Süßer Tod - Sandra Brown

Inhalt:
Die Journalistin Britt Shelley wacht im Bett neben dem Polizisten Jay Burgess auf, der durch seinen Einsatz bei einem Feuer vor sieben Jahren zum Helden wurde. Aber sie weiß nicht, wie sie dort gelandet ist und warum Jay tot neben ihr liegt …


Meine Meinung:
Ein Herzliches Dankeschön geht hier an den Verantwortlichen vom Random House/Blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.
 
Es beginnt schon ab der ersten Seite mit viel viel Spannung und ich konnte es überhaupt nicht aus der Hand legen. Ich kam sehr gut in die Geschichte hinein, obwohl es mir an manchen Stellen doch schon schwer fiel noch den Überblick zu bewahren, da in dem Buch sehr viel passiert und die Handlung oft eine Wendung nimmt.

Britt, eine Journalistin wacht neben ihrem Informanten Jay eines morgens im Bett auf und weiß nicht, wie sie dorthin gekommen ist. Sie stellt fest, dass Jay tot ist und wird natürlich sofort als Täterin dargestellt. Irgendwann wird sie von einem bekannten Polizist names Raley entführt und ist vorerst der Überzeugung, dass dieser am Mord schuldig ist. Ebenso wird kurze Zeit später auch noch ein Mordanschlag an ihr verübt. Sie und Raley beschließen nach langem Hin und Her nun zusammen die Tat aufzudecken und werden nun gemeinsam von den Feinden ins Vesier genommen.
Es wird nicht nur sehr viel über Britt und aus ihrem Leben geschrieben, sondern auch über Raley, welcher sie gekidnept hat und sich im Laufe der Geschichte zu einem doch humorvollen netten Charakter entwickelt denn ihm ist damals Ähnliches passiert. Ich als Leser wußte gar nicht, was noch alles passieren wird und war an einigen Stellen wirklich sprachlos vor Spannung. Britt war mir sofort sympathisch und kam mir aufgeweckt, intelligent und auch liebevoll vor. Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzen und spürte auch teilweise ihre Angst mit welcher sie sehr gut umzugehen wusste. Was ich allerdings etwas schade fand ist, dass es zwischen den beiden Charakteren viel zu wenig Leidenschaft gab, da versprach ich mir doch etwas mehr. Hier hätte man vielleicht noch etwas mehr ins Detail gehen können. Doch es ist ja ein Thriller und keine Liebesgeschichte.

Alles in Allem bekommt dieses Buch von mir



 
Es ist das erste Buch, was ich von Sandra Brown gelesen habe und mit Sicherheit nicht das Letzte!




Blanvalet Verlag

511 Seiten
Preis weiß ich leider nicht, da er nicht drauf steht
ISBN 978-3-7645-0366-6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen