Schwarzes Prisma Die Licht Trilogie 1 - Brent Weeks

Inhalt:
Gavin Guile ist der hoch geehrte Lord Prisma. Allein seine magischen Fähigkeiten, seine Intelligenz und seine Überzeugungskraft bewahren den unsicheren Frieden im Reich. Doch Gavin bleiben nur noch fünf Jahre zu leben. Fünf Jahre, um fünf unmögliche Ziele zu erreichen. Da erfährt er, dass er einen Sohn hat, und von der Gefahr für dessen Leben. Doch um den unschuldigen Jungen zu retten, muss Gavin sein dunkelstes Geheimnis offenbaren – und damit das Reich zerreißen. Denn sein Leben fußt auf einer Lüge, und seine Macht ist lediglich geraubt. Kann er diesen Preis bezahlen, um sein einziges Kind zu retten?

Meine Meinung: Der Klappentext sagt schon sehr viel über den eigentlichen Inhalt des Buches aus. Daher habe ich mich entschlossen hier nun keine kurze Zusammenfassung zu schreiben sondern gleich ins eigentliche Detail des Buches zu gehen.
Ich bin sehr schwer in das Buch reingekommen da ich finde, es ist stellenweise recht kompliziert geschrieben. Allein die Erklärung zur Magie des Lichtes warf die ein oder andere Frage in mir auf. Das war auch der Grund, warum ich mehrere Wochen gebraucht habe, um es durchzulesen. Am Anfang wirft der Autor nur so mit zig verschiedenen Charakteren um sich, was mich teilweise wirklich verwirrte. Ich musste sogar zurückblättern um nachzulesen, welcher Charakter nun was erlebt hat und welchen Charakter ich mit welchem Ereignis verbinden kann. Das hatte mich bis zur Mitte des Buches schon sehr gestört. Dennoch habe ich durchgehalten und es weitergelesen. Erst ab der Mitte des Buches begann ich zu begreifen, dass alle Charaktere in diesem Buch was miteinander zu tun haben und in die Geschichte voll und ganz integriert werden. Das Buch nahm eine abrupte Wendung. Ab dann wurde aus einzelnen Storys plötzlich eine wirklich spannende Geschichte und es fiel mir viel leichter das Buch weiter zu lesen. Es hat geschafft mich wirklich in seinen Bann zu ziehen und es gab Tage, da wollte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Die Idee mit der Magie des Lichtes und dessen Spektralfarben zu spielen hat mich zum Schluss wirklch total überzeugt. Brent Weeks hat es geschafft aus einem anfangs schwierigem Roman eine super spannende, abwechslungsreiche und interessante Geschichte mit viel Gefühl und Action zu schreiben und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung der Licht Trilogie!

Das Buch bekommt von mir 





Blanvalet Verlag
800 Seiten
15 €
ISBN  978-3442268160




1 Kommentar:

  1. Ich glaub das ist kein Buch für mich. Aber eine tolle Rezi ist es geworden.

    AntwortenLöschen