Ein dunkler Wille - Das Schicksal der Brüder Frankenstein - Kenneth Oppel


Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Ein dunkler Wille - Das Schicksal der Brüder Frankenstein
Originaltitel: Such Wicked Intent - The Apprenticeship of Victor Frankenstein II
Autor: Kenneth Oppel
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2013
Seiten: 384
Preis: 16,95 €
Verlag: Beltz & Gelberg (hier kaufen)
ISBN: 978-3407811332

Über den Autor: Kenneth Oppel, geb. 1967, gilt als literarisches Phänomen. Von Roald Dahl ermutigt, veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch mit 14 Jahren. Inzwischen hat er zahlreiche Romane und Drehbücher verfasst. Heute lebt er mit seiner Familie in Toronto.

Herzlichen Dank an Beltz & Gelberg für das Rezensionsexemplar

Victor Frankenstein hat die schlimmste Niederlage seines jungen Lebens erfahren: Trotz aller Anstrengungen um das Elixier des Lebens konnte er den Tod seines geliebten Zwillingsbruders Konrad nicht verhindern. Doch ist das ein Grund aufzugeben? Nicht für Victor Frankenstein ... Nach Konrads Tod schwört Victor Frankenstein all seinen Leidenschaften ab: Nie wieder will er sich mit der Alchemie befassen. Nie mehr wird er Elizabeth bedrängen, die doch nur Konrad liebt. Aus, vorbei! In seiner Verzweiflung verbrennt er die Bestände der Dunklen Bibliothek. Allein ein eisernes Buch widersteht dem Feuer – und verheißt einen Zugang zur Welt der Toten. Victor ist elektrisiert: Wird er dort seinen Bruder wiederfinden? Ihn vielleicht ins Leben zurückholen können? Vergessen sind alle guten Vorsätze: Zusammen mit Elizabeth wagt Victor den Schritt in die Totenwelt. Sie entdecken Faszinierendes – und merken zu spät, dass eine uralte Macht ihr Kommen bereits hungrig erwartet hat ...

Wie bereits oben erwähnt, danke ich hier dem Beltz & Gelberg Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Dies ist der zweite Teil der Brüder Frankenstein Reihe.

Die Geschichte knüpft gleich an den ersten Teil an und daher könnten eventuell Spoiler enthalten sein. Es ist hier von Vorteil die Vorgeschichte, also Band 1 zu kennen!

Es beginnt damit, dass Victor es nicht fassen kann, dass all seine Bemühungen umsonst waren. Denn trotz des Elixiers des Lebens konnte er seinen Bruder nicht retten. Konrad ist nicht mehr da. In seiner Trauer und seiner Wut verbrennt er jedes einzelne Buch, doch eines kann sich den Flammen widersetzen und so stellt er fest, dass dieses den Weg in das Reich der Toten beschreibt. Ist dies der Weg zu seinem toten Bruder? Gibt es eine Chance ihn wiederzusehen?

Genau wie auch im ersten Band, habe ich mich hier in das Buch sehr gut und schnell rein finden können. Es ist wieder flüssig und im jugendlichen Stil geschrieben. Ich konnte das Buch wieder nicht aus der Hand legen, da es mir so sehr gefiel und mich mit seiner Spannung richtig in sich zog. Es ging in den Kapiteln wirklich so rasant her, dass es kaum ruhig wurde und man als Leser immer mitten im Geschehen drin war. Ein Ausatmen, ohne dass wieder die nächste spannende Situation kam, gab es nicht.
Diesmal geht es hier auch eher um den okkulten Teil in der Geschichte. Allein das machte die Handlung einfach noch packender, als es schon im ersten Teil der Fall war. Ich konnte mich in Victor wieder total hineinversetzen, litt mit ihm, lachte mit ihm und konnte seine Handlungen und Taten sehr gut nachvollziehen. 
Auch die Liebesgeschichte nimmt hier wieder einen großen Teil ein, jedoch wurde dieser vom Autor nur beiläufig behandelt und nicht in den Vordergrund geschoben. Das fand ich sehr positiv. Die Geschichte wird wieder aus Sicht von Victor erzählt, so ist man immer irgendwie live dabei.

Auch die Charaktere gefielen mir wieder sehr gut. Victor ist einfach ein absolut abwechslungsreicher und toller Charakter. Er hat es mir von Anfang an wirklich angetan. Er ist gefühlvoll und leidet sehr unter dem Tod seines Bruders. Auch Elizabeth trauert um Konrad und ist bei ihren Gefühlen zwischen den Beiden hin und her gerissen.


Dieses Buch ist eine gekonnte und düstere Fortsetzung der Brüder Frankenstein und verdient einfach gelesen zu werden.


- Cover: 4/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5


Diese Rezension finden Sie auch bei http://buecher.de, bei http://thalia.de, auf http://www.lovelybooks.de sowie bei https://www.goodreads.com!



 

1 Kommentar:

  1. Hach, diese Fortsetzung muss auch noch in mein Bücherregal wandern *_*!
    Teil 1 hatte mir auch schon ziemlich gut gefallen, trotz der doch sehr düsteren Grundstimmung, die das Buch vermittelt...

    Schöne Rezi :)!

    LG Clärchen ^^

    AntwortenLöschen