House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff - Ned Vizzini & Chris Columbus


Meine Wertung: 3/5 Palmen

Titel: House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff
Originaltitel: House of Secrets
Autoren: Chris Columbus & Ned Vizzini
Erscheinungsdatum: Mai 2013
Seiten: 400
Preis: 15,99€
Verlag: Arena Verlag (hier kaufen)
ISBN: 978-3401068510

Vielen Dank an den Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Über die Autoren:  Chris Columbus hat als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent in Hollywood Filmgeschichte geschrieben. Seine Werke zählen zu den erfolgreichsten Kino-Hits der letzten Jahre. Als Drehbuchschreiber hat er sich unter anderem mit „Gremlins – Kleine Monster“ einen Namen gemacht, als Regisseur hat er „Mrs. Doubtfire“, die ersten beiden Harry-Potter-Filme sowie „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ zum Erfolg geführt und schließlich als Produzent an einer weiteren Harry-Potter-Verfilmung mitgewirkt sowie beispielsweise die Kino-Hits „Nachts im Museum 1+2“ ermöglicht. Er lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Ned Vizzini ist vielgepriesener Jugendbuchautor. Sein Roman „Eine echt verrückte Story“ wurde bereits verfilmt. Er hat sowohl für die „New York Times” als auch für Fernsehsender wie MTV und ABC geschrieben. Seine Arbeit wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. 

Als die Geschwister Eleanor, Brendan und Cordelia Walker erkennen, in was für ein großartiges und zugleich gruseliges Haus sie gezogen sind, ist es bereits zu spät: Die alte Nachbarin hat sie in einen fiesen Plan verwickelt. Ihre Eltern sind spurlos verschwunden, stattdessen streunen blutrünstige Krieger durch dschungelartige Wälder und übermenschliche Piraten bevölkern die Meere. Was haben die fantastischen Romane des ehemaligen Hausbesitzers und Autors Denver Kristoff damit zu tun und warum hat er die Familie Walker in sein dunkles Spiel verstrickt? Schnell merken die drei, dass nicht nur sie, sondern die ganze Welt in großer Gefahr schwebt.

Ich danke hier nochmal dem Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar, welches mir ein paar schöne Lesestunden geschenkt hatte.

Familie Walker beschließt nach einigen Geschehnissen in der Vergangenheit umzuziehen und bekommt eine wunderschöne Villa zu einem sehr günstigen Preis angeboten. Da wurde nicht lange überlegt, sondern gleich eingezogen. Doch schon bald spüren sie, dass an diesem Ort etwas nicht stimmt. Die Kinder sehen merkwürdige Gestalten und auch die Nachbarin, Dahlia Kristoff entpuppt sich zu einem bösen Wesen. Schon bald verschwinden die Eltern und nun sind die Geschwister auf sich allein gestellt. Werden sie es schaffen, ihre Eltern zu retten? Ein Abenteuer voller Action und Gefahren beginnt....

Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen, da es in einem sehr einfachen und jugendlichen Schreibstil verfasst ist und die Kapitel kurz gehalten wurden. Die Geschichte kam schnell ins Rollen, denn gleich nachdem die Walkers eingezogen sind, begannen die Dinge sich zu verändern. Auch schon bei der Besichtigung des Hauses, spürten die Kinder, dass etwas nicht stimmte. Das hatten die Autoren sehr gut rüberbringen können. Der Leser konnte sich somit ein gutes Bild vom Ablauf der Geschehnisse machen. All die Gefahren, die auf die Jugendlichen lauerten, wurden gut dargestellt und man fand sich teilweise wirklich mitten drin.
Jedoch war ich im Laufe der Kapitel doch etwas enttäuscht, da sich die Geschichte mehr und mehr zu einem Action Abenteuer entfaltete und mehr an einen Film erinnerte und an einigen Stellen einfach die Logik fehlte. Mir kam es vor, als wurde krampfhaft versucht, soviele Action und Fantasy Elemente in die Story mit einzubinden, wie es nur geht. Ein bisschen weniger und eine gewisse Logik in den Dingen hätte doch besser gepasst.
Das empfohlene Alter würde ich allerdings etwas höher setzen, da es an einigen Stellen recht brutal zur Sache ging.

Die Charaktere des Buches sind recht breitgefächert, jedoch fehlte allen das Gewisse etwas. Mehr Tiefgründigkeit hätte ich mir hier gewünscht, so wurden die Geschwister Eleanor, Brendan und Cordelia Walker nur oberflächlich beschrieben. Hier hätte man meiner Meinung nach viel mehr drauß machen können! Schade!



Auch wenn der Cliff-Hanger am Schluss auf einen zweiten Band schließt, so werde ich diesen wohl nicht lesen. Die Geschichte ist nett, aber war mir einfach nicht gut genug.
Was ich allerdings sehr positiv finde, ist der Preis des Buches. 15,99 € für ein Hardcover Buch ist ein wirklicher Top Preis. Daher vergebe ich im Gesamten die folgende Wertung:


- Covergestaltung: 4/5 Palmen
- Story: 3/5 Palmen
- Schreibstil: 4/5 Palmen
- Emotionen: 1/5 Palmen
- Charaktere: 1/5 Palmen
- Gesamt:



Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://thalia.de sowie bei http://www.lovelybooks.de und http://goodreads.com


Kommentare:

  1. Das Buch will ich unbedingt noch lesen...bei einem Gewinnspiel hatte ich kein Glück also kommt es auf meine Wunschliste :-D

    LG Scatty

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen. :)
    Erstmal danke, danke, danke für das Kommentar. Ich werde mir die Tipps wirklich zu Herzen nehmen und versuchen mich zu bessern. :) Und danke für das Leser werden. ;)

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen