Patrick Rothfuss - Der Name des Windes - Die Königsmörder Chronik - Erster Tag

Inhalt: »Vielleicht habt ihr von mir gehört« ... von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot - »sie haben einfach die falschen Lieder gesungen«. Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken. 

Meine Meinung: Am Anfang fiel es mir ein wenig schwer in das Buch reinzukommen, da in der 3. Person erzählt wird. Nach einigen Seiten war ich aber richtig drin und es ließ sich zügig und flüssig weiterlesen. Was anfangs einer Geschichte einer Großmutter ähnelt, entpuppt sich schnell zu einem tollen Fantasy Abenteuer mit viel Spannung.
Eines Tages tritt der junge Kvothe in ein Gasthaus ein, woraufhin er einem Fremden begegnet. Dieser erzählt ihm sozusagen Kvothe´s Vergangenheit und die Geschichte des Königsmörders. Kvothe erlebte harte Zeiten in seinem Leben auf der Straße, bis er eines Tages den Weg zur Universität der Magie fand. Seine Eltern wurden von den Chandrian ermordet und nun schwört er Rache. Kvothe begleitet den Leser durch das gesamte Buch, man lacht mit ihm, man leidet mit ihm. Das Buch ist düster aber auch humorvoll geschrieben. Ich habe oft deutlich gespürt, was in dem Charakter vor sich geht. Einige Male tat er Dinge, wo man als Leser einfach hätte schreien können "NEIN, TU DAS NICHT" - doch hinterher merkte man deutlich, warum er diese Dinge tat, einfach weil er unwissend war. Der Autor beschreibt Kvothes Weg sehr detailliert. Hier geht es mal nicht nur um Drachen, Zwerge, Elfen und dem ganzen Volk, welches man aus anderen Fantasy Büchern kennt. Es tauchen im Verlauf zwar einige Dämonen auf, dennoch hat sich der Autor mit diesen Kreaturen sehr zurückgehalten und geht viel mehr auf die Geschichte Kvothe´s ein. Da es noch zwei weitere Teile gibt, wurde das Ende offen gelassen. Der Leser kann gespannt auf die nächsten Teile sein.






Palmen für dieses wunderbare Buch!




Klett-Cotta
876 Seiten 
15€
ISBN 978-3-608-93878-4







Neues!!!

Ein Dankeschön geht hier an Steffi für meine heutigen Neuzugänge :-) Ich freue mich schon die Bücher zu lesen. Rezis werden hier auf jeden Fall folgen!



Brian D´Amato - 2012 Das Ende aller Zeiten
Inhalt: Für Jed DeLanda ist das Leben ein Spiel. So wie das mysteriöse Brettspiel, das er von seiner Mutter geerbt hat. Mit ihm kann er Ereignisse vorausberechnen, genauer als ein Computer. Dann spielt eine Laune des Schicksals ihm Bilder von einem neu entdeckten Maya-Codex in die Hände. In Jeds bisher ruhigem Leben bricht das Chaos aus. Denn die alten Maya betrieben dasselbe Spiel wie er, bis zur Besessenheit und mit tödlichem Ausgang. Und ihre Berechnungen besagen, dass die Welt einst enden wird. Am 21.12.2012. Jed DeLanda sieht nur eine Chance: Er muss zurück in die Zeit der Maya reisen. 

Luanne Rice - Die geheime Stunde
Inhalt: Als der erfolgreiche Anwalt John O’Rourke die Verteidigung eines überführten Mädchenmörders übernimmt, wird das Leben für ihn und seine beiden Kinder von Tag zu Tag schwerer. Doch dann tritt Kate in sein Leben, die sofort das Herz der Halbwaisen erobert. Auch John ist fasziniert vom Charme der jungen Frau und ahnt nicht, was Kate wirklich zu ihm geführt hat: Ihre Schwester Willa wird vermisst, und Kate glaubt, dass sie ein Opfer von Johns Mandanten geworden sein könnte. In John beginnen Prinzipientreue und aufkeimende Liebe miteinander zu kämpfen, doch dann zwingt ihn ein schreckliches Ereignis zu einer Entscheidung.




Alison Croggon - Die Gabe - Die Pellinor Saga Teil 1

erst vor ein paar Wochen mit fertig geworden...

Inhalt: Maerad ist eine Sklavin in einer kleinen, unwirtlichen Siedlung. Hier lebt sie schon, seit ihre Familie im Krieg ums Leben gekommen ist. Über ihre Herkunft weiß sie nicht viel. Als eines Tages ein geheimnisvoller Fremder in die Siedlung kommt, ändert sich Maerads Leben für immer. Der Mann bietet ihr an, sie zu befreien, und das nicht ohne Grund. Maerad weiß nicht, dass eine mächtige Gabe in ihr schlummert und dass Ihr Name in einer schrecklichen Prophezeiung erwähnt ist. Sie tritt eine gefährliche Reise an, einem unbeschreiblichen, namenlosen Grauen entgegen ... 

Meine Meinung: Empfohlen wurde mir als leidenschaftlicher Fantasy Leser das Buch von einer lieben Freundin aus Sonneberg und ich habe es nicht bereut es gelesen zu haben. Es ist eines der besten Fantasy Reihen, die ich kenne.
Die 16 Jährige Maerad  ist eine Hexe und wird von ihrem Umfeld gehasst. Eines Tages trifft sie auf einen Barden namens Cadvan, welcher in ihr viel mehr als nur eine Hexe sieht und im Laufe der Zeit mehr aus ihr macht.  Sie flüchtet mit ihm und somit beginnen die Abenteuer quer durch das Land Edil-Amarandh welche in vier Teilen jeweils im Buch beschrieben werden. Viele uns schon bekannte Fabelwesen wie man aus "Herr der Ringe" kennt zb. Elben und Orks oder auch Drachen begegnen ihnen auf der langen Reise und treiben ihr Unheil. Es ist interessant zu beobachten wie Maerad von Cadvan immer mehr und mehr an Fähigkeiten dazu lernt. Man spürt eine gewisse Angst, die Maerad bei alldem anfangs mit sich trägt, aber auch den Mut sich endlich zu beweisen um am Ende ihrem Schicksal tapfer gegenüber zu stehen.
Die Autorin beschreibt alles sehr detailiert und genau, wobei sich einige Seiten leicht in die Länge ziehen. Trotzdem bleibt die Spannung im Ganzen Buch bestehen. Man kann gespannt auf Teil 2 sein denn schwups ist Teil 1 auch schon zu Ende...





Bastei Lübbe
8,99€
491 Seiten
ISBN 9783404206292











Meine heutigen Neuzugänge

Nina Blazon - Zweilicht: Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt – ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat. Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden – zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten …
~Ein Dankeschön geht für dieses Buch an Saskia, die auch dieses Buch loswerden wollte~

Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär: Ein Blaubär, wie ihn keiner kennt, entführt den Leser in eine Welt, in der Phantasie und Humor auf abenteuerliche Weise außer Kontrolle geraten sind. In 13 1/2 Lebensabschnitten kämpft sich der Held durch ein märchenhaftes Reich, in dem alles möglich ist - nur nicht die Langeweile! ~bekommen über tauschticket.de~

Anita Isiris - Die Schokospalte: Sinnliche Abenteuer gefällig? Was passiert, wenn einen die weiblichen Schamlippen so faszinieren, dass man sie in Schokolade gießt? Was macht der betörende Duft von Rothaarigen mit denen, die auch nur einen Hauch mitbekommen? Wie reagiert die Kundschaft eines Antiquariats, als die Aushilfe ihnen nackt gegenübertritt? Das erzählt die junge Erfolgsautorin mit Lust und Fantasie. ~Ein Geschenk von Tatjana -> was willst du mir hier mit sagen??  ;-) ~





Neil Gaiman - Das Graveyard Buch

Inhalt:
Nobody Owens ist noch ein Baby, trotzdem entkommt er als einziger aus seiner Familie einem brutalen Mörder. Zuflucht findet er ausgerechnet auf einem Friedhof, die Geister und Untoten nehmen ihn bei sich auf und ziehen ihn groß. Doch der Feind wartet auf den Tag, an dem Nobody zu den Lebenden zurückkehren wird.

Meine Meinung:
Ein echt tolles Buch Herr Gaiman :-) Es ist leicht und flüssig zu lesen und es macht Spass sich in die Rolle des Bod oder auch Nobody reinzuversetzen. Gleich am Anfang wird beim Leser schon Spannung geweckt, da ein Mörder Bod´s Familie ermordet, dieser auch hinter ihm her ist und er als kleines Baby auf den Friedhof flüchtet, wo er von dem Geisterpaar namens Owens aufgenommen wird und von allen anderen Friedhofsgeistern bewacht wird. Bald schon lernt er den Vampir Silas kennen und seine Freundin Scarlet. Zwischen Scarlet und Bod entwickelt sich eine tolle Freundschaft. Der Autor greift auch nebenbei das Thema Freundschaft auf, was hier zwischen Scarlet und Bod sehr gut beschrieben wird. Bod erlebt zudem in jedem Kapitel tolle und gefährliche Abenteuer und lernt weitere Kreaturen kennen und zum Schluss wird es nochmal spannend denn dort trifft er den Mörder Jack wieder. Wie es ausgeht möchte ich euch aber nicht verraten. 
Ich finde es eine tolle Idee ein Baby auf dem Friedhof von Geistern aufwachsen zu lassen, da das Miteinander der Geister vom Autor sehr liebevoll und detailreich beschrieben wird.
Was aber sehr schade ist: Warum wird nicht mehr über Jack berichtet? Der Leser erfährt so gut wie gar nichts über ihn. Hier hätte man doch noch etwas mehr drauß machen können.

Alles in Allem gebe ich dem Buch



Palmen!




Arena Verlag
312 Seiten
9,99€
ISBN  978-3401502731











TAUSCHAKTION

Ich habe bei mir ausgemistet und tausche die nachfolgenden Bücher. Bitte mailt mir an sharonsblog@yahoo.de, falls ihr eines davon haben wollt und schickt mir eure Tauschvorschläge. Alle Bücher sind sehr gut erhalten, manche leider etwas gelblich auf einigen Seiten auf Grund des Alters, aber trotzdem in einem sehr guten Zustand!




- John Harwood - Ruf ins Jenseits Taschenbuch
Inhalt: «Verkaufen Sie das Haus oder brennen Sie es nieder. Sie dürfen niemals darin wohnen.» Constance Langdon ist Erbin von Wraxford Hall, einem düsteren und verrufenen Anwesen in Suffolk. John Montague, Anwalt der Familie, erzählt der neuen Hausherrin von der schaurigen Geschichte des Hauses: Vor Jahren war es Schauplatz eines okkulten Experiments, das mehrere Menschenleben forderte. Montague überlässt Constance die Tagebücher der jungen Eleanor, die nach dem Experiment spurlos verschwand. Eleanor hatte eine schreckliche Begabung: In düsteren Visionen sah sie, wer dem Tod geweiht war. Constance ahnt, dass ihr eigenes Schicksal mit dem Eleanors zusammenhängt. Allen Warnungen zum Trotz geht sie mit einer Gruppe von Spiritisten nach Wraxford, um das verhängnisvolle Experiment von damals zu vollenden … 

- Marion Zimmer Bradley - Die Herrin von Avalon Taschenbuch
Inhalt: Caillean, Dierna, Viviane - diesen drei Hohepriesterinnen ist es bestimmt, über das Schicksal von Avalon zu walten. Im Jahre 98 n. Chr. ist Avalon die letzte Zufluchtstätte des alten Glaubens, und seine Bewohner leben in Eintracht mit den ersten Christen auf der Insel. Doch es ist eine Zeit des Umbruchs und des Wandels: Auf Avalon wirken noch andere, geheimnisvolle Kräfte. In höchster Not gelingt es, die Insel im Nebel versinken zu lassen und von der äußeren Welt abzutrennen. Nur so ist es den Priesterinnen möglich, über Jahrhunderte hinweg das Wissen um die uralten Mysterien und die Kraft des Mondes zu bewahren. Wird es die Bestimmung der Herrin von Avalon sein, mithilfe ihrer weisen Voraussicht das zerrissene Britannien zu einen? 

- Marion Zimmer Bradley - Das Licht von Atlantis Taschenbuch
Inhalt: Im Tempel des Lichts dienen die Schwestern Domaris und Deoris als junge Priesterinnen ihrer Gottheit, als die Kräfte der Finsternis das Alte Reich bedrohen. Eine geheimnisvolle Bruderschaft dunkler Magier will die Macht über die Elemente an sich reißen.

- Marion Zimmer Bradley - Die Wälder von Albion Taschenbuch
Inhalt:  Das erste Jahrhundert nach Christi Geburt: England, Albion, ist von den Römern besetzt, Londinium ihre größte Siedlung. Nur in Wales, Schottland und Irland haben sich die keltischen Gemeinschaften gehalten. Sie werden vom Herrschaftsanspruch Roms genauso bedrängt wie die Römer selbst von einem neuen Glauben, dem Christentum, das auch in Albion die ersten Anhänger gefunden hat.
Im Zentrum des neuen Romans von Marion Zimmer Bradley steht die Geschichte einer Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen, wie sie ungleicher nicht sein könnten. Eilan, Tochter eines keltischen Barden, wächst an der Grenze zwischen England und Wales auf. Sie wird in der Schwesternschaft der Priesterinnen zur Seherin ausgebildet. Dafür muß sie einen hohen Preis bezahlen: Wie auch den Vestalinnen Roms ist ihr die Liebe zu Männern verboten. Als der Soldat Gaius, Sohn eines römischen Statthalters und einer Engländerin, schwer verwundet in Eilans Elternhaus gebracht wird, beginnt das Unvermeidliche - und es hat Folgen ...
Um ihrer Liebe willen bricht Eilan das Tabu der Schwesternschaft, und nur durch einen weiteren Verrat kann sie zur neuen Hohepriesterin werden. Sie ist dazu bereit, auch um die Macht des Druiden zurückzudrängen, der den Einflüssen Roms bereits erlegen ist. Schließlich verzichtet sie auf ihre Liebe, auf Gaius und auf den gemeinsamen Sohn.
Um das Überleben der keltischen Gemeinschaften zu sichern, sucht Eilan nach Verbündeten in ihrem Kampf gegen Rom, gegen Gaius, gegen den Druiden und ihre Schwesternschaft, die den Verrat zu ahnen beginnen. Sie steht an einem Wendepunkt. Eilan trifft eine unerwartete und folgenschwere Entscheidung ... In einem dramatischen Finale siegt die Weltanschauung Roms, die keltischen Gemeinschaften werden zerschlagen. Nur Eilans Sohn überlebt: Gawen wird der erste Merlin. Ein anderer wird Jahrhunderte später aus den Nebeln von Avalon am Hofe König Arthurs auftauchen und den Adler Roms mit dem Drachen Albions und dem Fisch des Christentums versöhnen. 


- Marion Zimmer Bradley/Diana L. Paxson - Die Ahnen von Avalon Taschenbuch
Inhalt: Der Zauber der alten Mythen und Legenden um König Artus und seine Schwester Morgaine wird wieder heraufbeschworen. Und zum ersten Mal nimmt die Geschichte des Avalon-Zyklus ihren Anfang im sagenumwobenen Atlantis. Die atemberaubende Geschichte der ersten Tage von Avalon und Tiriki, Priesterin und Prinzessin von Atlantis. Es ist ihre Bestimmung, die erste Hohepriesterin des Nebelreichs zu werden. An der Küste Britanniens gestrandet, muss sich Tiriki entscheiden, welchen Weg sie und die letzten Überlebenden ihres Volkes einschlagen sollen. Zerrissen von der Sehnsucht nach dem verschollenen Geliebten und den Pflichten, die sie auf der fremden Insel erwarten, erkennt Tiriki, dass es ihre Aufgabe ist, ein Heiligtum für den alten Glauben an die Große Mutter zu errichten. Während dieser magische Ort unter großen Gefahren entsteht, erfüllen sich die Schicksale von Morgaines Vorfahren ... 

- Richard Adams - Unten am Fluss Taschenbuch
Inhalt:Die weltbekannte Saga vom Exodus der Kaninchen: Der junge Fiver spürt, dass seinem Volk das Verderben droht. Nur seine engsten Freunde kann er überreden, mit ihm das Kaninchengehege zu verlassen und sich auf die Suche nach einer neuen Heimat zu machen. Was sie unterwegs durchleben, ist so beispielhaft wie fesselnd: zahllose Abenteuer, Meuterei, Treuebruch und Heldentum, Schlachten mit hohem Blutzoll - und schließlich der glückliche Einzug ins Land der Freiheit und des Friedens. 

-Frank Schätzing - Der Schwarm
Inhalt: in Fischer verschwindet vor Peru, spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor.
Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus?
Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrhe it auf die Spur.





Diana Gabaldon - Feuer und Stein - Teil 1 der Highland Saga

Inhalt:
Man schreibt das Jahr 1945. Claire Beauchamp Randall, die bis vor kurzem als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Mann Frank in den schottischen Highlands. Als sie bei einem Spaziergang nichtsahnend einen magischen Steinkreis berührt, verliert sie das Bewusstsein – und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr 1743. 

Meine Meinung:
Wer Romanik und Action mag und auch gleichzeitig ein Schottland Fan ist, wird dieses Buch lieben! Der Anfang des Buches ist eher normal, weder spannend noch irgendwie langweilig. Allerdings geht es zügig voran und schon sind Frank und Claire beim Spaziergang durch die Highlands. Als Claire dann den Stein berührt und in die Vergangenheit reist, wird es spannend. Sie erlebt viele Abenteuer in Schottland und lernt Jamie kennen. Aus beiden entwickelt sich nach und nach eine wundervolle Lovestory, trotz der vorherigen Probleme, die sie untereinander hatten. Ebenso wird sie vor die Wahl gestellt: zurück in ihr altes Leben zu Frank, welcher sie dann auch noch vor die Wahl stellt, oder aber ein Leben mit Jamie zu verbringen. Auf beide Charaktere (Claire und Jamie) wird hier sehr gut eingegangen und man kann sich diese bildlich vorstellen. Jamie als wirklicher Traummann: einfühlsam, romantisch, stark, lieb und auch gutaussehend. Und an Claires Stelle wünscht man sich einfach so einen tollen Mann an seiner Seite. zu haben.  Das Buch ist nicht nur eine Lovestory mit vielen rasanten und gefährlichen Abenteuern, welche die beiden Charaktere erleben, es wird gleichzeitig das interessante und historische Leben in Schottland im 18. Jahrhundert geschildert. Ich werde mir die nächsten Bände auf jeden Fall auch noch zulegen.


Ich vergebe

Palmen!



Blanvalet Taschenbuch Verlag
800 Seiten
10,00€
ISBN 978-3442361052










Frank Schätzing - Der Schwarm

Inhalt:
Ein Fischer verschwindet vor Peru, spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor.
Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus?
Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur. 


Meine Meinung: 
Die ersten 500 Seiten des Buches sind wirklich super spannend und gleichzeitig interessant. Auf Grund der wirklich sehr kleinen Schrift, war es für meine Augen sehr anstrengend zu lesen. Der Leser wird sozusagen belehrt über viele wissenschaftliche Tatsachen, auf welche im Laufe der Seiten eingegangen wird. Es ist ganz und gar nicht langweilig dargestellt, auch nicht für Leute, die sich für wissenschaftliche Dinge überhaupt nicht interessieren, da die Charaktere der ersten 500 Seiten sehr schön mit eingebunden werden und ihre Geschichte erleben. Man wird gleich schon von Beginn an gefesselt und gruselt sich im Laufe der Seiten vor der sich anbahnenden Katastrophe. Doch dann macht das Buch einen kompletten Umschwung und ich habe mehrfach überlegt es einfach aus der Hand zu legen und nicht weiterzulesen. Mir kam es vor, als wolle der Autor das Buch einfach nur irgendwie in die Länge ziehen, damit es bloß viele viele Seiten werden. Die letzten knapp 500 Seiten des Buches sind meiner Meinung nach völliger Schwachsinn und absolut daneben gegriffen, da diese mit der Handlung in keinster Weise was zu tun haben. Die hätte man gut auch weglassen können. Das Militär übernimmt nämlich ab da an abrupt die Handlung. Es werden weiterhin wissenschaftliche Themen angesprochen, allerdings ohne jegliche Spannung  und extrem trocken und langweilig. Auf die Charaktere wird auch nicht mehr eingegangen. Meine Konzentration ließ irgendwann enorm nach. Man wird eher nur wissenschaftlich belehrt, wie man es aus irgendwelchen Sachbüchern kennt. Und plötzlich ist das Buch zu Ende. Ein offenes Ende...
Im Allgemeinen kann der Leser über das Miteinander in der Welt nachdenken, doch ich fragte mich: WAS WAR DAS DENN? Daher: Empfehlen kann ich dies Buch leider nicht wirklich, es sei denn, ihr wollt Forscher oder Wissenschaftlicher werden ;-)

4 von 5 
für die ersten 500 Seiten

und 
für die letzten 487 Seiten! Schade!


Fischer Verlag
987 Seiten
9,95€
ISBN 978-3596164530









NEU NEU NEU NEU NEU :-)

am Wochenende erhielt ich wieder einige Neuzugänge...Rezis folgen :-)





Cassandra Clare - City of Bones -Die Chroniken der Unterwelt Teil 1
Inhalt: Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen! 

Neil Gaiman - Sternwanderer
Inhalt: Die Geschichte spielt in dem von magischen Wesen bevölkerten Dörfchen Wall. Ein junger Mann verspricht seiner Geliebten, für sie einen vom Himmel gefallenen Stern zu finden. Dafür riskiert er den Eintritt in ein magisches Reich, in dem er mit Hexen und Piraten zu kämpfen hat.

Adam Gidwitz - Eine dunkle und Grimmige Geschichte
Inhalt: Adam Gidwitz schafft es, die gruselige Gewalt, die in den alten Märchen der Brüder Grimm enthalten ist, mit wunderbar viel Humor und einem großartigen Gespür für Spannung auszubalancieren. Er webt Grimms Märchen zu einer einzigen Geschichte mit Hänsel und Gretel als Hauptfiguren zusammen und das macht er so gut, dass man nach der Lektüre davon überzeugt ist, dass die alten Geschichten so und nicht anders erzählt werden sollten.

Aileen P. Roberts - Das Magische Portal - Weltennebel

Inhalt:
Abenteuer, Magie und eine Liebe, die alles besiegt
Der Student Darian führt ein ganz normales, komfortables Leben in London. Bis ihm auf einer Reise in die schottischen Highlands seine Kommilitonin Mia sein wahres Schicksal enthüllt: Darian ist der Erbe des Thrones von Albany, einer fantastischen Parallelwelt. Vor 25 Jahren fiel seine ganze Familie einer Verschwörung zum Opfer, er selbst wurde durch ein magisches Portal nach London in Sicherheit gebracht. Jetzt soll er sein Erbe antreten. Doch schon den Übertritt nach Albany wollen Darians Feinde um jeden Preis verhindern, und bald führt der junge König einen verzweifelten Kampf um seinen Thron – und um seine große Liebe ...


Meine Meinung:
Der 1. Teil der Weltennebel Triologie. Ein MUSS für jeden Fantasy Fan und wer Lust hat in eine mystische Parallelwelt einzutauchen, der sollte diesen Roman unbedingt lesen. Am Anfang fängt alles ganz harmlos an, eine normale Stadt (London - jaaaa ich und mein London ;-) ), ganz normale College Studenten, welche einen Ausflug nach Schottland machen. Und hier beginnt das Abenteuer....als Darian von seinem Schicksal erfährt, muss er sich entscheiden: das normale Leben weiterleben oder in die Geschichte eintauchen, was er letztendlich auch tut und er erfährt, warum er ausgerechnet in London lebt.  Ich habe mit Darian mitfühlen können, denn dem Leser werden seine Gedanken und seine Verzweiflung realistisch vermittelt, was mich bei diesem Buch sehr angesprochen hat. Nebenbei taucht man ein in eine magische Welt voller Elfen, Drachen, Feen und anderen Fabelwesen. Auch was Mia, die anfangs "graue Maus" wirklich ist, wird preisgegeben. Ein spannendes Buch mit Romantik, Gefühl und vielen Abenteuern bis zur letzten Seite. Ich werde die anderen beiden Teile auf jeden Fall auch lesen!






Goldmann Verlang
512 Seiten
12€
ISBN  978-3442475186




Nicholas Sparks - Zeit im Wind

Anmerkung: Als erstes möchte ich Euch mitteilen, warum ich heute genau dieses Buch gewählt habe. Es war das aller erste Buch, welches ich komplett durchgelesen habe im Jahre 2000. Mit diesem Buch fing mein Lesewahn an....:-) Da ich es zur Zeit ausgeliehen habe, liegt mir leider kein richtiges Bild vor. Somit müsst Ihr hiermit  vorlieb nehmen...

Inhalt:
Dass der siebzehnjährige College-Student Landon Carter ausgerechnet die Tochter des bei allen Schülern verhassten Reverend Sullivan zum alljährlichen College-Ball ausführt, ist zunächst nur ein peinlicher Zufall. Doch dann kommt alles anders, und Landon verliebt sich in das Mädchen, das er bisher als braves, langweiliges Mauerblümchen betrachtet hatte. Als Jamie ihm kurz darauf ihr lang gehütetes, schreckliches Geheimnis anvertraut, ist Landon bereit, alles für sie zu tun. 

Meine Meinung:
Tja, was für ein Geheimnis hatte Jamie, welches Sie Landon verriet? Das möchte ich hier lieber nicht verraten. Nur soviel: Es war das aller erste Mal, dass ich am Schluss bei einem Buch weinen musste. Es hat mich sowas von mitgenommen und zum Nachdenken gebracht, dass es mich bis heute nicht in Ruhe gelassen hat. Inzwischen habe ich das Buch noch öfter gelesen als nur einmal und ich kann jedem raten, der in einer festen Partnerschaft ist oder sein wird: genießt JEDEN Tag mit eurem Liebsten...man weiß nie, wann diese schöne Zeit enden wird. Es kann schneller gehen, als man denkt....Das Buch steckt voller Romantik. Man kann sich wunderbar in Jamie aber auch in die Rolle des Landon reinversetzen und fühlt in diesem Augenblick mit. Es ist flüssig zu lesen und leicht geschrieben. Ich bewundere den Autor - einen Mann, dass dieser solche wunderbaren, mitreißendenWerke schreiben kann. Solch romantische Ader ist man vom "normalen" Mann nicht gewöhnt ;-) Faszit: Falls ihr mal etwas Schnulziges lesen möchtet: Nur zu! Es ist 100% empfehlenswert! 





Heyne Verlag
223 Seiten
6,99 DM - damals gab es noch keine Euro ;-)
ISBN 978-3453177628














Stephen King - Die Arena

Inhalt:
Wenn kein Gesetz mehr gilt, zählt nur der Kampf ums nackte Überleben...
Urplötzlich stülpt sich eines Tages wie eine unsichtbare Kuppel ein undurchdringliches Kraftfeld über Chester’s Mill. Die Einwohner der neuenglischen Kleinstadt sind komplett von ihrer Umwelt abgeschnitten. Und auf einmal gilt kein herkömmliches Gesetz mehr ...


Meine Meinung:
Bei diesem Buch streiten sich die Meinungen der Leser. Die ersten 100-200 Seiten fand ich leider etwas langweilig auch wenn nach und nach Menschen sterben. Man wartet und wartet bis sich endlich mal was anderes tut und ein Rollen in die Sache kommt doch danach wird man nicht enttäuscht. Wie man von  King Romanen kennt: kurze Kapitel, leicht verwirrend da wirklich viele verschiedenen Personen mitspielen und ich ab und zu auch mal zurückblättern musste, aber wirklich spannend.Wenn man sich erst eingelesen hat, möchte man das Buch nicht mehr weglegen. Man sollte sich allerdings dafür Zeit nehmen, da es mehr als 1000 Seiten umfasst.Viel mehr möchte ich jetzt nicht verraten. Wer King mag, dem sei es empfohlen :-) 

Das Buch bekommt 
Palmen!


Heyne
1296 Seiten
12,99€
ISBN: 978-3453435230




Meine heutigen Neuzugänge


Silberlicht: Ein Dankeschön geht hier an meine liebe Freundin Steffi, die mir auch hier beim Blog sehr behilflich ist :-*

Level 26 - Dark Origins: Ein Dankeschön an meine Freundin Saskia, die das Buch auf dem Flohmarkt verkaufen wollte...

Ebenso mal Nebenbei ein Dankeschön an all meine regelmäßigen Leser, die ich in den letzten beiden Tagen so schnell dazu gewonnen habe :-)


Mein SuB wird größer und größer....Rezis zu den obigen Büchern werde ich wie immer dann hier veröffentlichen!





Edward Rutherfurd - LONDON

Inhalt:
Die Geschichte einer Weltstadt und eine Liebeserklärung an eine der größten Metropolen der Welt. Edward Rutherfurd lässt das Schicksal ihrer Bewohner über die Jahrhunderte hinweg lebendig werden. 

Meine Meinung:
Ich habe mir das Buch zugelegt, da ich ein absoluter Fan dieser Stadt bin und ich bereue es nicht es gekauft zu haben. Das Cover des Buchen sowie auch der Klappentext sagen nicht wirklich viel aus.
Es geht um mehrere verschiedene Familien im Jahre vor Christi, zu Zeiten des Bürgerkrieges in römischer und angelsächsischer Zeit. Es wird die historische Geschichte Londons beschrieben, verpackt in einen wunderbaren Roman in welchem die Familien ihre Schicksale durchleben. Besonders gut hat mir gefallen, dass man viel über die Stadt und ihren Aufbau erfährt und nebenbei mit den einzelnen Personen mitfühlt, wie sie leben und leiden. Es ist weder trocken geschrieben noch langweilig. Der Leser wird auf eine Zeitreise in die Vergangenheit geschickt. Einige Stellen des Buches sind leider auch etwas verwirrend, da man ab und zu nicht mehr genau weiß wer mit wem eigentlich zu tun hat und wer zu welchen Personen Bezug aus früheren Zeiten hat.






Knaur.
887 Seiten
12,95€
ISBN:978-3-426-61830-1



...meine neuste Erungenschaft...

Meine Rezi dazu werde ich in den nächsten Tagen hier veröffentlichen...seid gespannt!

Helene Hanff - Briefe aus New York

Inhalt:
Wieso der Central Park als "Garten" aller New Yorker gilt, wie sich die Upper West Side von der Upper East Side unterscheidet, wie es zu den unzähligen Paraden auf New Yorks Straßen kommt - auf all diese Dinge gibt Helene Hanff Antworten. Darüber hinaus erfahren wir, warum sich Arlene, die Hunde eigentlich hasst, mit dem Bobtail Bentley anfreundet, was alles auf Ninas Dachgarten grünt und blüht und wie die Autorin rechtzeitig im New Yorker Modedschungel einen Brautjungfern-Hosenanzug findet. Der Teufel, der in diesem Fall ein Engel ist, steckt zweifelsohne im alltäglichen Detail. 

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch in knapp 3 Stunden verschlungen. Es beschreibt viele tolle Orte in New York, verschiedene Menschen und was diese dort erleben. Für jeden Fan dieser Stadt ist das Buch ein absolutes Muss!! Es ist leicht geschrieben und lässt sich flüssig weglesen. Oft bringen einen die Charaktere in dem Buch auch zum Schmunzeln. Tolle Unterhaltung ist vorhergesagt!




Hoffmann und Campe
220 Seiten
14,99€
ISBN: 3-455-02653-2
www.hoffmann-campe.de





NEIL GAIMAN - Coraline- Das Buch zum Film

Inhalt: Eine Reise an einen Ort voller skurriler Schrecken
Hinter einer vermauerten Tür entdeckt Coraline einen verborgenen Weg in eine albtraumhafte Parallelwelt: Dort trifft sie ihre „andere Mutter“, ein Wesen mit glänzenden Knöpfen anstelle der Augen, das sie freundlich umgarnt und das hungrig auf Coralines Seele blickt. Eine Reise an einen Ort voller skurriler Schrecken und ein Märchen vom Sieg über die Angst.

Meine Meinung:
Ich habe zuerst das Buch gelesen, bevor ich den Film gesehen habe und ich muss sagen, ich bin in keinster Weise enttäuscht worden. Ein super Buch, gruselig und spannend bis zur letzten Minute. Ebenso lässt es sich schnell weg lesen. Geeignet für Kinder ab 10 Jahren würde ich sagen.


Arena Verlag
175 Seiten
12,95€
ISBN: 978-3-401-06445-1