Meeresrauschen - Patricia Schröder








Vielen Dank an den Coppenrath Verlag für dieses Rezensionexemplar!


Inhalt:
Gordy war das größte Geschenk und zugleich der schlimmste überhaupt vorstellbare Schmerz. Und plötzlich war mir klar, dass ich zuerst ihn loslassen musste. 
Als Gordian von seiner Reise in den Atlantik zurückkehrt, bleiben Elodie und ihm kaum Zeit, ihre Liebe zu genießen. Kyan sinnt auf Rache: für Elliots Tod und für seine Schmach, die er im Kampf mit Gordian erlitten hat. Cyril offenbart Elodie einen Teil seines Geheimnisses und kämpft um ihre Zuneigung, und ein Wiedersehen mit Javen Spinx offenbart neue Überraschungen. Die Unruhe in Rubys Clique und die schwelende Feindschaft unter den Meeresbewohnern lässt die Stimmung endgültig umschlagen, und inmitten der katastrophalen Ereignisse ist plötzlich Gordian verschwunden. Doch als Elodie sich blindlings ins Meer stürzt, um ihn zu retten, muss sie sich unversehens dem wahren Ausmaß ihrer Bestimmung stellen. Hals über Kopf und ohne auf ihr Herz zu hören, flieht Elodie von der Insel und vor sich selbst, um Guernsey, um Gordian zu vergessen. Doch längst steht mehr auf dem Spiel als ihre Liebe zu Gordy, und Elodie muss erkennen, dass sie ihrer Bestimmung nicht entgehen kann. Aber welchen Preis ist sie bereit, dafür zu zahlen?

Meine Meinung:
Da ich schon von Teil 1 der Meeressaga so angetan war, konnte ich es kaum abwarten, bis endlich Teil 2 erscheint. Und da ich diesen dann vom Verlag gestellt bekam, dauerte es auch nicht lange und ich konnte wieder direkt in die Geschichte eintauchen.

Dieser zweite Teil der Trilogie knüpft gleich an den ersten Teil an und so geht es sofort weiter mit Elodie und Gordy. Zwischen Streit, Diskussionen und deren Gefühlschaos, entdeckt Elodie nun auch ein lang behütetes Familiengeheimnis und ist erwachsener geworden. Ebenso stehen Elodie sowie auch Gordy neue Herausforderungen bevor. Auch der Delfinnix Kyan wünscht Rache. Wird ihre Liebe eine Chance haben?

Gleich zu Beginn des Buches wird der Leser nur so mit Gefühlen und Liebelei zugeworfen. Die ersten Seiten befassen sich eigentlich nur mit Gordy und Elodie. Dies wurde von der Autorin ganz klar und deutlich beschrieben. Man erlebte Diskussionen und Streit, tiefe Einblicke in deren Gefühle und eigentlich drehte sich in Elodies Leben alles nur noch um ihren Gordy. Da ich selber nicht so der Fan von Büchern mit viel Romantik bin, sondern diese lieber nur am Rande mag, hat mich das doch schon nach einer Weile etwas gestört. Ich hätte es schöner gefunden, wenn diese nicht so dick aufgetragen worden wäre, sondern etwas im Hintergrund gespielt hätte. 
Trotzallem habe ich gut in die Geschichte hinein gefunden und fand auch den zweiten Teil wieder sehr spannend. Besonders, als es dann um Kyan ging, wollte ich immer unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Autorin schaffte es wieder einmal mich mit ihren Dialogen und tiefgründigen Beschreibungen zu fesseln. 
Das Buch wurde aus zwei Sichten erzählt. In der einen dreht sich alles um Elodie und in der zweiten Sichtweise wird nur auf Kyans Taten eingegangen. So konnte man nicht durcheinander kommen und immer gut den Überblick der Geschehnisse bei behalten.
Was ich ebenso sehr positiv fand, war die Kulisse der Kanalinsel, die die Autorin wieder wunderschön bildlich darstellte. Ich konnte mir somit mein eigenes schönes Bild davon machen.

Die Charaktere dieses Buches sind natürlich wieder Elodie und Gordy, sowie auch Kyan, welcher mir sehr schnell sympathisch wurde. Seine Art und Weise und sein Wesen selbst konnten mich, auch wenn er eine Bedrohung für Elodie wurde, sehr überzeugen.
Auch Gordy und Elodie sind erwachsen geworden. Aus dem einst kleinem scheuem und trauerndem Mädchen ist eine schöne erwachsene Frau geworden. Sie zeigte Selbstbewusstsein, Kraft und Mut, selbst wenn mich ihre Gefühlsduseleien zwischendurch ziemlich störten.

Da mir das Buch im Gesamtpaket sehr gut gefiel, und ich vorallem auch wieder sehr positiv überrascht war, als ich das schöne glitzerne Cover sah, gebe ich dem Buch

 Palmen!




Coppenrath Verlag (hier kaufen)
448 Seiten
16,95 €
ISBN 978-3649603207


Diese Rezension finden Sie auch auf http://buecher.de und bei http://thalia.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen