Breathe Gefangen unter Glas - Sarah Crossan



Meine Wertung: 5/5 Palmen

Titel: Breathe - Gefangen unter Glas
Originaltitel: Breathe
Autorin: Sarah Crossan
Erscheinungsdatum: 01. März 2013
Seiten: 432
Preis: 16,95 €
Verlag: DTV
ISBN: 978-3423760690

Über die Autorin: Sarah Crossan wurde in Irland geboren und verbrachte den größten Teil ihrer Kindheit und Jugend in England, wo sie u. a. an der Cambridge University unterrichtete. Mittlerweile lebt sie in den USA, hat ihren Job als Englischlehrerin aufgegeben und widmet sich ganz dem Schreiben.

Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:
Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von "Breathe" kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt ...
Quinn, will als Sohn eines ranghohen "Breathe"-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.
Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...
Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ...


Lange, bevor dieses Buch im Handel erschienen ist, habe ich es vorbestellt und freute mich um so mehr, als ich es vor einigen Wochen dann endlich in den Händen hielt. 

Alles beginnt damit, dass Alina, Quinn und auch Bea in einzelnen Kapiteln von ihren Erlebnissen unter der Kuppel berichten. Alina ist gegen alles, was die Organisation um "Breathe" betrifft. Quinn hingegen gehört zu den Premium Bürgern und ist Sohn des "Breathe" Direktors. Er lebt streng nach den Regeln der Organisation und gehorcht seinem Vater. Bea ist eine "Second" und tut alles um anerkannt zu werden um auch ein Premium Mitglied zu werden. Sie und ihre Familie sind sozusagen die Untertanen von "Breathe" und abhängig vom teuren Sauerstoff.
Als Quinn dann eines Tages auf Alina trifft und sich in sie verliebt, beschließt er mit seiner besten Freudin Bea aus der Kuppel auszubrechen und auch Alina dabei zu helfen. Sie beschließen sie zu begleiten, trotz des wenig vorhandenen Sauerstoffes. Und hier beginnt das Abenteuer und Quinn und Bea entdecken schon bald, dass "Breathe" nicht das ist, wonach es immer aussah.

Dieses Buch hatte all meine Erwartungen erfüllt. Es ist, wie schon erwähnt in kurze einzelne Kapitel unterteilt und wird jeweils aus den Sichten von Quinn, Alina und Bea erzählt.
Es ist von Beginn an absolut spannend geschrieben und ich steckte als Leser mitten drin im Geschehen. Ich konnte nachvollziehen, was jeder Einzelne der drei Charaktere auf sich nehmen musste, was ihn quälte und welche Ängste hier im Spiel waren. Ich stellte mir oft vor, wie es wohl wäre, einfach nicht mehr richtig atmen zu können oder mit so wenigem Sauerstoff ums Überleben zu kämpfen. Eine grausame Vorstellung.

Quinn, welcher anfangs sehr in Alina verliebt war, entdeckte schon bald das wahre Gesicht von "Breathe". Er bewies viel Mut und wurde zu einem echten Helden. Ihn mochte ich von Beginn an sehr.
Alina war einfach nur eine Rebellin. Auch sie bewies viel Mut, war tapfer und fand in Bea und Quinn zum Ende tolle Freunde. Ich stellte sie mir als eine Art Kämpferin vor, die vor nichts zurück schreckte und sich mit Allem und Jedem anlegen würde.
Bea wirkte sehr schüchtern, einfühlsam und man spürte oft ihre Ängste und auch ihre Verliebheit Quinn gegenüber wurde sehr gut zum Ausdruck gebracht.
Auch die Nebencharaktere, wie die alte Maude wurden von der Autorin wirklich toll und total bildlich dargestellt. 

Was mir auch super gefallen hatte, war, dass hier nicht die Liebesgeschichte zwischen Alina und Quinn oder Quinn und Bea in den Vordergrund geschoben wurde, sondern, dass die eigentliche Geschichte um "Breathe", den Sauerstoff und die Kuppel nie in den Hintergrund geschubst worden ist. Somit wurde die Spannung und auch viel Action tadellos fortgeführt. Besonders als das Buch dem Ende nahe kam, ging es nochmal richtig zur Sache und schon kurze Zeit später endete es und der Leser muss nun sehnsüchtig bis zum zweiten Teil warten um zu erfahren, wie es weiter geht. Ich hoffe sehr, dieser lässt nicht lange auf sich warten!

Ein absolut spannender und gelungener Auftakt zu einer grandiosen Trilogie, voller Action, Ängste und Gefühle. 

Dieses Buch gehört eindeutig zu meinen Jahreshighlights und dafür vergebe ich die folgende Wertung:

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Schreibstil: 5/5
- Emotionen: 5/5
- Charaktere: 5/5







 und am liebsten noch eine Zusatzpalme ^^


Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://www.thalia.de sowie bei http://lovelybooks.de und bei http://goodreads.com, sowie bei natürlich auch auf http://www.amazon.de!






Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es dir so gut gefallen hat :)...
    Ich habe es im Februar gelesen und mir hat es auch gut gefallen, vor allem da die Idee eine Neuheit im Dystopienmeer ist und es keine nervige Dreiecksbeziehung gibt ;D.
    Ein Highlight war es für mich nicht, aber auf jeden fall lesenswert!

    Liebe Grüße, Clara :)

    AntwortenLöschen
  3. I really love your website.. Pleasant colors & theme.
    Did you develop this web site yourself? Please reply back as I'm attempting to create my own site and would love to find out where you got this from or exactly what the theme is called. Cheers!

    my weblog ... dyshidrotic dermatitis images

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch war gut lesbar, aber die Perspektiven haben mich verwirrt :-( Aber ich mag deine Rezis, weil sie so lebhaft sind! Das ist übrigens meine meinung zum Buch: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2014/05/breathe-von-sarah-crossan.html

    AntwortenLöschen