Beta - Rachel Cohn




Inhalt:
Elysia ist eine Beta, ein geklonter Teenager, und sie lebt als Dienerin der Menschen auf der paradiesischen Insel Demesne. Ihr einziges Ziel ist es, ihren »Eltern« zu gefallen – bis sie entdeckt, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Die heile Welt auf der Insel wird von Klonen gestört, die Gefühle und eine eigene Meinung haben, sogenannten defekten Klonen. Und dann entdeckt Elysia, dass auch sie Gefühle hat. Sie verliebt sich und hat Erinnerungen an ihre First, den Menschen, von dem sie geklont wurde und der längst tot sein muss. Ist sie selbst defekt? Dies würde ihren Tod bedeuten, doch Elysia ist bereit zu kämpfen, für ihre Freiheit und für ihre Liebe zu dem geheimnisvollen Tahir ...

Meine Meinung:
Bei diesem Buch möchte ich Nancy H. danken! Sie hatte mir damit einen kleinen Wunsch zum Osterfest erfüllt! Da ich das Cover und den Klappentext sehr ansprechend fand, legte ich auch gleich los und begann zu lesen!
 

Das Buch wird aus der Sicht von Elysia erzählt, einer sogenannten Teen-Beta, einem Klon von einer verstorbenen Person, ihrer First! Sie berichtet, wie Klone entstehen und was diese so besonders macht! Ebenso erzählt Elysia vom Leben auf der Insel Demesne, wo nur Betas, wie sie leben und eine Besichtigung des Ortes für Außenstehende nur sehr teuer und schwierig ist. Nicht nur das Äußere eines Klons ist etwas Besonderes, sondern auch, dass Klone keinerlei Gefühle haben! Sie können nicht schmecken, fühlen keinen Schmerz und keine Liebe! So ist ein perfekter Klon! Doch als Elysia in eine Familie verkauft wird, merkt sie schon bald, dass sie anders ist ! Doch warum ist Elysia "defekt"? Und welches Spiel führt die neue Familie, in welcher sie lebt mit ihr? Was hat es mit der mysteriösen Stimme auf sich, die Elysia immer hört, wenn sie im Pool unter Wasser taucht?
Ein äußerst spanndendes Abenteuer beginnt...


In vielen Rezensionen zu diesem Buch hatte ich gelesen, dass den Lesern der Einstieg in die Geschichte schwer fiel und diese langweilig auf sie wirkte, doch ich kann hier nur das Gegenteil behaupten! Ich fand es gut, dass man zunächst einen Eindruck über das Leben in Demesne und die "Herstellung" eines Klones bekam! Elysia hatte ihre Welt sehr bildlich darstellen können und der Autorin gelang es somit, dass ich mir ein genaues Bild darüber machen konnte! Es muss schliesslich nicht immer gleich Action in einem Buch vorkommen.
Was mich teilweise sehr wütend machte, war wie Elysia von der Familie in welche sie kam behandelt wurde! Auch hier schaffte es die Autorin ein perfektes Klima zu schaffen, was nicht nur Spannung aufbrachte, sondern auch Wut und Ängste! Man konnte mit Elysia mitfühlen.
Die ganze Geschichte hatte ein offenes Ende. Ein Ende, was mich sehr überraschte, als ich laß, was geschehen ist! Das machte Lust auf mehr und ich hoffe Band 2 lässt nicht lang auf sich warten!


Die Charaktere dieses Buches fand ich einfach wunderbar bildlich dargestellt!
Elysia war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich sehr gut und schnell in sie und ihre Welt hineinversetzen! Sie wurde in dem Buch als wunderschöne Beta beschrieben, was man auch auf dem Buchcover sehen kann!
Ivan, welcher sozusagen ihr "Bruder" in der Familie ist, zu der sie hinkommt, war mir einfach nur unsympathisch! Er wirkte eingebildet und stellte sich dar, als sei er was Besseres und suchte nur eine Beta für seine Spielchen! Er schaffte es, mich in manchen Abschnitten der Geschichte einfach wütend zu machen! Anders Tahir, welchem Elysia ihre Liebe schenkte! Er war freundlich, zuvorkommend und immer für Elysia da! Auch über Elysias "First" wird in der Geschichte einiges erzählt doch das möchte ich nun nicht verraten. Lest es selbst!


Für mich steht fest: Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, denn dieses Buch war alles andere als langweilig!


Es bekommt ganze



 Palmen.



cbt Verlag
416 Seiten
17,99 €
ISBN 978-3570161647


Diese Rezension finden Sie auch auf den Seiten http://thalia.de und http://buecher.de


Kommentare:

  1. Palmen! Wie toll! :)
    Von mir hat es zwar nur 4 bekommen, aber dennoch hat mir das Buch sehr gefallen!

    Jetzt muss ich auch nochmal das schöne neue Design loben <3 Wirklich toll geworden!!!

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, also hier fühle ich mich wohl :) ich LIEBE Grün! Zu Deine Rezi:

    Freut mich, dass es Dir so gefallen hat! Ich fand es auch schön, mal eine ruhigere Dystopie zu lesen. Man konnte sich wirklich gut in Elysia einfinden :) Allerdings hab ich auch nur 4 vergeben..man weiß ja nie, ob sich Cohn nicht noch steigern kann ;)

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen