Glühende Dunkelheit - Gail Carriger


Meine Wertung: 4/5 Palmen

Titel: Glühende Dunkelheit
Originaltitel: Soulless
Autorin: Gail Carriger
Erscheinungsdatum: 16. Mai 2011
Seiten: 416
Preis: 9,99 €
Verlag: blanvalet (hier kaufen)
ISBN: 978-3442376490

Über die Autorin: Die New York Times Bestsellerautorin Gail Carriger wurde nach eigener Aussage von einer Exil-Britin und einem unheilbaren Griesgram aufgezogen. Um dieser Situation zu entfliehen, begann sie bereits in jungen Jahren mit dem Schreiben. Doch schließlich entkam sie dem Kleinstadtleben. Beinahe aus Versehen erlangte sie mehrere Hochschulabschlüsse. Anschließend bereiste sie Europa, wobei sie sich ausschließlich von Keksen ernährte. Heute lebt sie in den USA, umgeben von unzähligen großartigen Schuhen, und lässt sich ihren Tee direkt aus London schicken. Außerdem ist sie versessen auf winzigkleine Hüte und exotische Früchte.

Danke an blanvalet für dieses Rezensionsexemplar

Nachdem Miss Alexia Tarabotti in Notwehr einen Vampir getötet hat, steht sie nun dem Alpha-Werwolf Lord Maccon gegenüber – dem Chefermittler der Queen für übernatürliche Angelegenheiten. Als dieser sich weigert, sie in die Ermittlungen einzubeziehen, beschließt Alexia, selbst nachzuforschen, was hinter dem Angriff auf sie steckt. Und plötzlich befindet sie sich nicht nur tief in einer Intrige gegen das Britische Empire – sie sieht auch ihr Herz durch den attraktiven Lord Maccon bedroht …


Als absoluter London Fan, bin ich durch Recherchen im Internet auf dieses Buch aufmerksam geworden und danke hier nochmal dem blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar. Es hat mir eine wahre Freude bereitet!

Diese Geschichte spielt im viktorianischen London, in welchem Vampire und Werwölfe herrschen und wo das BUR (Bureau of Unnatural Registry) alles Übernatürliche kontrolliert. Miss Alexia ist eine Außernatürliche, ein Wesen ohne Seele. Sie hat das Talent übernatürliche Fähigkeiten zu neutralisieren. Eines Tages trifft sie auf einen Vampir, der sie beißen möchte, doch da passiert es. Sie tötet ihn und dadurch wird das BUR und somit der Chef der Organisation auf sie aufmerksam. Er findet sie nicht nur äußerst attraktiv, sondern möchte auch unbedingt verhindern, dass Miss Alexia sich in die Ermittlungen einmischt. Somit beginnt ein rasantes Spiel.

Der Einstieg in das Buch ist mir leicht gefallen, es dauerte nur wenige Seiten und ich befand mich schon mitten in der Geschichte drin.
Der Schreibstil gefiel mir hier sehr, denn anhand dessen erkannte man schon, in welcher Zeitepoche man sich befand. Ebenso gefielen mir die Dialoge, welche Miss Alexia und der Chef des BUR miteinander führten. Diese waren reichlich amüsant und auch die kleinen Streiterein wirkten belustigend auf mich. Ebenso positiv fand ich die verschiedenen Kreaturen, die hier in dem Buch spielten. So waren dies hauptsächlich Werwölfe und Vampire in Rudeln, die offiziell unter den Menschen lebten.
Was mir allerdings fehlte, war die Spannung. Diese war nur sehr wenig vertreten und die Geschichte begann erst irgendwo in der Mitte ins Rollen zu kommen. Daher muss ich hier leider einen Punkt abziehen. Da es noch mehrere Teile dieser Reihe gibt, kamen in mir natürlich auch jede Menge Fragen auf, die in diesem Buch nicht geklärt wurden. Daher empfiehlt es sich wohl, auch die Folgebände zu lesen.

Die Protagonistin, Lady Alexia gefiel mir sehr gut. Sie war belustigend, wirkte zynisch und war wie eine alte Jungfer. Zum Chef des BUR natürlich genau das Gegenteil, was sie für ihn wohl so attraktiv machte. Tiefgründig waren beide Charaktere hier allerdings nicht.

Da das Buch recht dünn war und sich schnell und flüssig weglesen ließ, finde ich die Geschichte für zwischendurch genau richtig. Wer Fabelwesen und Kreaturen der Dunkelheit liebt und gern mal bei einer Geschichte etwas mehr lächeln möchte, der liegt hiermit genau richtig! Ich vergebe die folgende Wertung:

- Cover: 5/5
- Story: 4/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 4/5
- Charaktere: 4/5


Diese Rezension finden Sie auch bei http://buecher.de, bei http://www.thalia.de, bei http://www.lovelybooks.de sowie bei http://goodreads.com



1 Kommentar:

  1. :) Und in Teil zwei geht es mit lady Alexia und ihrem neuen Ehemann weiter. ;) Mit besonderem Regenschirm.

    AntwortenLöschen