Necare - Verlangen - Juliane Maibach


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Necare - Verlangen
Originaltitel: Necare - Verlangen
Autorin: Juliane Maibach
Erscheinungsdatum: 27. April 2013
Seiten: 362
Preis: 9,90 €
Verlag: Michaela Hönninger
ISBN: 978-3000418907

Über die Autorin:Juliane Maibach wurde 1983 geboren und lebt zusammen mit ihrem Freund in Freiburg. Sie schreibt seit ihrer Kindheit,- zunächst Kurzgeschichten und Gedichte. Inzwischen vor allem Fantasy Romane. "Necare - Verlockung" ist ihr erster veröffentlichter Roman und Auftackt der Reihe. Momentan arbeitet sie am dritten Band, der im Herbst 2013 erscheinen soll.


Vielen Dank an Juliane Maibach selbst, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat!

Force und Night kommen sich näher, das Glück ist greifbar nahe, doch eine alte Bedrohung scheint alles auf den Kopf zu stellen. Force spürt die Gefahr, etwas verfolgt sie und eine Botschaft direkt aus der Hölle versetzt ganz Necare in Angst und Schrecken: „Der Untergang wird kommen, hier wird es beginnen.“ Der Occasus erhebt sich, bereit die Welten zu zerstören.

Wie oben erwähnt, habe ich dieses tolle Buch direkt von der Autorin erhalten. Es hat zwar ein wenig gedauert, bis ich es gelesen hatte, dennoch war es ein wahres Lesevergnügen für mich!

Die 17 Jährige Force ist auf der Hexenschule in Necare, da sie die Tochter einer Menschenmutter und eines Hexenvaters ist. Dort kommt sie mittlerweile gut zurecht, hat sich eingelebt und auch neue Freundinnen gefunden und ihren Traumtypen Night kennengelernt. Doch es herrscht Unruhe in Neacre, da ein Lehrer der Schule mit gewaltigen Dämonen in Verbindung gebracht wird und natürlich gerät Foce in seine Hände. Ebenso wird mit einem Angriff von Dämonen gerechnet. Wie wird es hier ausgehen? Und wie geht es vorallem zwischen Force und Night weiter, denn sie gerät in große Gefahr?

Ich habe mich wie auch in den ersten Teil total schnell und gut reingefunden, da der Schreibstil jugendlich und flüssig geschrieben ist. Das Buch knüpft gleich da an, wo Teil 1 endete und somit befand man sich wieder mittendrin in Necare. Juliane Maibach hatte es wieder einmal geschafft, die Orte sehr detailreich darzustellen und diese Geschichte so magisch zu machen, dass man sich hier einfach wohl fühlte und teilweise glaubte, mittendrin zu stecken. Allein die spannende, düstere und magische Atmosphäre konnte mich total in seinen Bann ziehen! Natürlich kam auch hier die Romantik zwischen Night und Force nicht zu kurz, doch diese 
wurde so zart und gefühlvoll beschrieben, dass es einfach nicht zuviel des Guten davon wurde, auch wenn die Beziehung nach und nach zu scheitern drohte. Das konnte hier von der Autorin wunderbar umgesetzt werden.

Die Protagonisten waren hauptsächlich wieder Night und Force. Force hatte ihre Kräfte nun komplett entwickelt und ist erwachsener geworden und wusste,  was es heißt Mut zu beweisen. Die Beziehung zu Night, welche anfangs noch sehr intensiv war, leitt nach und nach an einem gewissen Bruch, was an einigen Stellen doch schon schmerzte.
Sky und Thunder, hier die Nebencharaktere mochte ich auch wieder sehr. Man konnte mit ihnen lachen und leiden.


Der zweite Teil von "Necare" hat mir noch besser gefallen, wie der Erste und ich freue mich jetzt schon auf den dritten Band, mit einem vielleicht krönendem Abschluss!


- Cover: 4/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5



Diese Rezension finden Sie auch bei http://buecher.de,  http://thalia.de, bei www.goodreads.com sowie bei http://www.lovelybooks.de!











1 Kommentar:

  1. Eine sehr schöne Rezi! Mir gefallen die beiden Bücher auch super gut, kann gar nicht genug davon bekommen:D
    Ganz liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen