela Oele in NRW geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Verschiedenes, darunter Literaturwissenschaften, Psychologie und Geschichte. Ihr Studium blieb jedoch unvollendet, da sie sich zunehmend auf das Schreiben konzentrierte. Kurzgeschichten von ihr sind in Literaturzeitschriften veröffentlicht. Seit ihrer Hochzeit 2008 trägt sie den Familiennamen Ohms. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie zwei Töchter und lebt in Berlin. 

Vielen Dank an Planet Girl für dieses Rezensionsexemplar!

Eleni ahnt nicht, dass sie das Blut zweier verfeindeter Götter in sich vereint: Sie ist Zeus' Enkelin und eine Nachfahrin der Nyx, der Göttin der Nacht. Schon bei ihrer Ankunft auf der Insel Kreta verspürt sie eine merkwürdige innere Unruhe, die sie kaum noch schlafen lässt. Als eines Nachts ein tosender Sturm über die griechische Insel fegt, erwachen in Eleni ungeahnte Kräfte, und sie rettet sogar ein Mädchen aus den Fluten. Am nächsten Morgen taucht wie aus dem Nichts am Horizont eine mysteriöse Insel auf, die nur die beiden Mädchen sehen können. Doch von ihr scheint eine große Gefahr auszugehen: Schattenwesen und gefährliche Wassernixen versuchen, Eleni und Philine in ihre Gewalt zu bringen und der Göttin der Nacht zu übergeben. Denn Eleni ist das Mädchen aus der Prophezeiung der Nyx ...
Wie bereits oben erwähnt, danke ich hier nochmal dem Planet Girl Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung stellte. Es hatte mir schöne Lesemomente bereitet.

Um was gehts?
Halbgriechin Eleni reist mit ihrer Mutter und Schwester nach Kreta. Dort geschehen zunehmend mysteriöse Dinge mit ihr. Sie prophezeit Dinge im Schlaf und es taucht ganz plötzlich eine Insel aus dem Meer auf, die nur sie und ihre Freundin sehen können.  Was passiert mit ihr? Ist sie wirklich die, für die sie sich hält? Eine spannende und düstere Geschichte beginnt...

Ausschnitt aus dem Buch Seite 225
"Das alles war also das Geheimnis, das ihre Mutter schon so lange vor ihnen verbarg, der Grund, warum Leándra von ihrem "windigen" Vater nur Postkarten bekam."

Der Einstieg in das  Buch war einfach und locker, da dieser direkt mit einem Prolog begann und man sofort in die Geschichte hineingezogen wurde. Direkt bemerkte ich auch den flüssigen und einfachen Schreibstil, der es mir einfach machte der Story zu folgen. Auch die Spannung kam hier nicht zu kurz und man konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Gleich, als das die Geschichte begann, wurde die Spannung aufgebaut und hielt auch durchweg an, jedoch konnte ich teilweise schon vorher erahnen, welches Geheimnis Eleni barg. Dies machte das Ganze jedoch keineswegs langweilig. 
Sehr schön wurde von der Autorin auch die Welt der griechischen Götter beschrieben und mit in die Geschichte eingebunden. So bekam man auch darüber einen sehr guten Einblick.  
Die Gesamtatmosphähre gefiel mir im ganzen Buch sehr gut. Ich konnte mir ein gutes Bild vor Augen machen, an welchen von der Autorin mystisch erzählten Orten die Ereignisse statt fanden.  Auch Emotionen wurden hier ganz groß geschrieben. So merkte man zum Beispiel ganz oft die etwas unsichere Art von Eleni, welche so lange anhielt, bis sie ihre wahren Fähigkeiten an sich entdeckte. 

Eleni und Philine, die beiden Protagonisten der Story wurden von der Autorin mit vielen Gefühlen ausgestattet. Man lachte und litt mit ihnen. Man merkte einfach, mit wieviel Liebe die Autorin diese beschrieben hatte.  Auch der Zusammenhalt in Elenis Familie wurde ganz groß geschrieben. Über Elenis Eltern erfuhr man ebenso nach und nach wichtige Details, die zur Geschichte gehörten.


Es handelt sich hier um ein interessantes Jugendbuch mit geschichtlichem Hintergrund, was nicht nur für Jugendliche und Kinder geschrieben ist, sondern auch für die ältere Leserwelt. Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2 und vergebe die folgende Wertung
- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5
  
Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de!





 


1 Kommentar:

  1. Wow! Das hört sich sehr verlockend an! So eine richtige Fantasystory habe ich schon ewig nicht gelesen. ._. Wird mal Zeit, wo es doch eigentlich zu meinen Lieblings-Genren gehört. Das Buch wird mal auf "merken" gestellt :)

    AntwortenLöschen