Hourglass - Die Versuchung der Zeit - Myra McEntire


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Hourglass - Die Versuchung der Zeit
Originaltitel: Timepiece
Autorin: Myra McEntire
Erscheinungsdatum: 17. Juni 2013
Seiten: 352
Preis: 12,99 €
Verlag: Goldmann (hier kaufen)
ISBN: 978-3442475643

Über die Autorin: Myra McEntire lebt in Nashville, der Country-Metropole von Amerika. Da Country-Musik aber überhaupt nicht ihrem Geschmack entspricht, blieb ihr nichts anderes übrig, als sich aufs Schreiben zu konzentrieren. Seit ihrer Kindheit hat sie daher immer wieder kürzere Erzählungen verfasst, aber „Hourglass – Die Stunde der Zeitreisenden“ war ihr erster Roman. 


Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar!

Warum sieht Kaleb Ballard plötzlich Menschen aus der Vergangenheit? Er gehört zwar dem„Hourglass“ an, einer Organisation von Menschen mit übersinnlichen Kräften, aber Visionen zählen definitiv nicht zu seinen Fähigkeiten. Jemand scheint die Zeit zu manipulieren, und Kaleb hat auch schon eine Vermutung, wer. Er verdächtigt Jack Landers, der bereits versucht hatte, sowohl Kalebs Vater als auch seine große Liebe Emerson Cole umzubringen. Kaleb muss Landers finden und ihn ein für alle Mal stoppen. Aber wie kann man jemanden aufhalten, der unberechenbar durch die Zeit springt?

Nochmals danke ich dem Goldmann Verlag für dieses tolle Buch. Es ist der zweite Teil der "Houglass" Reihe und hat mir viele schöne Lesestunden beschert!

Kaleb hat seinen Vater zurück und das Dank Emerson, Michael und Hourglass! Als Kaleb eines Tages die Wahrheit erkennt und den Schuldigen, der die Zeitachse verstellt hatte, erkennt, nämlich Jack Landers und es noch eine neue Bedrohung für Kaleb,  seine Freunde und die Zeit gibt, gerät einiges aus den Fugen und ein Wettlauf gegen diese beginnt. Jemand möchte dafür sorgen, dass sich alles in seinen Ursprung zurück wandelt....

Als erstes muss ich anmerken, dass man den ersten Teil "Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden" kennen sollte, da man sonst mit dem Inhalt dieses Buches nicht zurecht kommen könnte.
Der Einstieg war für mich recht einfach, aber ich war auch verwundert, da ich nicht damit gerechnet hatte, dass das Buch aus der Sicht von Kaleb geschrieben wurde. Trotzallem war es anders und interessant auch mal die Sicht aus seinen Augen zu sehen. Wie auch im ersten Teil wurde hier alles sehr detailliert und gründlich beschrieben, so, dass ich mir die Welt der 
Zeitreisenden und alles rund um Hourglass gut vorstellem konnte. Was mir leider dennoch manchmal fehlte, war die Sichtweise von Emerson, welche im ersten Teil ziemlich verrückte Pläne hatte, die Welt zu retten. Ich mochte sie einfach total! 
Auch gewisse Spannungseffekte und vorallem die verrückte Beziehung zwischen Kaleb und Emerson und Michael, wurde hier wieder mit eingebracht, was das Buch und diese Geschichte dort drin abrundete!
Der Schreibstil, welchen ich schon aus dem ersten Band kannte, konnte mich wieder beeindrucken. Er war flüssig und leicht verständlich geschrieben, so, dass bei mir keinerlei Verwirrungen auftraten.

Die Charaktere sind wie auch im ersten Teil geblieben, auch wenn noch einige neue interessante Personen hinzukamen.
Emerson ist erwachsener und selbstbewusster geworden, doch nicht nur sie sondern auch alle anderen Protagonisten kamen aus sich viel mehr heraus und der Leser lernte viele neue Dinge über diese kennen. Kaleb ist und bleibt der Beschützer der Gruppe, welcher Sicherheit für alle möchte. Über Michael erfährt man in diesem Teil sehr wenig, aber das machte mir nicht viel aus. 

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil und bin genauso gespannt, ob dieser dann vielleicht sogar aus der Sichtweise von Michael geschrieben wird. Für mich hat es sich wieder absolut gelohnt, dieses Buch zu lesen und ich vergebe die folgende Wertung

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5



Diese Rezension finden Sie auch bei http://buecher.de,  http://thalia.de, bei www.goodreads.com sowie bei http://www.lovelybooks.de!







Kommentare:

  1. Ich freue mich auch schon unglaublich auf den zweiten Teil <3. Ich wusste gar nicht, dass dieses Buch aus der Sicht von Kaleb erzählt wird, finde ich aber echt eine coole Idee :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sharon,
    du bekommst einen Award. Ich habe deinen Blog mit meinem verlinkt. Schau mal rein: http://julianemaibach.blogspot.de/2013/07/award.html

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat die Fortsetzung leider nicht so gut gefallen =( Ich war von den mehr oder weniger vorhandenen Erklärungen total verwirrt, und mir persönlich waren auch die Charaktere viel zu flach

    AntwortenLöschen