Kuss des Tigers - Eine unsterbliche Liebe - Colleen Houck


Inhalt:
Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.



Meine Meinung:
Auf dieses Buch bin ich ganz zufällig bei einem Thalia Besuch gestoßen. Also zögerte ich nicht lange und hielt es auch schon ganz bald in meinen Händen. Es ist der erste Teil einer Trilogie und konnte mich gleich begeistern. Die anderen beiden Bände besitze ich natürlich auch schon.

Kelsey ist auf der Suche nach einem Job und bekommt das Angebot  in einem Zirkus zu arbeiten. Dort lernt sie nicht nur die liebenswerten Mitarbeiter kennen, sondern auch Ren, den weißen Tiger. Mit diesem verbringt sie immer mehr und mehr Zeit, da sie sich zu ihm hingezogen fühlt. Irgendwann wird entschieden, dass der Tiger nach Indien kommen soll und Kelsey geht mit. Dort erfährt sie auch, dass Ren einmal am Tag für ein paar Minuten menschlich wird. Zusammen stehen ihnen große, gefährliche Aufgaben bevor und auch Ren's Bruder taucht auf und Kelsey trifft eine schwere Entscheidung.

Das Buch ist durchweg spannend und vom Schreibstil flüssig erzählt. Ich habe mich sofort reingefunden und befand mich gleich in der Geschichte mitten drin.  Als Kelsey dann nach und nach die Beziehung zum Tiger aufbaute, fühlte ich regelrecht mit ihr.

Ren stellte ich mir stark, mutig und selbstbewusst vor und als guten Beschützer an Kelseys Seite. Sowohl als Tiger, als auch als Mensch! Er wurde von der Autorin liebevoll und wirklich attraktiv beschrieben! Also kein Wunder, dass sich zwischen ihm und Kelsey mehr als nur eine tiefe Freundschaft entwickelte.
Kelsey selber kam ängstlich und nervös rüber, da alles für sie Neuland war doch man merkte schnell, dass sie sich mit der neuen Situation um Ren herum sehr wohl fühlte, auch wenn sie, wie ich finde teilweise vor ihren Gefühlen davon lief.  Die Aufgaben, dir Kelsey und Ren in Indien erfüllen mussten, waren sehr abenteuerlich und bildlich dargestellt. So konnte der Leser sich ein genaues Bild davon machen. Es kam viel Spannung auf.
Leider gab es auch einen kleinen negativen Punkt in diesem Buch. Man konnte zum Ende hin Kelys Entscheidung erahnen. Dennoch freue ich mich schon den zweiten Band zu beginnen, da ich natürlich wissen möchte, wie es weitergeht.


Das Buch erhält von mir 



 

von 5 Palmen.




Heyne Verlag
544 Seiten
16,99 €
ISBN 978-3453267732


Diese Rezension finden Sie auch bei http://thalia.de und http://buecher.de

Kommentare:

  1. Huhu,
    Sehr schöne Rezi :) Ich lese das Buch gerade und ich finde es wundervoll bis jetzt!
    Es wird aber wohl auch noch einen vierten und fünften Teil geben, oder gibt es im englischen sogar schon. :)
    LG Sue

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Rezension. Ich schleiche schon so lange um diese Bücher rum, habe mich nun letztens dagegen entschieden, aber jetzt schwanke ich wieder.... :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    das ist eine sehr tolle Rezension. Habe das Buch auch schon gelesen und fand es super gut. Es war mal was anderes.

    Dein Blog finde ich übrigen auch super gut bin auch direkt bei dir Leser geworden. :D

    lg Carina

    AntwortenLöschen