Schattenblüte - Die Verborgenen - Nora Melling




Inhalt:
Eine Liebe‚ stärker als der Tod.
Seit dem Tod ihres Bruders ist für Luisa nichts mehr, wie es war. Sie beschließt zu sterben. Aber kurz vor dem letzten Schritt hält jemand sie auf: Thursen nennt sich der Junge mit den ­geheimnisvollen Schattenaugen. Mit einer Gruppe ­Jugendlicher lebt er im Wald, und er spürt Luisas Schmerz. Die «Verborgenen» können ihre Gestalt ändern: Sie sind ­Werwölfe. Mit jeder Verwandlung wird Thursen mehr zum Tier – und die Erinnerungen an sein vorheriges Leben verblassen. Bald wird er ganz Wolf sein. Dann hat Luisa auch ihn verloren. Für ihre große Liebe ­würde sie alles tun. Doch reicht das, um Thursen zu retten?

Meine Meinung: 
An dieses Buch hatte ich große Erwartungen, da mir der Klappentext und das Cover sehr gefielen und ich gerne mal über das Thema Tod und Trauer lese! Doch wurde ich hier ziemlich enttäuscht! Das Buch ließ sich zwar schnell und flüssig lesen, doch die Story war alles andere als gut!

Als Luisas kleiner Bruder urplötzlich an Krebs stirbt, gibt es keinem Grund mehr für sie zu leben! Also beschließt sie Selbstmord zu begehen im Walde Berlins und trifft dort auf den rätselhaften aber sehr liebevollen und charmanten Thursen! Durch ihn entdeckt sie neuen Lebensmut und entdeckt auch bald sein Geheimnis! Er ist ein Gestaltwandler! So beginnt Luisas neues Leben an Thursens Seite!

Als Leser merkte man zwar deutlich Luisas Trauer, aber alles ging mir hier einfach zu schnell! Schon auf der 12. Seite stieß sie an ihre Grenzen und begegnete Thursen! Besser hätte es mir gefallen, wenn sie noch viel mehr über sich und ihr Leben und ihre Gefühle erzählt hätte! Hier hätte die Autorin einfach viel tiefgründiger gehen müssen und weniger Oberflächlichkeit zeigen sollen! So war mir die Story einfach zu flach! Auch die Beziehung mit Thursen war nicht das, was ich mir vorgestellt hatte! Ein wenig erinnerte mich das Ganze sogar an die "Twilight Saga", nur hier mit Werwölfen statt mit Vampiren! Mir fehlte an der ganzen Geschichte einfach mehr Herz und Gefühl! Daher werde ich Band 2 auch nicht lesen!

Die Charaktere wurden auch nur sehr halbherzig dargestellt und ich konnte mich mit diesen leider nicht anfreunden, daher werde ich auf diese jetzt auch nicht weiter eingehen.

Dieses Buch bekommt lediglich 





Palmen,


welche sich auf das tolle Cover und den Klappentext beziehen! Schade!


Rowohlt Polaris
352 Seiten
14,95 €
ISBN  978-3862520008




Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch nicht so gut gefallen. Am meisten war ich von Luisa genervt, weil sie auch nur an sich gedacht hat.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat. Mich hat die Trauer von Luisa total mitgerissen und ich war sogar selbst traurig beim Lesen!

    AntwortenLöschen