Das Labyrinth erwacht - Rainer Wekwerth







Inhalt:
Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.



Meine Meinung:
Während meines einen Krankenhausaufenthaltes in den letzten Wochen, habe ich dieses Buch in meinen "freien Minuten" verschlungen. Leider erfüllte es meine Erwartungen nicht so ganz, wie ich es mir beim Lesen des Klappentextes vorstellte. Hier hätte ich mir doch zuerst lieber eine Leseprobe downloaden sollen.

Der erste Eindruck nach gut 50 Seiten war, dass es mich stark an den Horror-Thriller "Cube" und deren Nachfolger erinnerte. Daher war ich auch nicht sonderlich überrascht, als jeder der sieben Jugendlichen im Labyrinth aufwachte, mit keinem Stück Erinnerung wie sie dorthin kamen. Auch untereinander kannte man sich nicht. Doch nach und nach kam das Gedächtnis der Leute wieder und jeder von ihnen versuchte herauszufinden, warum sie dort sind. Vielleicht als Strafe für etwas, was sie getan haben in ihrem Leben? Eine Mischung aus Horror, Action und Fantasy erwartete also den Leser auf den nächsten 357 Seiten.

Es war für mich wie schon erwähnt, leider teilweise vorhersehbar, was in diesem Buch geschehen würde und so bin ich der Meinung, dass sich der Autor einiges vom Film abgeguckt hatte. Dennoch hatte ich Freude am Lesen der Geschichte, da es viele Abschnitte gab, die mich überzeugten weiterzulesen und die Spannung in diesem Buch durchweg gehalten wurde. Als Leser konnte man sich also weiterhin die Frage stellen: Wer steckte hinter der Organisation und vorallem warum?

Die Charaktere hat Rainer Wekwerth sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet. Man konnte sich gut in diese hineinversetzen und spürte ganz deutlich deren Ängste und Gedankengänge. 
Jeb, der Anführer der Gruppe wirkte stark und intelligent und zwischen ihm und Jenna entwickelten sich im Laufe der Geschichte echte Gefühle. Somit kam auch ein Hauch von Liebe mit in die diese hinein. 
Einige andere Charaktere wurden eher im Hintergrund gehalten. Über diese erfährt man in diesem Teil des Buches relativ wenig. Das hielt natürlich nicht davon ab, das Buch aus der Hand zu legen. Im Gegenteil. Man möchte schon wissen, wie es weitergehen würde und welche Rätsel die Charaktere mit sich bringen werden.

Leider endete das Buch relativ schnell und abrupt. So ist man einfach "gezwungen" weiterzulesen. Der nächste Teil der Trilogie ist bereits schon für Sommer diesen Jahres angekündigt.

Ich gebe diesem Buch trotz teilweise hervorsehbarer Handlung




Palmen!
Arena Verlag
407 Seiten
16,99€
ISBN  978-3401067889










Kommentare:

  1. Schöne Rezension -
    Laut Klappentext hätte ich das Buch auf jeden Fall lesen wollen, aber da du meinst, dass es sehr an Cube erinnert, wäre ich wahrscheinlich nur enttäuscht.
    Vielen dank also für die gute Rezension. :D
    LG Sari

    AntwortenLöschen