Neues Rezensionsexemplar

In dieser Woche erreichte mich vom Egmont INK Verlag dieses tolle Rezensionsexemplar:

Inhalt:
Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Das geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems New Europe . Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen. Als sie in Reb, einem jungen Rebell aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes Reservat. Dort haben sich die Menschen ein bäuerliches Leben wie in längst vergangenen Zeiten bewahrt. Doch schon bald sind die Verfolger Kyria und Reb auf der Spur. Und das ist nicht die einzige Gefahr, denn alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, werden von künstlich ausgelösten Seuchen bedroht. Auch Kyria gerät in den Verdacht, die friedliebenden Menschen des Reservats mit einer Masernepidemie zu vernichten. Zum Glück hat Kyria Freunde an ihrer Seite und einen jungen Rebellen, der ihr Herz berührt ... 


Vielen DANK hier für. Die Rezension werde ich posten, sobald ich es fertig gelesen habe.

Ice Hüter des Nordens - Sarah Beth Durst

Inhalt:
Die junge Cassie lebt mit ihrem Vater auf einer Forschungsstation in der Arktis. Ihre Mutter ist angeblich bei ihrer Geburt gestorben, doch Cassie wächst mit rätselhaften Geschichten über ihren Tod auf. Kurz vor Cassies achtzehntem Geburtstag kommt es zu einer merkwürdigen Begebenheit: Cassie trifft auf einen Eisbären, der zu ihr spricht und ihr berichtet, dass die alten Legenden wahr sind. Ihre Mutter ist noch am Leben und wird in der Festung der Trolle gefangen gehalten. Doch um sie zu befreien, muss Cassie den Eisbären heiraten, der sich des Nachts in einen Menschen verwandelt. Zwischen Cassie und dem magischen Wesen entwickelt sich eine zarte Liebe, die jedoch von einem geheimnisvollen Fluch bedroht wird ... 

Meine Meinung:
Dieses Buch musste ich unbedingt haben, da mich allein schon das Cover so sehr faszinierte.
Mein erster Eindruck gleich nach ein paar Seiten war wirklich toll, da der Schreibstil einem Märchenerzähler ähnelt und auch die Story selber ist diesem sehr nah.
Es beginnt damit, dass Cassie bei ihrer Jagd auf einen Eisbären trifft, welcher sie sofort fasziniert. Einige Zeit später beschließt sie diesen aufzusuchen und ist ganz außer sich, als dieser plötzlich zu sprechen beginnt. Zunächst ist sie überhaupt nicht von ihm und seinem Schloss begeistert und will einfach nur schnell nach Hause. Doch nach ein paar Tagen entwickelt sich zwischen ihm und ihr eine tiefe Freundschaft. Ebenso schließt sie mit dem Bären einen Packt ab, welcher besagt, dass sie den Bären heiratet und er sie zu ihrer Mutter führt. Das Abenteuer beginnt....
Ich bin in das Buch sofort reingekommen, es lässt sich super lesen und die Geschichte hat mich sofort gefesselt. Kein einziger Teil des Buches war auch nur ein Stück langweilig. Der Leser wird in eine wundervolle Märchenwelt entführt. Ich hoffe noch weitere Bücher der Autorin lesen zu dürfen.
Was mich allerdings etwas abgeschreckt hatte, ist der Preis. Für ein Buch, was wirklich so dünn ist noch 12,99€ zu verlangen, ist wirklich happig. Das Cover und auch der Klappentext hatten mich dann doch vom Kauf überzeugt und trotz des Preises muss ich sagen: Es hat sich gelohnt!

Das Buch bekommt von mir 

Palmen!



Lyx Verlag
307 Seiten
12,99€
ISBN 978-3802586026

Zwei Neuvorstellungen

...habe wieder zwe neue Bücher vorzustellen, welche ich außerdem gerade auch lese:

Brent Weeks - Schwarzes Prisma
Inhalt: Sein Leben ist eine Lüge, seine Macht nur geraubt …
Gavin Guile ist der hoch geehrte Lord Prisma. Allein seine magischen Fähigkeiten, seine Intelligenz und seine Überzeugungskraft bewahren den unsicheren Frieden im Reich. Doch Gavin bleiben nur noch fünf Jahre zu leben. Fünf Jahre, um fünf unmögliche Ziele zu erreichen. Da erfährt er, dass er einen Sohn hat, und von der Gefahr für dessen Leben. Doch um den unschuldigen Jungen zu retten, muss Gavin sein dunkelstes Geheimnis offenbaren – und damit das Reich zerreißen. Denn sein Leben fußt auf einer Lüge, und seine Macht ist lediglich geraubt. Kann er diesen Preis bezahlen, um sein einziges Kind zu retten? ~ selbst gekauft




Sarah Beth Durst - Ice Hüter des Nordens
Inhalt: Die junge Cassie lebt mit ihrem Vater auf einer Forschungsstation in der Arktis. Ihre Mutter ist angeblich bei ihrer Geburt gestorben, doch Cassie wächst mit rätselhaften Geschichten über ihren Tod auf. Kurz vor Cassies achtzehntem Geburtstag kommt es zu einer merkwürdigen Begebenheit: Cassie trifft auf einen Eisbären, der zu ihr spricht und ihr berichtet, dass die alten Legenden wahr sind. Ihre Mutter ist noch am Leben und wird in der Festung der Trolle gefangen gehalten. Doch um sie zu befreien, muss Cassie den Eisbären heiraten, der sich des Nachts in einen Menschen verwandelt. Zwischen Cassie und dem magischen Wesen entwickelt sich eine zarte Liebe, die jedoch von einem geheimnisvollen Fluch bedroht wird ...~ selbst zugelegt


Bisher sind die beiden Bücher wirklich super. Ich freue mich schon sie dann hier zu rezensieren.


Daughter of Smoke and Bone Zwischen den Welten 1 - Laini Taylor

Inhalt:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht? Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen? Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. 

Meine Meinung:
Dieses Buch hatte ich mir schon lange, bevor es veröffentlicht wurde vorbestellt da mich der Klappentext sehr faszinierte und ich wurde nicht enttäuscht. Da ich einige andere Bücher zwischendrin gelesen habe, hat es hier leider etwas länger mit dem Lesen gedauert. Dennoch fand ich das Buch von Anfang an sehr spannend und die Geschichte hat mich sofort gefesselt. Es war flüssig zu lesen und ich bin sofort reingekommen. 
Die 18 jährige Kunststudentin Karou ist anderes als alle anderen Menschen. Sie hat blaues Haar und Fähigkeiten, die sonst niemand hat. Sie lebt mit Brimstone, ihrem Adoptivvater in Prag, welcher ebenso magische Fähigkeiten hat, da er Wunschhändler ist und Wünsche gegen Zähne eintauscht.In seinem Wunschladen befindet sich eine Tür, welche in viele andere Städte auf der Welt führt, in welche Karou immer hinreisen kann und dort gewissen Aufgaben zu erfüllen kann.
Die Geschichte spielt somit immer in verschiedenen Welten und man lernt im Laufe der Geschichte nicht nur Karou genauer kennen, sondern auch Brimstones Leben. Karou wirkt sehr taff und kam mir sofort sympahtisch rüber. Auch der Wechsel zwischen den Welten wurde hier sehr gut und vorallem bildlich beschrieben.  
Zum Cover des Buches möchte ich ebenso etwas schreiben, da es mir sehr gut gefällt. Es wirkt mystisch und ist wunderschön gestaltet. Auf dem Cover findet man Karou wieder. Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, sieht man das Cover wunderschön gezeichnet auf einem hellen lilanen Hintergrund. Hier hat man sich wirklich viel Mühe mit gegeben. Ein wunderbares Buch, mit einem wundervollen Cover. Ich freue mich sehr auf Band 2!!

Das Buch bekommt von mir 

Palmen!




FJB Verlag
16,99€
491 Seiten
ISBN 978-3-8414-2136-4

Sternenfeuer: Gefährliche Lügen - Amy Kathleen Ryan - Neuzugang und gleichzeitig Rezi...

Inhalt:
Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr – aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen? Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Empyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können …

Meine Meinung:So ein tolles Buch <3.....da ich mich auf dieses Buch lange gefreut habe und ich es endlich kaufen konnte, musste ich es einigen anderen Büchern vorziehen und hatte es innerhalb von 4 Tagen durch. Da ich es bisher auch noch nicht als Neuzugang gepostet hatte, will ich das Ganze hier gleich auch mit einer Rezension dafür für Euch verbinden!
Die Hauptpersonen des Buches sind die 15 Jährige Waverly und ihr Freund Kieran, welche Kinder auf dem Schiff "Empyrean" sind. Alles verläuft gut, bis ein Schwesternschiff names "New Horizon" die "Empyrean" angreift und sich mit Hinterlistigkeit Zugang zu allen weiblichen Kindern und Menschen der Empyrean verschafft und diese in ihren Wänden gefangen hält und für deren gefährliche Zwecke benutzt. Währenddessen versuchen Waverly und Kieran jeweils getrennt von einander das Beste um sich und die anderen zu befreien.
In dem Buch wird viel gekämpft, getrauert und gelitten. Es lässt sich sehr flüssig lesen und ist vorallem sehr verständlich geschrieben. Anfangs war ich etwas skeptisch, da einige Leser eine gewisse Verwirrung feststellten, denn es wird aus verschiedenen Sichten der Charaktere geschrieben. Dem ist meiner Meinung nach jedoch nicht so. Jeder Charakter, auch die Nebencharaktere tragen eine fesselnde Story mit sich. Es wird aus der Perspektive jeweils von Waverly und von Kieran erzählt. In Waverly konnte ich mich sehr gut hineinversetzen wie sie gelitten hatte, als sie Kieran und auch ihre Eltern verlor. Sie besaß viel Mut bei diversen Rettungsversuchen von sich und den anderen, an welchen sie hätte auch selber ums Leben kommen können. Auch Kieran als Charakter gefiel mir sehr gut.

Ich finde das Buch wahnsinnig toll und vorallem steckt eine interessante Geschichte dahinter und ich freue mich, dass es erst der Auftakt einer Saga ist. Ich hoffe der zweite Teil lässt nicht lange auf sich warten!

Das Buch verdient ganze 


Palmen!

PAN Verlag

432 Seiten
17,99€
ISBN 978-3426283615

Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel - Holly-Jane Rahlens

Inhalt:
Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ...

Meine Meinung:
An erster Stelle möchte ich mich beim Rowohlt Wunderlich Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar bedanken. Es hat mir wirklich sehr viel Freude bereitet, es zu lesen!

Finn Nordstrom der Historiker und Fachmann für alte Sprachen wird dazu beauftragt alte Tagebücher zu übersetzen, welche Archäologen in einem alten Koffer bei Ausgrabungen finden.  Er lebt im Jahre 2264 und ist ganz neugierig auf die Tagebücher, denn sie sollten als Informationsquelle dienen, da im Jahre 2018 eine Katastrophe einkehrte und viele Dokumente der alten Zeit verloren gingen. Die Tagebücher sind von einer jungen Frau namens Eliana geschrieben worden, von welcher sich Finn mehr und mehr hingezogen fühlt und sie eines Tages in einer anderen Zeitepoche tatsächlich aufeinander treffen.... Das ganze Buch steckt voller Geheimnisse und Spannung und man muss es einfach weiterlesen. Selbst die Einleitung des Buches und wie Finn sich dabei fühlt endlich an Informationen durch die Tagebücher zu kommen, ließen mich vor Spannung regelrecht platzen :-)
Der Schreibstil des Buches ist teilweise in der 3. Person sowie auch in der "Ich"-Perspektive aus Finns Sicht geschrieben. Wer hier denkt, das könnte doch verwirren, der liegt falsch. Die Autorin fand hier für einen sehr guten Übergang der Sprachen.
Es spielen gleich zwei Protagonisten die Hauptrolle. Beide Charaktere werden hier mit viel Gefühl und auch mit Humor beschrieben. Über die Dialoge der beiden musste ich desöfteren sogar schmunzeln und das Miteinander der beiden Personen lässt einen dahinschmelzen. Sie waren mir einfach Beide von Anfang an sehr symphatisch.
Das Buch lässt sich flüssig und verständlich lesen und die Autorin beschreibt hier deutlich und sehr anschaulich die Geschichte von Finn und Eilana. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen. An einigen Teilen ist sogar eigene Fantasie gefragt und der Leser kann sich seinen  Teil dazu dichten, was das Ganze drumherum noch viel aufregender machte. 

Es war das erste Zeitreise Buch, was ich gelesen habe und es hat mich sehr inspiriert noch weitere Bücher dieser Art lesen zu wollen.


Dieses Buch verdient 




 




DANKE für das tolle Rezensionsexemplar!!!

 


Rowohlt und Wunderlich Verlag
432 Seiten
14,95€
ISBN weiß ich leider nicht, da diese nicht drauf steht


Blutbraut - Lynn Raven

Inhalt:
Magie macht ihn stark, Liebe verletzlich. Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.
Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut … 


Meine Meinung:
Obwohl ich mich anfangs geweigert hatte, wieder einen Vampirroman zu lesen, ließ ich mich überreden dieses Buch zu kaufen und ich wurde nicht enttäuscht.
Zu Beginn fiel es mir  hier jedoch etwas schwer reinzkommen, um mit der Geschichte vertraut zu werden. Doch nach einigen Seite legte es sich und ich verschlang das Buch nur so. Die knapp 740 Seiten gingen weg wie im Fluge. 
Alles beginnt damit, dass Lucinda in Cris verknallt ist, doch dieser treibt ein vorerst makaberes Spiel mit ihr. Er führt sie zu Joaquín, vor welchem sie sich schon ihr Leben lang fürchtet. Doch es kommt alles anders, als Lucinda erwartet hat.
Der Leser erfährt im Laufe des Buches viel von Lucindas Vergangenheit und wie sie zur Blutbraut wurde und man kann sich in sie sehr gut reinversetzen. Sie ist eine 18 Jährige junge Frau, eine starke Persönlichkeit, welche durch ihr gefährliches Leben geht und dabei nie den Mut verliert. Ich mochte sie von Beginn an. Auch Joaquín, vor welchem man sich am Anfang selber fürchtete wurde mir im Laufe der Geschichte sehr sympathisch, denn er hat ganz andere Absichten als der Leser zu Beginn des Buches oder auch Lucinda von ihm erwartet hatte.
An einigen Stellen hätte das Buch jedoch auch kürzer sein können. An manchen Stellen war es leider ziemlich langatmig und die Spannung wurde beiseite geschoben. Zum Glück waren das wirklich nur wenige Seiten. Das typische Vampirroman Klischée, welches ich nicht sonderlich mag und was mich vom Kauf des Buches vorerst zurückhielt, wurde meiner Meinung nach in diesem Buch auch nicht zu sehr hervorgehoben, so, dass es immer interessant war und prima zu lesen war. Die Story war einfach von Anfang an anders, als wie man es von Klischée Romanen kennt.
Es ist das erste Buch, was ich von der Autorin gelesen habe und ich denke, es wird nicht das Letzte gewesen sein! 


Es bekommt von mir


Palmen!



cbt Verlag
736 Seiten
15€
ISBN 978-3-570-16070-1




Hyddenworld Der Frühling - William Horwood

Inhalt:
Die Hydden sind ein witziges Völkchen, ganz in der Tradition der Hobbits.
Der kleine Jack ist ein Riese. Jedenfalls in der Welt der Hydden, einem Volk kleiner Leute, das in einer für Menschen unsichtbaren Stadt unter der Erde wohnt. 

Einst vor vielen Jahrhunderten schuf der Schmied Beornamund eine sagenumwobene Brosche aus Glas und Metall, die er aus Zorn und Schmerz über den Tod seiner Geliebten in tausend Stücke schlug. In ihren Scherben ist etwas vom Feuer des Universums bewahrt, und erst wenn der letzte Mosaikstein der Brosche gefunden ist, werden die Menschen und das Volk der kleinen Hydden ihr Schicksal meistern.
Als Jack, der für einen Hydden zu groß geraten ist, bei den Menschen auftaucht, mit einem feinen ledernen Rucksack auf dem Rücken, lebt eine alte Prophezeiung über das Schicksal von Hydden und Menschen wieder auf.
Der Auftakt zu einem spannenden, humorvollen und atmosphärisch dichten Fantasyepos.




Meine Meinung:

Ich kannte zuvor nur die englische Version dieses Buches und habe lange auf die Übersetzung  gewartet, bis ich diese endlich in den Händen halten konnte und wurde keineswegs enttäuscht auch wenn es so seine Tücken hat....Anfangs war es auch ein kleines bisschen schwierig in die Geschichte einzutauchen, doch nach einigen Seiten war ich dann drin und hab das Buch nur so verschlungen denn es war super spannend:-) Es beginnt damit, dass als erstes erzählt wird, was es mit der Brosche auf sich hat und geht dann über in die Geschichte der Hydden welche nach einiger Zeit auf Yakob - den Riesengeborenen treffen. Dieser wurde vom Schmied Beornamund schon lange vorher prophezeiht.  Er wird auch Jack genannt und war mir von Anfang an sehr sympathisch. Er wurde vom Autor mit viel Gefühl und Herz beschrieben, wie ich finde. Oft tat er mir sogar ein bisschen Leid. Ab nun an beginnt eine wundervolle Fantasygeschichte, welche nicht nur auf der Suche nach den einzelnen Teilen der Brosche basiert. Was mich allerdings auch schon in der englischen Version ein wenig störte, war der Wechsel zwischen den Welten. Die Menschen werden in der Hyddenwelt klein und die Hydden widerum in der Menschenwelt groß. Find ich irgendwie komisch. Das sorgte leider an manchen Stellen des Buches für etwas Verwirrung. Ebenso wurden einige Stellen sehr in die Länge gezogen, was das Lesen manchmal erschwerte. Auch haben mich die zum Teil gravierenden Rechtschreibfehler des Buches gestört. Ich frage mich, ob hier kein Mensch auf Korrektur ließt?! Da ich allerdings ein absoluter Fan der Hyddenserie bin und mich schon total auf den zweiten Band freue, möchte ich dem Buch trotzallem 



Palmen geben denn die Story ist echt TOP!!! Lest das Buch - ES LOHNT SICHT!!!




Klett-Cotta
527 Seiten
€ 22,95
ISBN 978-3-608-94638-3

Neuzugänge für den März



Blutbraut - Lynn Raven:
Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint. Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …
Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind …~ selbst zugelegt


Elfenkuss -  Aprilynne Pike:
Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …~ Alex, ich danke dir für dieses tolle Buch

Daughter of Smoke and Bone 1 - Laini Taylor:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. ~ selbst zugelegt

Angel Eyes. Zwischen Himmel und Hölle - Lisa Desrochers:
Zwischen Himmel und Hölle liegt nur ein Herzschlag. Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Drauf­gänger mit dunkler Aura – genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt. Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich´s versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes ..~ über Tauschticket ergattert

 Oceania 1 - Die Prophezeihung - Hélène Montardre:
Die Folgen der Klimaveränderung zeigen sich mit voller Wucht: Der Meeresspiegel steigt unaufhörlich. Die USA haben als einzige die Zeichen früh genug erkannt und einen gewaltigen Damm gebaut, der ihnen Schutz bietet. Doch der Preis für die Sicherheit ist hoch: Amerika ist zu einem Polizeistaat geworden, die Grenzen sind geschlossen und die Presse unterliegt einer strengen Zensur. Die 16-jährige Flavia ist auf der Flucht von der Westküste Frankreichs nach Amerika. Auf dem Segelboot trifft sie auf eine Gruppe von Wissenschaftlern, die geheimes Wissen über den Klimawandel auf eine rätselhafte Laborinsel mit dem Namen Oceania bringen wollen. Kurz bevor sie in New York eintreffen, wird Flavia in einem Sturm von Bord gerissen. Wird sie es dennoch schaffen, Oceania rechtzeitig zu erreichen? ~ über Tauschticket ergattert

Die Flüsse von London - Ben Aaronovitch:
Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand. ~ danke an Tanja für das tolle Buch

Alterra 1 Die Gemeinschaft der Drei - Maxime Chattam:
Ein Orkan bricht über New York herein. Innerhalb weniger Stunden versinkt die Stadt in Eis und Schnee. Aus der Dunkelheit, die folgt, schießen blaue Blitze hervor. Als sie verschwunden sind, ist die Welt eine andere geworden: gefährlich und wild, ohne Technik und Zivilisation – und ohne Erwachsene. Übrig sind nur die Kinder, unter ihnen Matt, Tobias und Ambre. Gemeinsam machen sie sich auf in ein unglaubliches Abenteuer ...~ ergattert über Tauschticket


ICH FREUE MICH SCHON DIE BÜCHER ZU LESEN UND EUCH DIESE HIER DANN ZU REZENSIEREN!





Neues Rezensionsexemplar: Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel

Vorletzte Woche erreichte mich vom Rowohlt-Wunderlich Verlag dieses Rezensionsexemplar. Ich freue mich, es lesen z dürfen.

EVERLASTING - Der Mann, der aus der Zeit fiel

Inhalt:
Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ... 


EIN HERZLICHES DANKESCHÖN geht an den Rowohlt - Wunderlich Verlag.

Die Rezension hierzu darf ich erst ab dem 9. März 2012 online stellen. Ich kann nur soviel schon mal vorweg sagen: es war super :-)

Die Herzogin der Bloomsbury Street - Helene Hanff

Inhalt:
Die verschrobene Amerikanerin ist begeistert von der Stadt, macht sich mit allen und jedem bekannt, leidet unter den Tücken des englischen Alltags, zum Beispiel einer wild gewordenen Dusche oder dem täglichen Regen. Sie tritt in allerlei Fettnäpfe, bekommt herausgeholfen und zeigt London einmal von einer ganz anderen Seite.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist aus Sicht der Autorin geschrieben, welche von Amerika nach England fliegt um dort einen langjährigen Brieffreund zu treffen. Damit geht für sie ein langersehnter Wunsch in Erfüllung. Leider muss sie dann erfahren, dass dieser bereits gestorben ist. Sie macht das Beste drauß, da es ihr Traum war nach England zu reisen. Sie lernt viele neue, interessante Leute kennen und beschäftigt sich mit der Stadt. Es werden viele tolle Eindrücke von der Autorin beschrieben, welche sie dort sammelt. Zum Beispiel sammelt sie Erfahrungen mit dem englischen Straßenverkehr und kommentiert die Lebensweise der Briten und das Leben in London. Teilweise ist dieses Buch wirklich total witzig geschrieben. An anderen Stellen könnte man aber auch weinen, da Helene Hanff mit viel Gefühl schreibt, was wie ich finde sehr unter die Haut geht. Der Leser steckt irgendwo in der Geschichte mitten drin und wünscht sich, dass diese niemals endet.
Für mich war es das zweite Buch, was ich von Helene Hanff gelesen habe. Auch dieses hat mich sehr fasziniert und ich war schon etwas traurig, als es zu Ende zu ging.

Es bekommt von mir 

Palmen!



Hoffmann und Campe
€14,99€
207 Seiten
ISBN 3-455-02651-6